Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestempelt
(1 Leser) (1) Besucher
ARGE
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestempelt
#15187
Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestempelt vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 0


ist das denn zu fassen??????

Situation: Ich bekomme HARZ4 von der ARGE DORTMUND und hatte heute (22.01.08) einen Termin wegen einer Leistungsrechtlichen Angelegenheit! (Mehr stand auch net in der Einladung)

Problem: Das Arbeitsamt (im folgenden "Amt" bezeichnet)
hat seit ich meinen antrag auf Harz4 gestellt habe nicht die Stromkosten übernommen (obwohl zulässig laut Gerichtsurteil (http://www.arbeitslosen.info/content/view/225/51/)

Desshalb hab ich seit Juli 2007 kein Strom mehr (ich selbst kann die schulden net bezahlen). Da das Haus in dem ich momentan wohne von der stadt dortmund gepfändet ist, suche ich eine neue wohnung! denn im hausflur gibt es seit über einem jahr keinen strom mehr! der kellereingang ist vollgemüllt und ratten und ungeziefer laufen mir schon über die füße!


Als ich heute zum gespräch geladen wurde, wurde ich mit dem sachverhalt konvrontiert das ich nicht mehr in meiner Wohnung Wohnen würde!

ABSCHRIFT DES DUBLIKATES:

Vermerk

Persönliche Vorsprache von Herrn *********

Auf Vorhalt, das Herr ******* seit dem Frühjahr 2007 ohne Strom in seiner Wohnung lebe und daher nicht glaubhaft sei, dass er dort wohne, gibt Herr ****** zu, dass er nicht mehr in der Wohnung lebe.(ich habe nur gesagt das ich es nicht aushalte in meiner wohnung) Er fühle sich in der Wohnung, in der er sich nicht waschen (Kein warm wasser ohne strom) nicht putzen (auch kein strom) und seine kleidung waschen (ohne strom) kann, nicht wohl. Er würde einen Bekannten haben, bei dem er sich und seine Kleidung washen könne.

Herr ******* wird darüber aufgeklärt, dass wenn er sich nicht offiziell dort anmeldet (Anmeldebestätigung des Bürgeramtes Dortmund vom 31.05.2005), wo er sich aufhält (ja wo soll ich mich denn aufhalten als in meiner wohnung), als obdachlos gilt und die Zuständigkeit im Regionalbereich nicht mehr gegeben ist. Vielmehr sei die Stadt Dortmund, Bereich 50/4 (Obdachlosenheim), in der Luisenstr. ab sofort für ihn zuständig.

Herr ***** legt ferner eine Vermieterbescheinigung vor. Eine Zustimmung zum Umzug kann magels erforderlichen Grundes nicht erteilt werden. Strom werde er aufgrund der Schulden auch nicht von einem neuen Anbieter in einer neuen Wohnung erhalten.




So und mit diesem schreiben bin ich zum rechtsanwalt gegangen der morgen ein brief an die arge dortmund schickt! nächste woche Mittwoch habe ich einen neuen termin beim anwalt! sobald ich den hinter mir habe werde ich berichten was rausgekommen ist!<br><br>Post ge&auml;ndert von: cedric1982, am: 22/01/2008 17:48
cedric1982
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 11
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15188
Re: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestem vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: -6
Da werden Sie geholfen :

www.tacheles-sozialhilfe.de/

g.pamp
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 59
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15197
Re: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestem vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 3
g.pamp schrieb:
Da werden Sie geholfen :

www.tacheles-sozialhilfe.de/



Hast du so Recht !
Hier kommt diese Möchtmalgern Beraterin Farnmausi und schreibt man solle die Klappe halten und anderen schreibt diese Person ob sie Diamanten haben wollen und so.
Hört auf g.pamp denn hier habt ihr nur ein paar eingebildete Tussis die wunders meinen wer sie sind.
Heinz59
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 73
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15207
Re: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestem vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
also ich muss sagen das diese seite total unübersichtlich is! mehr schreibe ich später habe keine zeit!
cedric1982
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 11
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15208
Re: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestem vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 42
Hi Cedric,

dies hört sich mehr als übel an. Der gang zum Rechtsanwalt war die einzigst richtige Entscheidung. SDoweit ich weiß, sind in Dortmund auch eingie Hifeorganisationen tätig. Rein aus menschichen Gründen würde ich versuchen, dort auch Kontakt aufzunehmen. Dein Drama läuft ja nun schon lange und da ist emotionale Unterstützung auch sehr wichtig. Gerne kann ich dir einige an die Hand geben, bitte berichte wie es weitergeht. Bleib stark, es wird ein Ende haben, grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#15212
Re: Von der ARGE Dortmund als Obdachloser abgestem vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
danke Farnmausi! ich werde auch berichten was mit der ganzen sache passiert! nur jetzt wird es immer schlimmer!



Habe heute (Freitag 25.01.2008) einen Brief von einem &quot;Büro Spiess&quot; bekommen indem stand folgendes:


Zwangsversteigerungssache Fürstin von Sayn-Wittgenstein

Sehr geehrter Herr *****

in der o. a. Sache bin ich durch das Amtsgericht Dortmund beauftragt worden ein Wertermittlungsgutachten zu erstellen!

blablabla Orts- und Wohnungsbesichtigung am &quot;bla bla bla&quot;

Bitte Zugang ermöglichen!



Dolles Ding! erst der stress mit der ARGE und nun noch eine Zwangsversteigerung! das sagt mir nur eins das ich bald meine wohnung verliere und ausziehen muss! und die ARGE ist nicht mehr für mich zuständig! Ich geh kaputt! Bin am Ende! Wenn das so weiter geht kann ich für nichts mehr garantieren! dann dreh ich am rad! aber richtig! dann rollen köpfe im AA


ich werde euch aber weiterhin berichten was aus der ganzen sache wird!

gruß ceddi<br><br>Post ge&auml;ndert von: cedric1982, am: 25/01/2008 14:08
cedric1982
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 11
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom