Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

1-Eur-Job angeblich abgelehnt
(1 Leser) (1) Besucher
Ein-Euro-Jobs
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: 1-Eur-Job angeblich abgelehnt
#15886
1-Eur-Job angeblich abgelehnt vor 8 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Ein Bürger sollte sich auf eine Arbeitsgelegenheit bewerben. Dieser "Vermittlungsvorschlag" wurde vorher nicht mit ihm besprochen, kein Eignungstest gemacht, keine vorherigen anderweitigen Förderungen, wie z. B. Weiterbildungen.
Die Tätigkeitsbeschreibung war 1:1 die eines im 1. Arbeitsmarkt beschäftigten Kollegen. So konnte der Bürger auch nicht die "Zusätzlichkeit" erkennen und auch nicht, an welcher Stelle er "gefördert" werden sollte. Denn genau in diesem Arbeitsbereich wird er später nicht eingestellt werden können, da ihm der nötige Abschluss fehlt.
Er holte Rat bei einer Gewerkschaft ein, die auch keine "Zusätzlichkeit" erkennen konnten. Auf Nachfrage der Gewerkschaft reagierte das Amt nicht.
Der Bürger bewarb sich also um diese Tätigkeit, um keine Nachteile zu erfahren. Bei dem sog. "Vorstellungsgespräch" wurde er gleich übel zusammengefaltet und auch im Verlaufe gab man ihm keinerlei Auskünfte, wo denn jetzt nun die Förderung in seinem Falle sei. Es wurde ihm dann gesagt, man wolle ihm am Nachmittag telefonisch anrufen, und ihm mitteilen, ob er nun dort hin kommen soll oder nicht.
Der Bürger hat sich mit keinem Wort geweigert, diese "Arbeitsgelegenheit" anzunehmen, jedoch wurde ihm direkt eine Weigerung unterstellt.

Der Anruf blieb natürlich aus und er bekam eine mail, in der er noch ein weiteres Mal angegriffen wurde, er habe dem Amt absichtlich eine falsche Telefonnummer mitgeteilt. Das hat er jedoch nie gemacht, vielmehr hat das Amt seine Telefonnummer so undeutlich aufgeschrieben, dass sie sie hinterher selbst nicht mehr lesen konnten.

Nun erhält der Bürger von der Arge die Aufforderung, sich zu äußern, weil der "eine zumutbare Arbeit" abgelehnt hätte.
Er will damit einen Rechtsanwalt beauftragen, doch es wurde ihm gesagt, das ginge auch ohne Rechtsanwalt, denn es sei ja noch nicht klar, ob er eine Sperre bekäme, da hinge ganz von seiner Einlassung ab.

Hat jemand von Euch schon mal so was erlebt, und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
Wattwürmchen
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15891
Re: 1-Eur-Job angeblich abgelehnt vor 8 Jahren, 7 Monaten Karma: 15
Hier findet zur Zeit keine Beratung statt. Wende dich bitte an: www.tacheles-sozialhilfe.de/

Merkentrup
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 103
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom