Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Studium - Arbeitslosengeld
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Studium - Arbeitslosengeld
#2150
Studium - Arbeitslosengeld vor 11 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Um Arbeitslosengeld zu beziehen, darf man in der Regel nicht an einer Universität eingeschrieben sein. Mich würde interessieren, welche Möglichkeiten die Arbeitsagentur hat dies zu überprüfen bzw. ob sie das in der Regel auch tut. Über Eure Erfahrungen würde ich mich freuen.
schneisper
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#2154
Re: Studium - Arbeitslosengeld vor 11 Jahren, 11 Monaten  
hallo schneisper! die arbeitsagentur hat viele möglichkeiten der überprüfung. du bist ja normalerweise dazu gezwungen bei antragstellung wahrheitsgemäße angaben zu machen,überlege mal du gibst es nicht an und sie kommen dir auf die schliche, dann mußt du sämtliches geld was du bezogen hast zurück bezahlen, aber das ist dir bestimmt bekannt.
wenn du nähmlich bei einer uni eingeschrieben bist und auch studierst, dann bekommst du bestimmt auch barfög. hoffe dir ein wenig geholfen zu haben!!!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2155
Re: Studium - Arbeitslosengeld vor 11 Jahren, 11 Monaten Karma: -6
Passt vielleicht nicht ganz zum Thema, aber vielleicht hilft es:
Ein Urteil aus unserer Urteilsdatenbank:
Arbeitslosengeld für Studenten
admin
NULL
Admin
Beiträge: 451
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2174
Re: Studium - Arbeitslosengeld vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Keine Panik! Ich beziehe weder BaföG noch andere Leistungen und habe einen echten Anspruch auf Arbeitslosengeld (nicht ALG II). Ich studiere auch nicht wirklich, sondern stehe dem Arbeitsmarkt jederzeit zur Verfügung und bemühe mich um eine Arbeitsstelle. Angesichts meiner miserablen Finanzlage habe ich mich ausschließlich zu dem Zwecke an einer Uni einschreiben lassen, um das (kostenpflichtige, aber günstige)Semesterticket nutzen zu können und somit günstig Bus und Bahn fahren zu können.
schneisper

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom