Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

muss ich die Arbeit nehmen?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: muss ich die Arbeit nehmen?
#1795
muss ich die Arbeit nehmen? vor 12 Jahren  
hallo
ich promoviere gerade als chemiker bis ende des Jahres und ab Januar werde ich warscheinlich arbeitslos.
Ich bewerbe mich natürlich, habe ich allerdings noch nichts gefunden
Arbeitsagentur schickt mir Angebote die meinem Profil nicht entsprechen (habe ich der AA viele Dinge angegeben z.B Autocad kenntnise und jetzt wollen sie, dass ich als
Konstrukteur arbeite...)
wie sieht das aus?
muss ich die Arbeit nehmen, oder habe ich Recht mir eine
passende Arbeit zu suchen?
ich will natürlich nicht ohne Mittel bleiben...
egon

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1940
Re: muss ich die Arbeit nehmen? vor 11 Jahren, 12 Monaten  
danke für zahlreiche Antworten
egon

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1941
Re: muss ich die Arbeit nehmen? vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Sorry Egon, aber ich (wir) habe deine Frage
wohl übersehen.

Hilfebedürftige müssen jede Chance nutzen, ihren Lebensunterhalt oder wenigstens einen Teil davon wieder selbst zu verdienen. Arbeit ist grundsätzlich zumutbar, wenn der Hilfebedürftige dazu geistig, seelisch und körperlich in der Lage ist. Niemand darf einen Job ablehnen, weil er nicht der Ausbildung entspricht, der Arbeitsort weiter entfernt ist als der frühere oder weil die Bedingungen subjektiv ungünstig scheinen. Auch eine Entlohnung unterhalb des Tariflohns oder des ortsüblichen Entgelts ist nicht von vornherein Grund zur Ablehnung. Nicht zumutbar sind aber Arbeiten, die gegen die guten Sitten verstoßen, z.B. weil die Bezahlung mehr als 30 Prozent unter dem ortsüblichen Entgelt liegt.

Nicht zumutbar sind auch Tätigkeiten, die die Rückkehr in den früher ausgeübten Beruf erschweren, die Pflege eines Angehörigen behindern oder die Erziehung eines Kindes gefährden. Nicht gefährdet ist die Erziehung von Kindern ab drei Jahren, die in einer Tageseinrichtung oder auf sonstige Weise betreut werden.



Gruß
Remhagen
Remhagen

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2406
Re: muss ich die Arbeit nehmen? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo egon,
könntest du den den Job als Konstrukteur denn überhaubt ausüben? Ich meine reichen deine Fähigkeiten für diese Tätigkeit aus? Habe leider von diesem Beruf keine Ahnung !Wenn ja verstehe ich dein Problem nicht . Wenn es darum geht, dass du da, deiner Meinung nach, zu wenig verdienst, du hast ja noch etwas Zeit um dir was "Besseres" zu suchen. Ich kann dir nur empfehlen den Job erst ein Mal anzunehmen, denn in erster Linie hast du wenigstens was in der Hand und bist nicht auf das Arbeitsamt angewiesen. Wenn ich endlich einen Job bekommen würde, wäre ich echt froh. Und ich bin wirklich nicht wählerisch! Du kannst dann ja immer noch kündigen, wenn du was Anderes hast!
Nessie

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom