Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Werbungskosten
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Werbungskosten
#2352
Werbungskosten vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Guten Abend,

ich hab eine dringende Frage zu den Absetzungsbeträgen- sprich Werbungskosten.
Mein Lebensgefährte hat nach Arbeitslosigkeit einen befristeten Job als Kraftfahrer erhalten. Er hat teilweise Verpflegungsmehraufwand von seinem Arbeitgeber erhalten- diesen haben wir bei der Berechnung unseres Anspruches auf Arbeitslosengeld II als Werbungskosten wieder geldent machen wollen- dieses wurde aber abgelehnt mit der Begründung- Verpflegungsmehraufwand wird als Werbungskosten bei der Berechnung nicht anerkannt- nur Kosten für die Unterbringung.(er hat im LKW geschlafen)
Meine Frage lautet nun- welche Kosten sind den nun als Werbungskosten abzuziehen ???
Er hatte ja nun nachweislich höhere Kosten, da er ja als Kraftfahrer wochenlang unterwegs war und sich nur an Raststätten ernähren konnte.
Lieg ich da jetzt wirklich soo falsch ???
Vanny

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5122
Re: Werbungskosten vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo

Guck mal unter:

SGB II § 11 Absatz 2 Punkt 5

(1) Als Einkommen zu berücksichtigen sind Einnahmen in Geld oder Geldeswert mit Ausnahme der Leistungen nach diesem Buch, der Grundrente nach dem Bundes- versorgungsgesetz und nach den Gesetzen, die eine entsprechende Anwendung des Bundesversorgungsgesetzes vorsehen und der Renten oder Beihilfen, die nach dem Bundesentschädigungsgesetz für Schaden an Leben sowie an Körper oder Gesundheit erbracht werden, bis zur Höhe der vergleichbaren Grundrente nach dem Bundesversorgungsgesetz. Der Kinderzuschlag nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes ist als Einkommen dem jeweiligen Kind zuzurechnen. Dies gilt auch für das Kindergeld für minderjährige Kinder, soweit es bei dem jeweiligen Kind zur Sicherung des Lebensunterhalts benötigt wird.

(2) Vom Einkommen sind abzusetzen

1. auf das Einkommen entrichtete Steuern,

2. Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung einschließlich der Beiträge zur Arbeitsförderung,

......... usw................

5. die mit der Erzielung des Einkommens verbundenen notwendigen Ausgaben,


6. für Erwerbstätige ferner ein Betrag nach § 30.


Er kann es anhand seiner Kontoauszüge belegen was er im Monat an Verpflegung verbraucht!


Gruss
scipetti
scipetti

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5141
Re: Werbungskosten vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Die absetzbaren Werbungskosten betragen pauschal 15,33€.Sollten allerdings höhere Werbungskosten geltend gemacht werden, so MÜSSEN dies nachgwiesen werden.

ramona34
ramona34

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom