Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

ALG1 und Wohngeld?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: ALG1 und Wohngeld?
#1553
ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren  
Hallo,

also ich bin ab den 23.11 Arbeitslos und beziehe dann 450 € ALG1.
Jetzt wollte ich mal fragen wie das ist, wenn ich von zu Hause ausziehen möchte (wenn ich Arbeitslos bin), da ich mit meinem Vater einfach nicht mehr zurechtkomme.
Habe ich dann Anspruch auf Wohngeld? Bzw. wie Viel?

Ich habe monatlich auch noch eine Auto zu bezahlen (Versicherung) dann noch Geld für die Riesterrente.
Wenn ich nur 150 € Wohngeld bekomme würde es nie richtig reichen, da ich ja nicht nur von meinem ALG1 Essen kaufen kann und sonst nichts weiter.....

thx
Maik

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1555
Re: ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren  
Hallo Maik,

kann deine Sorgen gut nachvollziehen ..... war ja auch mal jung ....

Also die Höhe des Mietzuschusses/Wohngeld richtet sich zum einen nach der Miethöhe zum anderen nach deinem Einkommen und zum anderen nach deiner Region in welcher du lebst.
Hier kann ich Dir also unmöglich sagen wie hoch die Leistungen wären.

Mein Tipp:

Wenn du bereits eine Wohnung in Aussicht hast(denke mal es ist so) gehe mal am besten auf die bei dir zuständige Kreis/Stadtverwaltung und frage mal nach in welcher Höhe diese dir Leistungen bewilligen würden.
Hierbei müsstest du allerdings zumindest Eckdaten deiner ALG 1 Leistungen,Miethöhe etc. mitbringen.

Sollte alles nicht ganz klappen, hättest du am Ende noch die Möglichkeit zusätzliche Leistungen aus Hartz IV in Anspruch zu nehmen.
Allerdings bedarf dies einer Prüfung der gesamten Umstände und kann ggf. auch abgelehnt werden.

So junger Mann, jetzt wird nicht der Kopf in den Sand gesteckt, sondern die Hände aus der Tasche genommen und ran

Will dir noch einen persönlichen Rat mit an die Hand geben.
Versuche Dich mit deinem Vater auszusprechen, es ist dein Vater und er wird es immer bleiben ... auch wenn es vielleicht schwer ist, versuche es !!!
Als Vater liebt er Dich, auch wenn er es nicht zeigen kann im Moment, mach einen Schritt auf Ihn zu !

Du schaffst das !!!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1569
Re: ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren  
Hallo,

danke erstmal für die Hilfe

Das Problem ist mit meinem Vater geht das einfach nicht mehr. Wir können nicht zusammen wohnen.
Da entstht immerwieder streit.

Ich habe mal noch eine Frage.

Steht mir eigtnlich als 19 Jähriger Arbeitsloser dann Kindergeld zu?
Maik

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1572
Re: ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren  
hallo maik! das mit dem kindergeld ist so eine sache.das werden doch bestimmt deine eltern für dich kriegen???du kannst ja mal deine mutter und dein vater fragen ob sie dir das kindergeld geben,für den fall das du ausziehen willst.aber wer weiß,vielleicht weiß ja auch noch jemand anders einen rat um dir zu helfen.hoffe du hast erfolg und ich konnte dir ein wenig helfen.allerdings kann ich mich auch nur der aussage von sabrina anschliessen. gruß franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1573
Re: ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren  
Hallo Maik,

da muss ich ehrlich gesagt im Moment passen, doch da du bereits eine Arbeitsstelle hattest bin ich der Meinung das du keinen Anspruch mehr auf Kindergeld hast.

Anspruch auf Kindergeld besteht in der Regel nur bis zum 18 .ten Lebensjahr darüber hinaus gehende Kindergeldzahlungen erfolgen in der Regel nur wenn Du z.B. eine weiterführende Schule besuchst um einen besseren Abschluss zu machen.

Da du jedoch ALG 1 beziehen wirst besteht meiner Ansicht nach kein Anspruch auf Kindergeld.

Finde deine Frage sehr gut , finde auch das du dir über deine Zukunft solche Gedanken machst sehr gut .... das zeigt das dich deine Zukunft sehr interessiert .... also Du wirst es schaffen !!!

Und mit deinem Vater, naja vielleicht tut ein wenig Abstand wirklich gut ... ABER ... gehe wirklich einen Schritt auf ihn zu ... du hast nur einen Vater und glaube mir ... der hat Dich sehr lieb auch wenn er es nicht immer zeigt oder zeigen kann !!!!

Denke daran !!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1639
Re: ALG1 und Wohngeld? vor 12 Jahren Karma: 0
Sabrina schrieb:

Anspruch auf Kindergeld besteht in der Regel nur bis zum 18 .ten Lebensjahr darüber hinaus gehende Kindergeldzahlungen erfolgen in der Regel nur wenn Du z.B. eine weiterführende Schule besuchst um einen besseren Abschluss zu machen.


kindergeld wir in der regel weiter gezahlt, sofern du keine ausbildung hast oder wie schon erwähnt schulisch weiter machst.
wenn dies nicht der fall ist, melde dich bei deiner berufsberatung als ausbildungsplatzsuchend, lasse dir das bestätigen (kein muss) und ab damit zur kindergeldkasse.!
oder!! du stellst einen kindergeldantrag und musst monatlich hinterlegen, dass du dich bewirbst (ausbildung).

dann steht deiner kindergeld zahlung nichts mehr im wege..


übrigens kannst du auch gleich einen antrag auf auszahlung deines kindergeldes an dich stellen.
das wird dir aber die kindergeldkasse alles erklären. nur musst du da persönlich vorsprechen.
weil telefonisch erteilen die leute ungerne auskunft.

mfg timo
bloodyromance
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 26
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom