Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

sachbearbeiter & bildungsgutschein
(1 Leser) (1) Besucher
ARGE
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: sachbearbeiter & bildungsgutschein
#9770
sachbearbeiter & bildungsgutschein vor 11 Jahren, 4 Monaten  
Hi @ll,

ich hoffe Ihr könnt mir bei meinen Fragen weiterhelfen.
Ich bin dabei einer Freundin zu helfen. Folgendes Problem stellt sich dar.

Sie ist 30 alleinerziehende Mutter und hat keine Ausbildung. Das Amt hat sie in kaufmännische Kurse gesteckt wo sie den Umgang mit Word, Ecxel und co. lernen sollte (Das ganze ist aber schon ne Weile her).

Momentan steckt sie in einer ABM in der Altersbetreuung. Aus dieser ABM heraus entstand die Idee einer Ausbildung im Pflegebereich.

Ihre Bearbeiterin auf dem Amt meint jedoch, dass sie auf dem Arbeitsmarkt keine Chance hat, ohne Führerschein (ich glaube die gute Frau kennt den Markt bzw. die Altersprognosen aus diesem Land nicht). Und die Möglichkeit eines Führerscheins (auf Darlehensbasis) lehnte sie mit den Worten : „ ich finanziere Ihnen doch keinen Führerschein“ ab.

Folgende Fragen ergeben sich nun für mich:

1. Was für Möglichkeiten gibt es denn, um da Widerspruch einzulegen (es liegt nichts schriftlich vor.)

Es ist für mich auch nicht Verständlich da das Arbeitsamt aus seiner Seite infobub.arbeitsagentur.de/bbz/modul2/modul_2.html doch selbst die Vorteile aufzählt und unter bildungsgutschein.kursportal.info/ auch Kurse angeboten werden. Zumal dieser Beruf in der Bildungszielplanung enthalten ist.

2. wie sieht es mit dem Anspruch gegenüber dem Amt aus wenn sie sich selbst eine Ausbildungsstätte sucht.

3. wie verhält sich das Ganze wenn sie sich zur Überbrückung beispielsweise ein Job beim goldenen M annimmt (was auf Dauer sicherlich wenig sinnvoll ist).

Was wir bisher versucht haben: Recherche über die Altersprognose und Zusammensetzung der nächsten Jahre, Jobangebote ausfindig gemacht und Abgeordnete aus der Bürgerschaft angeschrieben www.hamburgische-buergerschaft.de/cms_de...=61&cont=15.

Hat aber alles bisher keine Früchte getragen. Was wir uns überlegt haben ist, dass sie vielleicht mit dem Vorgesetzten der Sachbearbeiterin sprechen kann. Als letzte Möglichkeit sehe ich dann nur noch den Petitionsausschuß www.bundestag.de/ausschuesse/archiv15/a02/index.html

Habt ihr vielleicht noch Ideen wie ich meiner Freundin weiterhelfen kann?

Danke für eure Hilfe

Grüße

Kubi
p.s. sie wohnt in hamburg
kubi77

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#11633
Re: sachbearbeiter & bildungsgutschein vor 11 Jahren Karma: 0
hallo, ist das Problem noch akut? habe es erst jetzt gelesen, aber bin auch aus hamburg und vielleicht kann ich helfen. Sie kann sich ja mal melden unter kleinfuenkchen@hotmail.de
redfun
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11635
Re: sachbearbeiter & bildungsgutschein vor 11 Jahren Karma: -6
Hallo kubi, das Amt braucht einen Führerschein für private Zwecke nicht zu bezahlenein darlehen für solche dinge abzulehnen wiord im ermessen der bearbeiterin sein (ein andere hätte vielleicht ja gesagt)einen Bildungsgutschein wird es dafür auch nicht geben, da für die Freundin wohl kein Beruf als zukünftiger Kraftfahrer in Frage kommt.Gruß Tammy
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#11644
Re: sachbearbeiter & bildungsgutschein vor 11 Jahren Karma: 4
Hallo Kubi,

toll das ihr aus Hamburg kommt, da kenne ich mich auch ein wenig aus.
Wie ich es richtig verstanden habe, möchte deine Bekannte (Freundin) Altenpflege lernen. Da gibt es in Hamburg diverse Möglichkeiten, auch ohne Führerschein. Erstens, wenn die ARGE euch nicht helfen will, ihr holt euch Hilfe bei der Grone Schule in Hammerbrook. Die haben bis vor kurzen noch solche Kuse abgehalten und sind Vertragspartner bei der ARGE. Oder aber ihr geht direkt zur Altenpflegeschule am Ende von der Eiffestraße auf der linken Seite das letzte Haus. Es ist ein großer Neubau. Auch die sind sehr gerne bereit Euch zu helfen und die sprechen dann auch mit der ARGE. Nur viel verdienst man bei der Altenpflege leider nicht.

Ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte.

Liebe Grüße
KRich
Krich
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom