Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

ALG I oder ALG II ??
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: ALG I oder ALG II ??
#343
ALG I oder ALG II ?? vor 12 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Mal 'ne Frage:
Ich habe letztes Jahr nach Bezug von Arbeitslosenhilfe,
bis Ende November 04 insgesamt 7 Monate gearbeitet.
Danach bezog ich erneut Arbeitslosenhilfe, bzw. von Jan. 05 bis 14.03.05 ALG II.
Seit dem 15.03 05 arbeite ich nun wieder bis voraussichtlich 30.10.05.
Gestern habe ich mich erneut arbeitslos gemeldet und die Dame bei der BA meinte, ich hätte nur wieder Anspruch auf ALG II, da mein Anspruch aus der Beschäftigung in 2004 durch den Bezug von Arbeitslosenhilfe und ALG II bis im März 05 erschöpft sei.
IST DAS RICHTG ???
Kann mir eine(r) helfen? Möglichst mit Quellennachweis.
Danke!!
heiman
heiman
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#427
Re:ALG I oder ALG II ?? vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo,

so ganz werde ich aus deinem Beitrag nicht schlau ... sorry ist etwas verwirrend.

Versuche dir deine Frage mal aus meiner Sicht zu erläutern.

Arbeitslosenhilfe gibt es seit der Einführung durch Hartz IV nicht mehr, diese wurde durch ALG II ersetzt.
Alle Vorschriften bezüglich der Alhi, haben ebenfalls keine Bedeutung mehr.

Einen Anspruch auf ALG I erfüllst du meiner Ansicht nach nicht.

Welche Zeiten erfüllen einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I ?
Damit ein Anspruch auf Arbeitslosengeld I erfüllt ist, muss der Arbeitslose innerhalb der letzten 3 Jahre vor Beginn der Arbeitslosigkeit eine versicherungspflichtige Zeit von mindestens 360 Tagen vorweisen. Grundsätzlich sind alle Beschäftigten versicherungspflichtig. Beschäftigte sind Personen, die gegen Arbeitsentgelt oder zu Ihrer Berufsausbildung tätig sind und damit in einem abhängigen Arbeitsverhältnis stehen.

Außerdem gibt es die sonstigen Versicherungspflichtverhältnisse. Hier gelten Zeiten, die als Ersatz ebenfalls einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erfüllen. Bei einem Jahr sonstige Versicherungspflichtige Zeit gilt auch hier der Anspruch auf Arbeitslosengeld I als erfüllt.

Sonstige Versicherungspflichtige Zeiten sind:

Wehr- und Zivildienstzeiten die eine Beschäftigung oder eine andere versicherungspflichtige Zeit sowie eine Entgeltersatzleistung der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe) unterbrochen hat,
Krankengeldbezug der eine Beschäftigung oder eine Entgeltersatzleistung der Agentur für Arbeit unterbrochen hat,
Zeiten von jugendlich Behinderten in einer berufsfördernden Maßnahme, die Ihnen eine Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ermöglichen soll
Sonstige Leistungen von einem Träger der medizinischen Rehabilitation (Verletztengeld, Übergangsgeld)

Die Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Arbeitslosenversicherung ist ein wichtiges Merkmal für eine versicherungspflichtige Zeit.

EinenAnspruch auf ALG II hast du sobald du Erwerbsfähig bist und min. 15 Std. in der Woche arbeiten kannst.
Dabei spielen deine Versicherungsplichtige Zeiten keine Rolle, du könntest auch die letzten 10 Jahre ohne Arbeit gewesen sein.

Ich hoffe dir deine Fragen beantwortet zu haben,solltest du weitere Fragen haben so würden wir uns über deinen Besuch auf diesem Portal sehr freuen.

Einen Tipp noch, einfach einen Antrag auf ALG II stellen, und nicht abwimmeln lassen.

Liebe Grüße
Sabrina<br><br>Post ge&auml;ndert von: Sabrina, am: 13/10/2005 22:27
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#430
Re:ALG I oder ALG II ?? vor 12 Jahren, 1 Monat Karma: 11
Hallo Heiman,

ich rate Dir Umgehend in Widerspruch zu gehen.Nach Deinen hier aufgeführten Angaben hast Du 2004 7 Monate gearbeitet und 2005 wieder über 7 Monate. Du mußt für ALG1 360 Tage in den letzten 3 Jahren nach weisen.Dies iste der Fall, denn nach meiner Rechnung warst Du 375 Tage in Arbeit. Eigene Erfahrung: Ich hatte fast die gleiche Situation.Ergebnis: Ich bekam 180 Tage ALG1.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#431
Re:ALG I oder ALG II ?? vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo Preiskralle,

deine Ansicht finde ich nicht mal ganz so ´falsch.

Allerdings wird er einen Widerspruch erst einlegen können, wenn er denn einen Ablehnungsbescheid hat.
Da er zurzeit allerdings noch in Arbeit ist und den genauen Punkt seiner Arbeitslosikeit noch nicht sicher kennt, gehe ich mal davon aus das er noch keinen Antrag gestellt bzw. Ablehnungsbescheid bekommen hat.

Am besten Heimann sollte sich bei der Arbeitsagentur erkundigen, wie die sich dazu stellen.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom