Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

verdammt gut abgeschirmter Laden, die ARGE
(1 Leser) (1) Besucher
ARGE
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: verdammt gut abgeschirmter Laden, die ARGE
#1779
verdammt gut abgeschirmter Laden, die ARGE vor 12 Jahren Karma: 1
Seit die Kommune sich neu sortiert hat, wechseln meine Ansprechpartner ständig. Im Grunde genommen gibt es keinen Ansprechpartner -- mein ehemaliger Sachbearbeiter ist irgendwie ganz raus und die übrigen reichen mich untereinander weiter.

Wenn ich telefonisch was versuche, weiß ich schon, dass entweder der Hörer neben dem Telefon liegt (alles schon selbst mit angesehen) oder man ignoriert das Klingeln.

Folglich bekomme ich nur mit viel Geduld einen "Termin" und ohne Termin garantiert niemanden zu Gesicht. Habe ich dann einen Termin, ist die Liste meiner Anliegen so lang, dass ich nach 5-10 min rausgekickt werde -- mit dem Hinweis, ich soll wiederkommen, sonst halte ich den ganzen Laden mit meinem Krimskram auf...

nee, wattissdattherrlich
polyhymnia
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#1784
Re: verdammt gut abgeschirmter Laden, die ARGE vor 12 Jahren  
Hallo Polyhymnia,

das gleiche habe ich erfahren. Ich kann "meine" Sachbearbeiterin ( sie ist sehr nett) auch nicht mehr finden; auch sämtliche Telefon-Nummern haben sich geändert. Momentan ist wohl niemand für mich zuständig *lach*
Bei uns kannste Glück haben, wenn du telefonisch mal jemanden erreichst; dauert Stunden (!) bis jemand an das Telefon geht. Mein Glück war, dass mein Fortsetzungsantrag nach 14 Tagen bewilligt war; muss doch jemand da sein

Gruß
Remhagen
Remhagen

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1800
verdammt gut ... vor 12 Jahren Karma: 1
Schon irgendwie niedlich, wie fix die Leute dann sind, wenn es um Kürzungen der Bezüge geht.

Mir wurde behördliche Post verspätet zugestellt (im Ernst, auch wenn das natürlich total unglaubwürdig klingt), so dass ich einen dieser Termine nicht rechtzeitig wahrnehmen konnte. Als ich dann postwendend auftauchte, hatte man meine Bezüge bereits um 30% gekürzt -- ich brauchte etwa sieben Minuten, bis ich die Lady bequatscht hatte und sie die Kürzung rückgängig machte...

*blaaaaaaah*

Manchmal denke ich, man könnte sich beschweren, doch dann heißt es, "die Kollegen tun ihr Bestes" -- wie peinlich ist das denn? Nach gut zehn Monaten ringt man offenbar noch mit den behördlichen Umstellungen, allerdings irgendwie auf beiden Seiten und mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Remhagen, klar muss jemand da sein, nur eben nicht für uns ...
polyhymnia
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#2281
Ist bei uns auch so vor 11 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hallo an alle,

ist bei uns auch so: man hat mehrere Sachbearbeiter... Moment, die nennen sich ja "Fallmanager".

Keiner von denen ist telefonisch erreichbar. Es verstecken sich die ARGEn ja sogar im Internet. Es ist fast unmöglich, Adressen herauszufinden. Anrufen bringt nichts. Hingehen kann man nur mit Termin.

Allerdings funktioniert folgendes:
beim nächsten Besuch den Vor- und Nachnamen eines Sachbearbeiters herausfinden, dann @arbeitsagentur dahinter und ab sofort emails schreiben. So scanne ich alle relevanten Unterlagen und schicke sie per email. Der Sachbearbeiter schickt dann immer gleich tüchtig Antwort, dass er die Nachricht erhalten hat und das gescannte Dokument lesen konnte.

Ist denen lieber, dass sie einen nicht vor der Nase haben und ist mir lieber, weil ich gar nicht erst hinmuss. Vielleicht hilft das einigen von Euch.

LG
Muggel
Muggel
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#2285
Re: Ist bei uns auch so vor 11 Jahren, 11 Monaten Karma: 11
Es ist doch klar, dass selten jemand persönlich zu erreichen sind.Ich erreiche auch nur das Callcenter.
Wenn ich persönlich vorspreche,habe ich auch immer einen anderen Ansprechpartner. Habe auch öfter gefragt,warum. Man erhält viele Ausreden.
Aber was ist der wirkliche Grund: Ich denke, wenn man mit Problemen kommt wird man an die "harten Sachbearbeiter" vermittelt, denn nicht jeder kann Menschen ehrlich in die Augen sehen und knall hart alles Abweisen oder kürzen wider besseren Wissens.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#2311
Re: Ist bei uns auch so vor 11 Jahren, 11 Monaten  
hallo leute! bei uns gibt es auch immer unterschiedliche sachbearbeiter. da gab es vor ein paar wochen sogar ein betrugsfall in unserer bagis,da steckten sich einige sachbearbeiter die taschen voll, in dem sie arbeitslose an maßnahmen vermittelt haben die es nie gegeben hat und haben sich die kohle aufs eigene konto überwiesen. also es gibt auch solche fälle und solche fälle!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom