Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eigenheimzulage
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eigenheimzulage
#4947
Eigenheimzulage vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo Ihr und ich brauche bitte Hilfe.

Ich habe bei Kreditvergabe die Eigenheimzulage sozusagen als Sondertilgung an die Bank abgetreten. Zusätzlich ist 1% Tilgung. Das heißt, die Eigenheimzulage gehr direkt zu Tilgung auf das Darlehenskonto.

Nun geht die Arge her und rechnet mir die Eigenheimzulage auf das Jahr um als bekäme ich sie trotzdem und gesteht mir somit die Zinsen nicht zu, mit dem Argument die Eigenheimzulage würde die Zinsen decken.

Irgendwie verstehe ich das nicht, könnt ihr mir helfen?

Lieben Dank

Sabine
Sabine

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5027
Re: Eigenheimzulage vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo Sabine,

Änderungen zum 1. Oktober 05
Die Eigenheimzulage wird nicht mehr als Einkommen angerechnet, wenn sie nachweislich zur Finanzierung der selbstgenutzten Immobilie eingesetzt wird.

Die Nachweisbarkeit ist ja in deinem Fall gegeben. Lass dies dir schriflt. von der Bank bestätigen.

Hier ist Widerspruch einzureichen!

Viel Erfolg!!

ramona34
ramona34

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5028
Re: Eigenheimzulage vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Danke dir Ramona,

den Hinweis habe ich der Arge bereits geschickt, das lassen sie jedoch nicht gelten. Sie meinen ob ich trotzdem meinen Wiederspruch aufrechterhalte.

Das Geld fließt ja nachweislich auf das Tilgungskonto, direkt und so ist das auch in dem Bescheid des Finanzamtes vermerkt (also Kontonr. des Kreditkontos).

Muss ich noch etwas machen oder warten bis ich Bescheid über den Widerspruch erhalte und dann weitersehen?

Sabine
Sabine

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5029
Re: Eigenheimzulage vor 11 Jahren, 9 Monaten  
hi ramona..........


da ich mal davon ausgehe das dir die ARGE / AA steine in den weg leg ,obwohl die rechtslage eindeutig ist, und die es probieren wo´s geht.........


ab zum gericht,einen beratungsschein holen (kostenlos) und ab zum anwalt für sozialrecht damit...........beratungsgespräch dann frei.. schildere die sachlage.............alles weitere geht über die pkh dann.............

schnellstens dorthin da dir geld fehlt.ggf. einstweilige anordnung der weiterzahlung da du eine finanzielle notlage hast


gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5049
Re: Eigenheimzulage vor 11 Jahren, 9 Monaten  
hallo sabine!

gehe am besten zu einem anwalt für sozialrecht und lasse dir von dem helfen, es gibt schon einige urteile bezüglich der ehz!
die argen versuchen immer wieder auf den schultern der arbeitslosen zu sparen,obwohl sie ganz genau wissen,wenn es vors gericht geht das sie in der luft zerrissen werden!
laß dich nicht unterkriegen und kämpfe für dein recht!
am besten mach es so, wie von manu beschrieben.
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom