Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten
#954
Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren  
Hallo allerseits,

Habe im August eine Vollzeitbeschäftigung (bei einer Zeitarbeiterfirma aufgenommen - Was im Oktober beendet wurde Betriebsbedingt). Nach der Arbeitsaufnahme habe ich dem Amt unverzüglich eine Veränderungsmitteilung zukommen lassen, das ich wieder eine Vollzeitstelle angenommen habe. In der Veränderungsmitteilung habe ich angegeben die Wöchendliche Arbeitszeit und vorraustsichtlichen Monatsverdienst (da Stundenlohn vereinbart wurde), sowie wann die erste Lohnzahlung erfolgt. Ich ging natürlich davon aus das ich ein Aufhebungsbescheid bekomme, aber eineinhalb Monate später erhielt ich ein Brief, das zur Prüfung ob ich weiterhin Anspruch auf Leistungen habe bitte meine erste Lohnabbrechnung einreichen möge, was ich dann auch gemacht habe. (Anmerken möchte ich noch das die Lohnzahlung erst am 15. des Folgemonats erfolgte und ich darum erst nach dem 15.09. diese Unterlagen einreichen konnte). Anfang Oktober wurde ich Fristgerecht gekündigt von der Zeitarbeitsfirma, weil die keine Arbeit mehr für mich hatten und ich bin wieder zum Amt. Dort wurde mir mitgeteilt das ich kein neuen Antrag stellen bräuchte da ich noch kein Aufhebungsbescheid erhalten habe. Diese Tage habe ich ein Anhörungsbogen erhalten das ich selbstverschuldet eine Überzahlung verursacht hätte von 214,99 Euro im Monat September, weil angeblich eine Genaue Höhe meines Verdienstes nicht ersichtlich war und deshalb mir im Monat September Heizkosten bezahlt wurde.

Was schreibe ich am besten im Anhörungsbogen rein ? Ich bin ja meiner Mitwirkungspflicht nachgekommen und habe jede Veränderung Mitgeteilt und die Unterlagen nachgereicht die die haben wollten ?

Blinky
blinky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#961
Re:Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren  
Hast du Belge für deine eingereichten Unterlagen?
Dies wäre ganz wichtig!!!
ramona34

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#963
Re:Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren  
Hallo Blinky,

du fragst was du in den Anhörungsbogen schreiben sollst. Genau das, was Du uns in Deinem Beitrag geschrieben hast kannst du in den Anhörungsbogen schreiben. Vielleicht noch einmal versichern, dass Deine tatsächlichen Angaben der Wahrheit entsprechen.
Mach dir dann eine Kopie des Anhörungsbogens wenn er ausgefüllt ist. Damit du bei einem streitigen Verfahren etwas in der Hand hast. Offtmals ist es leider so, dass Betroffene wenn sie zu einem Anwalt gehen, nichts schriftlichen in der Hand haben. Und bis der Anwalt die Verwaltungsakte hat <<< das kann dauern.

Gruß
Remhagen:)
Remhagen

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#966
Re:Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren  
Die geben ja in ihrem Schreiben zu das ich die Veränderungsmitteilung eingereicht habe, nur habe ich mir davon leider keine Kopie gemacht , Naja werde den Anhörungsbogen am Wochenende ausfüllen und vor dem Einsenden eine Kopie machen und vorsichtshalber als Einschreiben zurückschicken.

Danke für eure Hilfe
blinky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#970
Re:Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren  
Hallo Blinky ! Nur mal als Tip : Lege gegen diesen Bescheid Widerspruch ein und fülle den Anhörungsbogen so aus wie du es geschrieben hast. Die überzahlung wurde ja nicht von dir ausgelöst sondern das lag an der Langsamen Bearbeitung der Arge. Du mußt den das so Verkaufen das du jede Schuld von dir weißt und die unterlagen erst dann einreichen konntest wo du sie komplett hattest. Laß dich von den nicht fertig machen. Gehe lieber am Montag persöhnlich zu deiner Arge und gebe die Unterlagen persöhnlich ab und lass dir die Kopien Abstempeln, so sparst du dir das Porto fürs Einschreiben. Hoffe du hast erfolg. Gruß Franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1002
Re: Re:Vorwurf Leistung verschuldet zu unrecht erhalten vor 12 Jahren Karma: 1
Vielen Dank, aber ich werde es doch mit der Post schicken, da die zuständige Arge für mich knapp 40 KM entfernt ist.

Blinky
blinky
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 34
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , , Tom