Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hausbesuch von der ARGE
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hausbesuch von der ARGE
#7581
Hausbesuch von der ARGE vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Hallo,

im Januar diesen Jahres habe ich 4 Tage nach einem Streit mit meinem Exmann (der im übrigen noch nie Unterhalt für beide Kinder bezahlt hat) 2 Damen von der ARGE vor der Tür gehabt. Sie hätten eine anonyme Anzeige erhalten, in der es um illegale Verkäufe im Internet geht.
Angeblich wußten die Damen nicht, von wem die Anzeige kommt. Jetzt habe ich gehört, dass die Arbeitsgemeinschaften gar keinen anonymen Anzeigen nachgehen. Oder ist das von ARGE zu ARGE unterschiedlich? Wer weiß da bescheid?
P.S.: Natürlich war die Anzeige nicht gerechtfertigt.
Habe ich das Recht zu erfahren, wer mich angezeigt hat?
kitti

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7590
Re: Hausbesuch von der ARGE vor 11 Jahren, 6 Monaten  
hallo kitti!

die argen gehen eigentlich jeden verdacht nach,die hauptsache ist,sie können kohle auf kosten der arbeitslosen sparen.

du warst und bist aber nicht verpflichtet leute von der arge in deine wohnung zu lassen,außer du willst es.

ich würde zur mich mal bei der arge schlau machen,wer die anzeige gemacht hat,denn es muß wie gesagt ein verdacht vorliegen,ansonsten hätte dich die arge nicht aufgesucht,gehe zur not zu einem anwalt für sozialrecht,falls es dir wichtig ist,wer dich angezeigt hat,der anwalt hat die möglichkeit eine akteneinsicht zu beantragen,wegen der kosten ab zum amtsgericht,beratungsschein beantragt und ab zum anwalt und den beauftragen mit deinen interressen.

hoffe du hast erfolg!

gruß frank
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom