Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Arbeitgeber und ARGE Portal....
(1 Leser) (1) Besucher
ARGE
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Arbeitgeber und ARGE Portal....
#5616
Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Ich bin der Mitinhaber eines kleinen Handwerksunternehmens in Süden Deutschlands und ich suche derzeit einen neuen Mitarbeiter für die Fertigung, mit abgeschlossener Ausbildung.

Also bin ich mal auf das Portal www.arbeitsangentur.de gegangen und habe mich dort als Arbeitgeber registrieren wollen, um geeignete Arbeitssuchende auszuwählen.

Gesagt, getan, nach Eingabe der Kontaktdaten habe auf den Button "Registrierung" geklickt....

Neue Seite: "Ihre Sitzung ist abgelaufen"

Ich klicke zurück - wieder auf dem Formular, klicke "Registrierung" .... nun ging es.

Also Bewerber suchen....

Alle Daten angegeben, Vollzeit, Berufsbezeichnung, Umkeissuche, und sofort in der Liste 20 potentielle Bewerber gefunden, also gehe ich die Profile aus.

Nachdem ich 3 Bewerber in meine Auswahlliste gesetzt habe, um bei der entsprechenden Agentur die Bwerber auffordern zu lassen sich bei mir zu bewerben...

Neue Seite "Ihre Sitzung ist abgelaufen"

Ok, kenn ich schon, also zurück..

"Sie können nicht zurück, Ihre Sitzung ist abgelaufen, bitte loggen Sie sich erneut ein"

Ich logge ein...

Die 3 Profile die ich ausgewählt habe, sind nicht mehr in meiner Auswahlliste...

entnervt rufe ich in Nürnberg an....."Die Sachbearbeiterin für das Internetportal bitte"...."Worum gehts denn?" .... "Ich bin Arbeitgeber und suche...." hektisches gewusel auf der anderen Seite "Aber ja, einen ganz kleinen Moment."

Ich hab sofort die Sachbearbeiterin für das Portal am Telefon, wenn du Arbeitgeber bist und eine Stelle frei hast, küssen die dir echt den Hintern....

Ich schildere das Problem..

"Ja das Problem ist uns bekannt, unsere Techniker arbeiten daran.."

"Wie lange schon?"
"Seit etwa einem Monat"
"Bitte? Seit einem Monat können Arbeitgeber nicht vernünftig über das Portal Bewerber raussuchen?"
"Ja das ist leider richtig"
"Sind Sie sich klar, wieviele potentielle Arbeitsstellen dadurch nicht besetzt werden, weil das Portal nicht geht?"
*druckst herum* "Hm dazu möchte ich nix sagen..."
"Klar weil ihr es wisst..."
"ja da gibt es bei uns Gespräche dazu.."

Ende vom Lied, sie gibt mein Anliegen an meine zuständige Agentur weiter, die mir wieder einmal vollkommen unqualifizierte Bewerber vorbei schicken, mit denen ich dann eine nette Tasse Kaffee trinke, ihnen sage, dass ich leider was anderes suche, die meistens dafür Verständnis haben, mich den Wisch von der Agentur unterschreiben lassen, dass sie da waren, und ich dann doch jemanden einstelle, der über Mundwerbung von einer freien Stelle gehört hat.

IMHO bin ich der Meinung, dass die Agentur gezielt Langzeitarbeitslose zu vermitteln versucht, und Kurzzeitarbeitslose gar nicht in Betracht zieht, um ihre Statistiken zu beschönigen..


Mal für euch ein Einblick aus der Sicht des Arbeitgebers
Dwayne

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5617
Re: Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten  
hi dwayne..............


ich habe auch einmal die proba auf example gemacht und "mich" als "arbeitgeber" dort angemeldet!!!!


nachdem ich gesehen habe das jeder x beliebiger dort sich anmelden kann...........hats mich in grauen gesetzt.................

schon allein das ich die daten,nicht alle, jedoch hat mir gelangt..............gesehen habe........bestürtzte
mich zutiefst!!!!



gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5620
Re: Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo ihr beiden!

Zuerst möchte ich mal aus meiner Sicht heraus sagen, Dwayne, ich finde es toll das sich auch mal jemand von den Arbeitgebern meldet, so ist es möglich das mal "beide Seiten" frontal aufeinander treffen und vielleicht können wir von dir sogar gerade was auch die Bewerbungen betrifft mal etwas aus der Praxis heraus lernen. Zwei Kurse dafür hab ich selbst schon mitgemacht und jedes mal wurde etwas grundlegend anderes geraten und erzählt, also versucht man es mal auf die, mal auf die andere Art und Weise.Ausserdem ist man bei Bewerbungsgesprächen, wenn man es schon mal bis dort hin geschafft hat dermaßen nervös und aufgeregt, es gibt Leute die stehen da vor Aufregung kurz vorm Herzkasper.
Das nur mal am Rande
Zu den Stellen die auf den Seiten des Arbeitsamtes stehen habe ich auch schon erfahrungen gemacht und dort trau ich mittlerweile jedem alles zu,möchte euch mal meine Erlebnisse schildern die mir selbst auf der verzweifelten suche nach einem Job passiert sind.
Vor längerer Zeit hab ich auf die Anzeige eines Versicherungsmenschen reagiert und was geschah, ich bekomme tatsächlich ein Bewerbungsgespräch, Gott nochmal was war ich happy. Bei eben diesem Gespräch triftete der gute Mann immer weiter ab und kam natürlich auch auf meine momentane Situation zu sprechen, wie aufmerksam. Von einer freien stelle überhaubt keine Rede mehr aber ich wurde umfangreich darübera ufgeklärt welche versicherungen und Geldanlagen gerade jetzt für mich wichtig wären.
Ach ja, der Job, der war natürlich schon vergeben.
Erst am Montag bekam ich auf eine Bewerbung wieder die Gelegneheit zu einem Bewerbungsgespräch (ihr seht, das kann durchaus wie am Schnürchen laufen)dazu hatte ich mich Telefonisch nach einem Termin zu erkundigen. Beim näheren betrachten der Nummer wurde ich dann doch etwas stutzig und bin sofort zu meiner Bearbeiterin gefahren um da mal ihre Meinung zu hören, die mich allerdings dann doch ziemlich dumm schauen ließ: Ach das, da brauchen sie sich nicht zu melden, die Firma kennen wir, die hat keine Stellen, nur ne teure Telefonnummer!
Wie bitte schön kann es sein das diese machenschaften doch offensichtlich bekannt sind und es wird nichts dagegen unternommen, haben wir es nicht eh schon schwer genug einen Job zu finden.
Inwieweit ist das für eine Behörde seriös, gehört nicht jedes Stellenangebot gut nachgeprüft?
Und manu wenn es so ist wie du sagst das dort jeder rein kann und das erst publik wird, wann wird da eine Single Börse oder ähnliches daraus, das ist doch erschreckend.
Das einzig gute an der Geschichte für mich ist ich konnte diese Bewerbungen auf meine Eigenbemühungsliste setzen, das ist aber auch alles.
Ich dachte bis dato immer nur, bloß keinem davon erzählen, wie blöd muß man sein um auf sowas reinzufallen. aber nachdem ich mir eure Kommentare durchgelesen hab, wurde mir klar das ICH am allerwenigsten dafür kann, ich hatte nur einen guten Willen.
Viele Grüße an euch von Tammy!
Tammy

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5621
Re: Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: -6
Warum zum Kuckuk schon wieder bloß Besucher, hatte mich doch angemeldet, schuldigung und schääääm
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#5629
Re: Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: 11
Hallo Dwayne,

aas Problem, das Du angesprochen hast ist wirklich schon länger als 1 Monat bekannt und ich kann Deinen Zorn nachvollziehen.
Wie wäre es, wenn mal wieder freihe Stellen sind, diese hier im Portal unter Jobsuche ein zu stellen? Ich glaube das ist vieleicht effktiver, denn hier schauen täglich hunderte Arbeitssuchende vorbei.

Tammy, ein Tip: Wenn Du Dich einloggst, setze das Häckchen "angemeldet bleiben" .
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#5631
Re: Arbeitgeber und ARGE Portal.... vor 11 Jahren, 9 Monaten  

Wie wäre es, wenn mal wieder freihe Stellen sind, diese hier im Portal unter Jobsuche ein zu stellen? Ich glaube das ist vieleicht effktiver, denn hier schauen täglich hunderte Arbeitssuchende vorbei.


Ist ja nicht so dass ich das nicht vor dem Posten des obigen Beitrags gemacht hätte
Dwayne

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom