Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Stress mit Amt!
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Stress mit Amt!
#4072
Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten  
ey freunde, ich hab hier schon mal gepostet. aber mit nem anderen nick, kein plan. jedenfalls finde ich das forum super. aber nun zu meinem problem.

arbeitsagentur bzw arge macht mal wieder übelst stress.

also folgendes:

hätte am 29.11.2005 oder so zum amtspsychologen müssen. ich hatte aber kein bock da drauf also hab ich mich kurzerhand schon am 26.11.2005 oder so abgemeldet. datum weiss ich nich mehr genau.

so, jetzt war ich ein monat abgemeldet und hab mich am 27.12.2005 wieder bei der arge persönlich angemeldet.

leider musste ich dann am 03.01.2006 feststellen dass immer noch kein hartz ivgeld ausbezahlt wurde. vorher hab ichs ja immer bekommen. nach rücksprache mit meiner vermittlerin meinte sie, wir können erst zahlen wenn sie bei mir vorgesprochen haben.

na gut, aber ich war doch schon bei der anmeldung persönlich dort und habe den fortzahlungsantrag ausgefüllt und mich wieder angemeldet.

langsam geht mir das geld aus.

ist man gegen das amt machtlos oder gibt es auch eine möglichkeit gegen diese vermittlerin irgendwie strafanzeige zu erstatten?

von dienstaufsichtsbeschwerden halte ich wenig. und der chef im amt spricht eh immer für seine mitarbeiter

was noch tun?

inzwischen ist mein konto schon über 700 euro im minus. nur weil das amt nicht zahlt!

soll ich meiner vermittlerin schläge androhen? oder soll ich im amt randalieren? was hilft noch? mit guten worten kommt man wohl nicht weiter!

gruss
thomas
thomas

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4073
Re: Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten  
achja, jetzt fällt mir mein name wieder ein. trompetist;-o).

aber sagt mal im ernst. diese vermittlerin denkt ja sicherlich ich bin nur zu faul zum arbeiten.

dabei weiss sie gar nicht wieviel bewerbungen ich schreibe und mich bemühe um arbeit zu finden. leider schreibe ich mir die meisten adressen nie auf wo ich mich bewerbe weil es mir einfach zu viel aufwand ist.

so kann ich dann auch keinen nachweis über eigenbemühungen bringen.

die vorgeschlagenen stellen vom amt sind alle durch die bank nur mist.

jetzt bin ich inzwischen schon über eineinhalbjahre lang arbeitslos. meine musikkarriere hab ich aufgegeben, meine instrumentensammlung habe ich alle wegen geldmangel verkaufen müssen. als arbeitsloser raucht man ja nur noch den ganzen tag was jetzt dazu geführt hat dass meine lunge schon schaden genommen hat und ich eh kaum noch genug luft aufbringen kann um mit anderen profis mithalten zu können. vor 2 jahren war das noch alles anders und ich konnte ohne anstrengung im hohen register spielen. da war ich auch noch nicht kettenraucher. aber das soll sich angeblich wieder normalisieren meinte mein hausarzt.

kann mich das amt nicht endlich in ruhe lassen anstatt mich kaputt zu machen?

das finde ich sowas von gemein. das tut dem amt doch nicht weh wenn sie mir n bisserl geld jeden monat zahlen müssen.

ich bräuchte einfach mal n paar monate wieder geld vom amt und dann würd ich für 4 wochen irgendwo wegfahren um mich zu erholen und zu besinnen wie es weitergeht.

denn ich bin der meinung, der psycho doc im amt kann mir am wenigsten weiterhelfen von allen. ich weiss selbst was ich tun will, was ich kann und was nicht.

und mit meiner vermittlerin sprech ich nicht so gern. die nehmen einen sowieso nicht ernst.

in so nen blöden metallkurs wollte sie mich stecken. haha. würd ich mich eh nur langweilen und zeit sinnlos verschwenden. man ey, isch doch des an scheiss.

ich würd nen musikcámp vorschlagen;-o). gibts sowas nicht auch wo vom amt finanziert wird. meine vermittlerin sagt jedenfalls nein;-o).

wahrscheinlich bin ich wirklich zu faul zum arbeiten und habe die sperrzeiten alle verdient. was meint ihr? aber ich kann wirklich nichts dafür.
das müsst ihr mir glauben.

ich habe halt früher schon alles falsch gemacht. und das ist halt wie bei der musik. wenn der erste ton schon nicht passt ist das stück kaputt.

und auf dem arbeitsmarkt siehts nicht anders aus.
wer heutzutage nicht mindestens studiert hat wird nicht mehr akzeptiert. und hast du studiert kriegst du trotzdem einen hungerlohn und selbst dann bist du nicht vor arbeitslosigkeit geschützt.

ich habe mich damals auf meinen chef verlassen.
habe damals in ner metallverarbeitung gearbeitet. er meinte zu mir:

"du kannst bei mir bis zu rente bleiben". solche leute wie dich wollen wir und die geben wir nicht so einfach her."

SUper dachte ich mir. aber leider ging die firma von ihm durch unglückliche umstände pleite.

was folgte waren unsichere fahrerjobs im kurierdienst, dauernd musste ich den arbeiteber wechseln. und eines tages kam auch dort die kündigung weil ihm auch der auftrag entzogen wurde und er keine arbeit mehr für mich hatte.

hab natürlich sofort nach der kündigung um arbeit geschaut aber vergeblich. bin jeden tag mit dem auto durch die gegend gefahren, alle spedition die ich kenne und das waren ganz viele, abgefahren, nachgefragt, schriftlich beworben. frage heute noch nach, aber nein.

WIR STELLEN NIEMANDEN EIN.

und auf zeitarbeit scheisse ich!

gut nacht
matthias

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4075
Re: Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
hmm tjooo so ist das mal ... ich glaube auf solche sorry, "typen" haben die wenig Bock.

So wie mir das vorkommt hast du wenig "Bock" drauf wieder mal ins normale Leben zurück zu kommen?

Setze dich mal auf einen Stuhl hin und denke mal drüber nach, was wird wenn du so weitermachst, das muss doch jeden halbwegs normalen Menschen klar sein?

ich wüsste da noch eine alternative nach deinen aussagen -
lass dich einfach als Idiot abstempeln und in die Irrenanstalt einweisen. Meine Freundin arbeitet auch in einer da sind eine menge Typen so wie du!
remaining
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#4078
Re: Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 3
An deiner Stelle würde ich zu erstmal darüber nachdenken, warum du diese dauernden Probleme mit dem Arbeitsamt und deiner Vermittlerin hast. Warum ist deine Vermittlerin wohl der Meinung, Du bist zu faul zum arbeiten.

Stattdessen spielst du hier im Forum den sterbenden Schwan und jammerst rum, das dein Konto mit 700 Euro überzogen ist.
Jim
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 106
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#4093
Re: Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 11
Bei sovielen Namen die Du hastn sage ich mal einfach Hallo,

Tja, ich glaube Du hast ein typisches Künstlerschicksal der neuen Generation. Mein Tip, wie Du zu Geld kommst, stelle Deine Trompete in die Ecke. Du siehst ja selbst, sie kann Dich nicht ernähren. Suche Dir eine Arbeit oder lasse Dir vom Amt Helfen. Nicht jeder kleine Künstler wird ein großer Star und wenn es auch zum Starlet nicht reicht, dann sollte man wirklich über einen Wechsel in normale Arbeit nachdenken.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#4101
Re: Stress mit Amt! vor 11 Jahren, 10 Monaten  
naja, darf doch hartz iv empfangen. hab ja schliesslich auch anspruch drauf.

mich ärgern vielmehr leute die noch nie im leben gearbeitet haben, nichts einbezahlt haben aber dennoch leistungen beziehen.

also viel spass noch.tschüss
matthias

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , , Tom