Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter
#1319
Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter vor 12 Jahren  
Ich habe kürzlich vom Amt Post bekommen und gehe selbsversändlich neben Eigenbemühungen meiner Bewerbungspflicht beim potenziellem Arbeitgeber nach.

In der Beschreibung steht:
Call-Center-Agent, Telekommarketing im OUTBOUND

Zwei Stellenangebote waren im Briefumschlag und entpuppen sich als Lotterielosvertreiber über das Telefon.

Mich stört:

- Diese Verkaufsstrategie kann illegal werden, wenn die angerufene Person in keinem Geschäftsverhältnis mit dem Call-Center steht.

- Verkauft wird mit dem ersten Satz, "Hallo, bla bla bla, Sie sind unter den letzten 10 von 10 Millionen in unserem Auswahlverfahren, bla bla bla" was für mich klar gelogen ist.

- Ich bin konvertierter Moslem und Glückspiel ist (genauso wie Alk und Schwein)absolut tabu.


Sobald ich das Wort "Lotto" gehört habe, habe ich dankend abgelehnt.

Meine Frage ist: Bekomme ich dafür trotzdem eine Sperrzeit, wenn ich als wichtigen Grund entweder:

- Die Seriösität
- Das Lügen
- Die Religion

oder alle Drei zusammen anführe?
Florian

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1365
Re: Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter vor 12 Jahren Karma: 11
Hallo Florian,

verzwickte Geschicht und für mich auch "Neuland".Die erste Frage,in der eine Religion mit eingebaut ist.
Aber ich versuche es mal.Ich würde das Glücksspielverbot an bringen,denn was mein Glauben verbietet kann ich nicht verkaufen.
An sonsten werde ich versuchen,Dir etwas zu erklären.
Es ist eine Unart der Agentur und der ARGE,Menschen in ein Call-Center zu vermitteln.Warum?
Nur wenige Menschen sind in der Lage Telefonaquise durch zu führen.Das will gelernt sein und selbst dann kann es nicht jeder.Egal ob Lotterie oder andere Sachen man muß von dem Produkt,was man verkauft überzeugt sein.Call-Center sind in Deutschland wie Geschwühre aus dem Boden gewachsen,und die Mitarbeiter werden ausgebeutet bis zum letzten.Wer nach 14 Tagen seine Abschlüsse nicht schafft,der fliegt sofort wieder.
Ich will Dir mal eine Geschichte verraten die vor gar nicht langer Zeit spielte.Das Amt hat eine Bekannte ins Call-Center vermittelt.Sie Trat die Tätigkeit an,weil sie aber ncht richtig telefonieren konnte wurde sie noch am selben Tag wieder entlassen.Telefonverkauf kann eben nicht jeder.Das ist wahrlich eine Kunst.
Vieleicht konnte ich Dir etwas helfen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#1470
Re: Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter vor 12 Jahren  
Hallo Florian,

wie preiskralle bereits geschrieben ... eine verzwickte Angelegenheit.

Mein Tipp hierfür:

1. Auf jeden Fall bewerben ...
2. Der ARGE eben deine Bedenken mitteilen, aber mit dem Verweis das du dich ja bewerben tust, doch eben mit dieser Art von Stellenangebot nicht klar kommst.

Versuche andere Stellen vielleicht noch klar zu machen, und dich zu bewerben .... ist schon gut
Ist leicht gesagt

Hoffe trotzdem das es klappt, auch das du diese Geschichte mit der ARGE regeln kannst .. verweise auf deine Religion und das du damit nicht klar kommen würdest.

Du schaffst das !!!!!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1473
Re: Vermittlung zu cold-calls, Lotto Callcenter vor 12 Jahren  
;)hallo florian! es wird zwar schwer das arbeitsamt davon zu überzeugen das du die stelle nicht annehmen möchtest,aber ich an deiner stelle würde versuchen dem amt klar zu machen das du so eine tätigkeit noch nicht ausgeübt hast,hoffe ich liege da richtig mit meiner vermutung,und du auch nicht mit deinem glauben und gewissen vereinbaren kannst diese stelle anzunehmen.du kannst auch angebote ablehnen,lasse dich da nicht täuschen vom amt. hoffe du hast bei der weiteren jobsuche erfolg.
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1514
Noch mal Glück gehabt vor 12 Jahren  
Ich bin am Kollege für den zweiten Bildungsweg angenommen worden und damit verfiel der Zwang zur Beschäftigungsaufnahme. Ich danke Euch trotzdem für die Moralische Unterstützung.


Mich interessiert trotzdem brennend, ob dem Amt das genaue Tätigkeitsfeld der Stellen die sie so am Tage rausschickt klar ist!?!

Wenn Stellen nicht gefiltert werden, dann sind sie vielleicht ganz froh von solchen zu hören
Florian

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom