Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

U25 und Umzug bei AG 1 ?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: U25 und Umzug bei AG 1 ?
#13864
U25 und Umzug bei AG 1 ? vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: -1
Hallo,

habe kürzlich meine erste Berufsausbildung abgeschlossen und muss nun AG 1 beantragen, da ich nicht übernommen wurde. Wohne aber noch zu Hause und will in den nächsten Wochen umziehen in eine eigene Wohnung in eine andere Stadt und Bundesland.


Gibt es da Probleme? Bei AG 1 darf ich selbst als U25 doch jederzeit umziehen und brauche keine Zustimmung wie bei AG 2, oder ?
Ich glaube ich muss ja schliesslich ohnehin nicht im AG 1 Antrag nicht angeben ob ich noch bei Eltern wohne. Ich weiß dass es bei AG 2 anders aussieht (oder wenn ich zusätzlich beantragen würde), aber beim 1er hoffe ich doch mal nicht ?

Achja, Umzugskosten usw. trage ich sowieso selbst.

Danke.

EVV
Einer_Von_Vielen
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13868
Re: U25 und Umzug bei AG 1 ? vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 42
Ui, ziehe um so lange du noch in Ausbildung bist. Du wirst danach wohl kaum von ALG 1 leben können sondern wohl ergänzend ALG II beantragen müssen und dann brauchst du die Zustimmung der Arge. Achte also auch schon jetzt darauf, dass die Wohnung der Größe und der Miete nach im Rahmen der Komune liegt. Grüßele<br><br>Post ge&auml;ndert von: Farnmausi, am: 16/07/2007 15:50
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#13875
Re: U25 und Umzug bei AG 1 ? vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: -1
Hallo,

leider ist die Ausbildung kürzlich schon abgeschlossen worden, also zu spät vorher noch umzuziehen.

Das AG1 ist tatsächlich viel zu wenig zum leben, habe aber etwas gespart zum überbrücken und werde auf jeden Fall umziehen, egal was es kostet. Lieber verzichte ich erstmal auf Zusatzbeantragung von AG 2. Notfalls beantrage ich stattdessen Wohngeld oder nehme Teilzeitjobs an.
Will mit jemanden zusammenziehen.

Wäre es denn möglich, dass ich wenigstens erst später Zusatz AG 2 beantragen könnte wenn ich schon umgezogen bin ? Oder gucken die dann auch in die Vergangenheit ? Hoffe es spielen nur die gegenwärtigen Verhältnisse eine Rolle.
Ich muss schliesslich keine Bewilligung einholen solange ich noch kein AG 2 Bezieher bin - von daher dürften die auch nicht rückwirkend was dagegen haben können wenn ich noch nie vorher AG 2 hatte, oder ?



Habe auch C.2.14 Wohnungsumzug bei volljährigen Hilfebedürftigen unter 25 Jahren und C.2.13 durchgelesen.

Das heisst wenn ich 25 und darüber wäre dann ist ein Umzug kein Problem bei AG 2 solange man die Kosten selber trägt, ist man U25 braucht man hierfür leider eine Erlaubniss der ARGE habe ich gelesen.

Gruß<br><br>Post ge&auml;ndert von: einer_von_vielen, am: 17/07/2007 16:18
Einer_Von_Vielen
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom