Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Was tun, um weiterhin versichert zu sein?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Was tun, um weiterhin versichert zu sein?
#13551
Was tun, um weiterhin versichert zu sein? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hallo,
bin ein wenig ratlos, weil man mir beim Arbeitsamt doch sehr verhalten entgegentritt............
Vielleicht habt Ihr Erfahrungswerte, wie ich mich nun verhalten soll.

Bin in den letzten Jahren mit meinen Kindern bei meinem Mann versichert gewesen und habe im Büro den Schreibkram erledigt.Es läuft zur Zeit gar nicht gut, er musste mir kündigen und nun suche ich einen neuen Job.
Ich war im Glauben, dass ich mich innerhalb von 3 Tagen nach Eintritt der Kündigung arbeitslos melden muss.Richtig wäre aber gewesen: innerhalb von 3 Tagen nach ERHALT der Kündigung!
Jetzt wird das Geld gekürzt gezahlt- nur für diesen Monat oder für immer?????????????????
Wie läuft das mit der Krankenversicherung- ich bin zur Zeit in Behandlung..........bekomme ich da jetzt Probleme?

Zum neuen Job: worauf muss ich jetzt achten, damit ich weiterhin versichert bin (nennt man das "Niedriglohnjob?). Ich habe keine Ahnung, ob ich eine Mindeststundenzahl angeben muss etc.
Bitte helft mir, es ist dringend.
Danke!
Tremor
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13568
Re: Was tun, um weiterhin versichert zu sein? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hat niemand Ahnung, ob ich in der Sperrzeit (weil ich mich ja zu spät gemeldet habe) krankenversichert bin?

Danke
Tremor
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13677
Re: Was tun, um weiterhin versichert zu sein? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 1
Hallo Tremor,

du hast dich anscheinend zu spät arbeitsuchend gemeldet. Da tritt eine Sperrzeit von einer Woche ein. d.h. du bekommst im ersten Monat, in dem dir ALG gezahlt wird für eine Woche kein Geld. Das gilt aber nur für eine Woche. Im nächsten Monat bekommst du wieder dein normales monatliches ALG I.

Über die Krankenversicherung brauchst du dir keine Sorgen machen, man ist automatisch nach Austritt aus einem Beschäftigungsverhältnis vom Arbeitgeber einen Monat nachversichert, auch wenn eine Sperrzeit eintritt.

Wenn du während des ALG- Bezugs eine Nebentätigkeit machst, darf diese keine 15 Stunden in der Woche betragen, sonst gibts kein ALG mehr vom Amt.
Wieviel du dazu verdienst, ist allerdings egal. Bis 165 € plus Fahkosten kannst du dazu verdienen, ohne dass das aufs ALG angerechnet wird. Verdienst du mehr, wird die Differenz vom ALG abgezogen.

Z.B. 300 € Verdienst monatlich u. 14 Std. Beschäftigung pro Woche:

300 € Verdienst monatlich
- 165 € Freibetrag
- Fahrkosten (z.B. 10 €)
- Steuern...etc. (fallen hier ja nicht an)

= 125 € Anrechnungsbetrag

Im o.g. Beispiel würden dir vom ALG 125 € abgezogen werden.

Liebe Grüße, Hannah
Hannah
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 6
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom