Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Habe ich Anspruch auf Mietgeld?
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Habe ich Anspruch auf Mietgeld?
#8421
Habe ich Anspruch auf Mietgeld? vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Hallo zusammen!

Ich habe letzte Woche meine Weiterbildung zum Techniker bestanden und bin nun ab dem nächsten 1. arbeitslos.
Beim Arbeitsamt war ich schon, habe aber leider keinen Anspruch auf ALG da ich die letzten 2 Jahre nicht gearbeitet habe (Vollzeitunterricht- habe Meisterbafög bekommen)
Nun war ich eben meinen Hartz4 Antrag abholen und möchte auch Mietzuschuss beantragen obwohl ich im Haus meiner Eltern wohne (aber eigene Wohnung mit seperatem Eingang)
Nun meinte der Beamte zu mir, dass ich sowieso keinen Anspruch auf Miete habe, da die Mietbescheinigung die ich nun beifügen würde jetzt ja nun "zufälligerweise" erst ab nächsten Monat gelten würde und das würden die mir wohl nicht glauben???
Da fragt er mich noch warum ich denn vorher keine Miete bezahlt hätte... Antwort: Da ich ja zur Schule gegangen bin und nur Bafög bekommen habe. Und nun wo ich diese Ausbildung abgeschlossen habe auch nicht mehr meinen Eltern auf der Tasche liegen möchte. (Die Wohnung könnte schliesslich ja auch anderweitig vermietet werden)
FAZIT: Ich komme dort zum ersten mal in meinem Leben zum Amt (habe bisher lückenlos immer Vollzeit gearbeitet) und werde da noch durch die Blume als Betrüger beschuldigt weil ich jetzt die Zeit ohne Bafög überbrücken muss bis ich wieder Arbeit habe...

Meine Frage: Hat jemand vielleicht eine Ahnung was mir genau zusteht in diesem Fall, bzw. wie ich mich verhalten soll?

Vielen Dank im voraus!
Tobbel

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#8448
Re: Habe ich Anspruch auf Mietgeld? vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: 11
Hallo Tobbel,

wenn es sich tatsächlich um eine separate Wohnung handelt und Du einen gültigen Mietsvertrag hast, steht Dir selbstverständlich ein Mietzuschuß zu. Egal wer der Vermieter ist.
Ich empfele Dir Widerspruch einzulegen (schriftlich per Einschreiben, am besten mit Rückantwort).
Weiter würde ich auf jeden Fall einen Anwalt für Sozialrecht konsultieren. Wenn Du keine Rechtschutzversicherung hast kannst Du Dir einen Beratungsschein vom Amtsgericht holen (kostet wohl
10 €).
Ich bin überzeugt, dass Du dein recht bekommst.
Viele Grüße
Der Falke
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom