Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hilfe, Kündigung, Alg 1 ohne Vermittlung
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hilfe, Kündigung, Alg 1 ohne Vermittlung
#5142
Hilfe, Kündigung, Alg 1 ohne Vermittlung vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
Liebe Leute,

ich bin neu hier, und hab eine dringende Frage: ich bin als Arzthelferin gekündigt worden, was aber nicht viel macht, denn ich wollte mich eh selbstständig machen als freie Übersetzerin. Mein Mann ist freier Übersetzer, und ich würde ihm zunächst helfen, ich muss mich ja auch einarbeiten.
Kann ich Alg 1 bekommen und trotzdem nicht vermittelt werden? Ich will ja nicht mehr als Arzthelferin arbeiten. Da ich aber gekündigt worden bin steht mir ja Alg zu, nur will ich nicht dass die anfangen mich zu vermitteln oder mich selbst bewerben. Würden die es eurer Meinung nach akzeptieren, wenn ich denen die Lage so schildere und mir trotzdem Alg zahlen? Wisst ihr ob ich auch ne Ich-AG gründen kann? Gibts das überhaupt noch? Ich hab leider nicht so viel Ahnung, hoffe aber dass ihr hier im Forum euch auskennt.

Vielen lieben Dank sagt Sita
Sita
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#5300
Re: Hilfe, Kündigung, Alg 1 ohne Vermittlung vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Glaube nicht, musst Dich bewerben auf denen Ihre vorgeschlagenen Stellen. Aber eine Bewerbung kann so oder so aussehen. Der Arbeitgeber liest auch zwischen den Zeilen. Sag auf jedem Fall, Du willst arbeiten, sonst kein Geld.
Frank

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5308
Re: Hilfe, Kündigung, Alg 1 ohne Vermittlung vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: -6
Hallo Sita!

In dem Moment wo du eine Unterstützung vom AA bekommst erklärst du dich bereit sozusagen jederzeit, jede Arbeit anzunehmen und mußt auch Eigenbemühunmgen zur Arbeitssuche nachweisen, sonst droht dir eine Sperrfrist. Dir steht natürlich frei deine Arbeitszeit beim Amt nur als halbtags anzugeben, damit hast du aber einschränkungen beim Geld. Das Amt kommt dann auch für deine Krankenversicherung auf die du ja sonst nicht hast und aus der eigenen Tasche bezahlen müßtest.
Am besten du läßt dich im amt mal genau beraten, vielleicht gibt es ja da noch ganz andere Möglichkeiten da dein Mann anscheinend privat arbeitet.
Grüße von Tammy
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom