Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

HILFE!!!!!! FALSCHBERATUNG BEIM AA
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: HILFE!!!!!! FALSCHBERATUNG BEIM AA
#11248
HILFE!!!!!! FALSCHBERATUNG BEIM AA vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
hallo ihr lieben,

ich habe seit einigen woche stress mit meinem arbeitsamt.
kurze erklärung:
ende juli war ich beim amt (ich habe AG1 bekommen) und der vermittler hat mir einen weiterbildungsgutschein ausgestellt der bis zu 25.8 gültig war und hat mir eine einrichtung für die weiterbildung empfohlen wo ich mich auch am nächsten tag vorgestellt habe.

ich habe während des gespräches beim amt auch nachgefragt ob ich mein AG1 auch weiterhin während der weiterbildung bekomme und er hat dies bestätigt und meinte ich müsste kein AG2 beantragen weil das andere ja weiter gezahlt wird.

nun hat mir die leiterin der weiterbilungszentrums gesagt das ich erst am 05.09 einsteigen kann da dann ein neuer kurs anfängt.

ich wieder zum amt und nen neuen schein bekommen,geb den dann ab in der weiterbildungszentrale und alles schön und gut.

einen tag vor meiner weiterbildung ruf ich beim amt an und frag ob die auch alle unterlagen erhalten haben da ich es alles über den postweg gemacht habe (war für zwei woche nicht in der stadt).

die haben bestätigt das alle unterlagen vollständig sind und ich die weiterbildung anfangen kann.

beiläufig hat mir die dame erzählt das mein anspruch für AG1 am 26.8. abgelaufen is und ich keinen anspruch darauf habe,ob wohl mir der vermittler versichert!!!! hat das ich das AG1 weiterhin bekomme werde.

die begündung dafür war:
meine weiterbildung hätte sofort im anschluss zum 26.08 anfangen müsse und nicht eine woche später,das hat der vermittler nämlich nicht gesehen bzw. nicht nachgeschaut.den fehler den der vermittler gemacht hat hat auch der teamleiter eingesehen und spricht die schuld dem vermittler zu und nicht mir weil ich ja falsch beraten wurde.trotzdem meint er ich kann den anspruch auf AG1 nicht mehr in anspruch nehmen weil halt die ein woche dazwischen war.
wie kann ich dagegen angehen?

hat einer ähnliche erfahrungen gemacht?

mein problem is es das ich nicht rechtschutz versichert bin,noch nicht.

würd mich über jede hilfe freuen un wenn mir einer sagen kann wie ich dagegen angehen kann.

ganz liebe grüsse

tina
xtina
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11268
Re: HILFE!!!!!! FALSCHBERATUNG BEIM AA vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
Leg Einspruch ein, falls Du es noch nicht getan hast.
Ich hoffe, Du hast das alles schriftlich.

Fristen beachten !

Zum Rechtsschutz:
Geh zum zuständigen Gericht und laß Dir einen Beratungsschein ausstellen. Kostet ca. 10 Euro, Du mußt Deinen Bescheid vorlegen, Deine finanziellen Verhältnisse, und kannst dann zu einem Rechtsanwalt gehen.

Oder geh gleich zu einem Anwalt, erklär ihm die Situation und alles andere macht er dann selbst.

Wenn Du jetzt eine Rechtsschutzversicherung abschließt, dann ist es so üblich, daß Kosten ab Antragstellung übernommen werden, nicht die davor.

Alles Gute!
DieChaotinDLG
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 6
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom