Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bedarfsgemeinschaften - wie und was ???
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Bedarfsgemeinschaften - wie und was ???
#6272
Bedarfsgemeinschaften - wie und was ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo Forum,

ich werde im April 23 Jahre alt.

Ich habe mein Studium zum 2. Mal abgebrochen und erhalte bis zum 31.03.2006 von meinem leiblichen Vater 130 Euro Bafög + Staatsunterstützung.

Ja, ich weiß, ich bin ein Versager. Habe es nicht geschafft.
Aber bitte trotzdem um Hilfe. Es geht um meine Eltern.

Vor dem Studium (während der Schulzeit) musste Vater für alle 3 Kinder (mich + 2 Brüder) ca. 500 Euro zahlen.

Mutter wurde in diesem Fall nicht zur Kasse gebeten!

Die Zweitwohnung (Studierwohnung) habe ich nun noch kurz vor dem 17. Februar als Erstwohnsitz angemeldet. Erstwohnsitz war vorher die leibliche Mutter.

Im März habe ich nun Arbeitslosengeld II beantragt. (da keine Studium mehr)

Meine Eltern (geschieden) haben beide Angst, was auf sie zukommen könnte.

Folgende Situation:

1) Bedarfsgemeinsschaft 1 – 2 Seiten Formular
Leiblicher Vater (ca. 2100 Euro Nettoeinkommen + Eigentumswohnung)
+ Zweitehefrau (Einkommen 0, kein Anrecht auf Arbeitslosengeld, da verheiratet)
Die Eigentumswohnung Belastungen ca. 550 Euro im Monat
Zahlung von Unterhalt für meinen Bruder der bei meiner Mutter lebt 307 Euro.
Insgesamt Belastungen von ca. 1100 Euro im Monat für diese Famlie.

2) Bedarfsgemeinschaft 2 – 2 Seiten Formular
Leibliche Mutter (ca. 900 Euro Nettoeinkommen + Eigentumswohung)
+ Zweitehemann (ca. 1200 Euro Nettoeinkommen)
Unterhalt von meinem leiblichen Vater für Bruder 307,- Euro plus Kindergeld.
Weiter in der Wohnung: mein anderer Bruder, der gerade ausgelernt ca. 1500 Netto.
Belastungen der Eigentumswohung ca. 500 im Monat.

Momentan müssen sie beide diese Selbstauskünftsbögen (2 Seiten) ausfüllen.

Frage1: Gesamtaufwendungen für Wohnraum?
Miete bzw. Belastungen (Formular bei Eigentum extra anfordern)

Gehören da die Darlehen LBS / monatliche Zahlung mit rein?
(Verwendung für Reparaturen, Heizung, neue Fenster, Umbau)

Eigentumsformular haben sie per Telefon versucht anzufordern, kam aber wieder nur diese 2 Seiten, die 3 Seite der Zusatz zu Eigentum wurde zum 2. Mal nicht mit zugesandt.

Aber irgendwie müssen sie jetzt ausfüllen, da die ARGE kein Eigentumsformular zugesandt hat – trotz 2 x anfragen.

Was gehört in Belastungen bei Eigentumswohnung (Gesamtsumme)???

Frage 2: Bisher musste immer nur mein leiblicher Vater für mich bezahlen.
Kann meine leibliche Mutter (siehe Situation Punkt 2) diesmal mit belangt werden?

Frage 3: Ganz pfiffig unten im Formlar auf Seite 2:
Ich bin in der Lage
Nicht in der Lage
Bereit
Nicht bereit (bitte begründen)
Einen Unterhaltsbeitrag an die ARGE (Stadt) zu zahlen.
In Höhe von mtl. ..... Euro.

Meine Eltern möchten sich nicht selbst belasten.
An sich wollten sie angeben: nicht bereit,

da sie für mich als Erwachsenen nicht mehr zahlungspflichtig. (habe zur Zeit keine Ausbildung, Studium abgebrochen)

Gibt es ein Gesetz dafür (einen Paragraphen), dass sie für mich nicht zahlen müssen, da ich schon 23 Jahre alt?

Bin Bereit zu zahlen? Ohne Eintrag von Höhe einfach ??? eintragen + schriftlicher Zusatz laut gesetzlicher Berechnung ? Gibt es da einen Paragraphen?

Frage 4: Kann das Konto im Minus unter besondere Belastungen aufgeführt werden?

Ich möchte mich mit meinen Eltern (jeder eine Zweitehe) nicht streiten, ich möchte nur wissen was in etwa auf sie zukommen könnte.

Frage 5: Siehe Situation 1 + 2 leibliche Mutter + leiblicher Vater.
Wieviel müssten sie in etwas für mich zahlen?
Müssen sie überhaupt für mich bezahlen?

Frage 6: Mein anderer Bruder volljährig hat ca. 1500 Euro Netto und wohnt bei der leiblichen Mutter in der Wohnung. Wird er mit berechnet ?

Frage 7: Gibt es aktuelle Links zu diesem Thema?

Für meine Eltern ??? Wo sie berechnen könnten, was sie zahlen müssen ?

In dem Durcheinander findet sich keiner mehr zurecht. HILFE !!!

Frage 8: Könnte mir jemand verraten (ausrechnen)
in welcher Circa Höhe Vater + Mutter zur Kasse gebeten werden können?

Frage 9: Darf ich meine Wohnung (durch Studium bezogen + vor dem 17. Februar als Erstwohnsitz gemeldet) behalten oder muss ich zurück zur Mutter?

Die ARGE war nicht besonders auskunftfreudig.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Marcel
Marcel
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom