Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Selbstständig und Hartz IV Bezieher
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Selbstständig und Hartz IV Bezieher
#2066
Selbstständig und Hartz IV Bezieher vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Neulich las ich in einer Tageszeitung, daß es möglich ist als Selbstständiger sein Einkommen mit dem Bezug von Hartz IV-Leistungen aufzustocken. Hat jemand genauere Informationen, wie das funktionieren soll.
Kann ich als Unternehmer jetzt zum Arbeitsamt gehen, wenn ich nicht mehr genug Arbeitsaufträge habe um meinen Lebensunterhalt zu sichern und staatliche Leistungen beantragen? Übernimmt das Amt damit auch die Kosten für meine Kranken- und Rentenversicherung?

Jürgen M.
Jürgen M.

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2069
Re: Selbstständig und Hartz IV Bezieher vor 11 Jahren, 12 Monaten  
hallo jürgen! das ist eine gute frage! kann die eigentlich nur den tip geben, gehe mal zu deinem zuständigen arbeitsamt oder arge und frage da mal nach. nicht abwimmeln lassen. ich denke mal das du einen teil zum lebensunterhalt dazu bekommen könntest,aber ich denke mal nur denn in der form des arbeitslosengeldes 2 auch genannt hartz4. weil du als selbstständiger hast ja auch sicherlich immer unterschiedliche einkommen. aber für den fall das du wirklich anspruch auf alg2 hast,übernimmt auch die arge in der regel die renten und krankenkassen beiträge. versuche am besten mal dein glück,nehme dir viel zeit mit bei dem besuch der arge.hoffe du hast erfolg!!!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2071
Re: Selbstständig und Hartz IV Bezieher vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Hallo Jürgen,

Arbeitslosengeld-II-Empfänger dürfen selbstständig tätig sein. Umgekehrt können hilfsbedürftige Selbstständige ALG II erhalten.

Hilfsbedürftigkeit vorausgesetzt, kommen auch Selbstständige in den Genuss der "Grundsicherung für Arbeitssuchende" nach dem neuen Sozialgesetzbuch II (SGB II). Umgekehrt dürfen Bezieher von Arbeitslosengeld II auch unternehmerisch oder freiberuflich tätig sein. Selbstständige (Neben-)Einkünfte sind sogar ausdrücklich erwünscht, da sie erfahrungsgemäß die Chance der vollständigen Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt erhöhen. Die vom SGB III (Arbeitslosengeld bzw. -hilfe) bekannte Arbeitszeit-Obergrenze von wöchentlich 15 Stunden gibt es im SGB II nicht.

Gruß
Remhagen
Remhagen

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom