Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hilfe Probleme mit Bildungsgutschein!
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hilfe Probleme mit Bildungsgutschein!
#11272
Hilfe Probleme mit Bildungsgutschein! vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 0
hallo,

ich habe probleme mit dem arbeitsamt. Habe vor drei Wochen einen Bildungsgutschein ausgestellt bekommen.
ich bin an dem dort angegebenen Datum und Zeit ins BIZ gegangen.
Dort waren verschiedene Anbietern, bei denen ich meinen Bildungsgutschein einlösen konnte. Hab mich für eine Schule entschieden und dort einen Vertrag unterschrieben und die Zuversicherung das das Arbeitsamt alle Schulischen Kosten übernimmt.

Hab mich sehr über diese sache gefreut,

doch eine woche später als ich mich im Arbeitsamt noch einmal erkundigt habe, haben sie mir gesagt das sie einen Fehler gemacht habe und sie mir diese Schule nicht zahlen werden.

Hab mich erkundigt, eigentlich wenn man so einen Bildungsgutschein erhält, versichert einem das Arbeitsamt zu das sie die Kosten übernehmen. Ich habe ja auch schon Verträge unterschrieben genauso wie das Arbeitsamt.

Was kann ich also machen das das Arbeitsamt mir das bezahlt.
Geht das nur mit rechtlichen Schritten oder was kann ich machen.

Die Schule an der ich mich angemeldet habe, versucht auch schon mir zu helfen.
es muss doch irgendwie gehen das die mir das bezahlen müssen.

brauche schnellen Rat,

Danke das ihr das lesst,

Matze
Matze16
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11295
Re: Hilfe Probleme mit Bildungsgutschein! vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 11
Hallo Matze,

mit der Übergabe des Bildungsgutscheines und der Zusage der Kosten übernahme, kam zwischen Dir und dem Arbeitsamt ein vertrag zustande, der von beiden Seiten einzuhalten ist. Du hast den Schein einzulösen und Dich erfolgreich weiter zu bilden und im Gegenzug hat das Amt die zu gesagten Kosten zu übernehmen.
Wenn das Amt jetzt einen Fehler auf seiner Seite feststellt, ist es zu Schadensersatzleistungen verpflichtet.
Ich rate Dir tatsäch dazu Dir in diesem Fall einen Anwalt zu nehmen, meist kann er solche Fälle außergerichtlich klären, beantrage aber trotzdem beim zuständigen Amtsgericht Proßeskostenhilfe.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom