Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Krankheit - Kündigung durch AG - ALG I ruht?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Krankheit - Kündigung durch AG - ALG I ruht?
#6267
Krankheit - Kündigung durch AG - ALG I ruht? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo,

ich werde demnächst von meinem Arbeitgeber wegen andauernder Krankheit gekündigt werden, was ich ihm auch nicht verübeln kann da ich den Beruf zu 99,99% nicht mehr ausüben werden kann in absehbarer Zeit.

Das ich mich SOFORT mit der Kündigung zum Arbeitsamt begeben und mich arbeitslos melden MUSS ist mir klar, steht ja überall.

Was ich jedoch nicht verstehe ist die Formulierung "ruht" in den Texten wenn es um Arbeitslosengeldbezug in Verbindung mit noch andauerndem Krankengeldbezug geht.

Heisst ruht:

a) es wird während der Zeit in der ich Krankengeld beziehe nicht gezahlt und wird mir nach Ende des Krankengeldes für die vollen 12 Monate bezahlt

b) es wird während der Zeit in der ich Krankengeld beziehe nicht gezahlt und die Dauer des Krankengeldbezuges wird mir von den 12 Monate abgezogen - was meiner Ansicht nach total abartig wäre - aber das ist ja fast alles was in Deutschland in der Beziehung so läuft ...

oder ist das noch ganz anders als ich mir das vorstelle?

Anspruch auf ALG I habe ich auf jeden Fall für 12 Monate da ich bevor ich krank wurde 5 Jahre fest bei diesem AG beschäftigt war.

Gruß
Link
Link
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6279
Re: Krankheit - Kündigung durch AG - ALG I ruht? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hat mir heute Nacht keine Ruhe gelassen und nach langem Suchen hab ich dann auch eine Antwort gefunden!

Arbeitslosengeld ruht bedeutet in diesem Fall daß meine These a die richtige ist, sobald ich wieder gesundgeschrieben bin beginnen die 12 Monate ALG I Bezug, während ich noch krankgeschrieben bin wird das ALG I also nur aufgeschoben - eine Terminverschiebung sozusagen.

Ich bin beruhigt und kann nun erleichtert ins Wochenende starten.

Gruß
Link
Link
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6307
Re: Krankheit - Kündigung durch AG - ALG I ruht? vor 11 Jahren, 7 Monaten Karma: 1
Hallo Link,
während des Bezuges von Krankengeld ist man krank und steht dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung. Insofern besteht in dieser Zeit kein Anspruch auf Arbeitslosengeld und es wird auch kein Anspruch verbraucht im Gegenteil, in dieser Zeit zahlt die Krankenkasse die Arbeitslosenversicherung weiter.
Letztlich verlängert die Zeit des Krankengeldbezugs die Zeit des Arbeitslosengeldbezugs1 und verzögert den Absturz in Hartz4
Also nutze die Krankzeit um Kraft zu sammeln und nach Genesung eventuell neue Arbeit zu finden
Grüße
aaahaaa
aaahaaa
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 23
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
[img size=150]Wertvolle[/img] Informationen und Hilfestellung in den Phasen "Beendigung des Arbeitsverhältnisses" über die Zeiten der "Arbeitslosigkeit" (ALG1 u. 2)dem Weg in die "Selbständigkeit" oder der "Bewerbungsoptimierung"
www.was-wenn-arbeitslos.de
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom