Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kontoauszüge m. Einkommen aus abgemeldeter Selbsts
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kontoauszüge m. Einkommen aus abgemeldeter Selbsts
#15429
Kontoauszüge m. Einkommen aus abgemeldeter Selbsts vor 9 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Hallo,

ich suche dringend Hilfe!

Ich bin ab dem 1.4. vom Studium exmatrikuliert und muss jetzt ALG II beantragen, weil ich nicht weiß, wie ich meine Familie (Tochter 2 Jahre & Lebensgefährtin ist Studentin) ernähren soll.
Während meines Studiums habe ich in der Vor- und NAchweihnachtszeit Promotionsjobs gehabt, die ich in Selbstständigkeit ausgeübt habe. Leider sind diese Jobs sehr saisonanfällig und sehr unregelmäßig. Jetzt mit Beendigung meines Studiums möchte ich mich mit einer neuen Idee selbstständig machen. Brauche dafür jedoch etwas Zeit.

Grundsätzlich habe ich Anspruch auf ALG II, muss aber auch bei Antragstellung die letzten 3 Monate an Kontoauszügen vorliegen, auf denen jetzt zu sehen ist, dass ca 3500 € eingegangen sind. Von diesem Geld ist heute fast nichts mehr übrig aufgrund von Ausgaben für Versicherungen, Miete etc.Besteht vom Arbeitsamt ein Grund, das ALG wegen der Kontoeingänge der letzten Monate zu verweigern?

Vielleicht hat jmd. einen Tipp oder einen Link, wo ich mich diesbezüglich belesen kann?


Vielen Dank im vorraus.
Björn
BjoernSchumi
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15430
Re: Kontoauszüge m. Einkommen aus abgemeldeter Selbsts vor 9 Jahren, 7 Monaten Karma: 11
BjoernSchumi schrieb:
Hallo,

ich suche dringend Hilfe!

Ich bin ab dem 1.4. vom Studium exmatrikuliert und muss jetzt ALG II beantragen, weil ich nicht weiß, wie ich meine Familie (Tochter 2 Jahre & Lebensgefährtin ist Studentin) ernähren soll.
Während meines Studiums habe ich in der Vor- und NAchweihnachtszeit Promotionsjobs gehabt, die ich in Selbstständigkeit ausgeübt habe. Leider sind diese Jobs sehr saisonanfällig und sehr unregelmäßig. Jetzt mit Beendigung meines Studiums möchte ich mich mit einer neuen Idee selbstständig machen. Brauche dafür jedoch etwas Zeit.

Grundsätzlich habe ich Anspruch auf ALG II, muss aber auch bei Antragstellung die letzten 3 Monate an Kontoauszügen vorliegen, auf denen jetzt zu sehen ist, dass ca 3500 € eingegangen sind. Von diesem Geld ist heute fast nichts mehr übrig aufgrund von Ausgaben für Versicherungen, Miete etc.Besteht vom Arbeitsamt ein Grund, das ALG wegen der Kontoeingänge der letzten Monate zu verweigern?

Vielleicht hat jmd. einen Tipp oder einen Link, wo ich mich diesbezüglich belesen kann?


Vielen Dank im vorraus.
Björn


Hallo,

du musst Dich nicht bedanken , gerne geschehen

hier wird dir geholfen:

www.tacheles-sozialhilfe.de/forum/default.asp
Teutone
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15439
Re: Kontoauszüge m. Einkommen aus abgemeldeter Sel vor 9 Jahren, 7 Monaten Karma: 15
Teutone schrieb:
BjoernSchumi schrieb:
Hallo,

ich suche dringend Hilfe!

Ich bin ab dem 1.4. vom Studium exmatrikuliert und muss jetzt ALG II beantragen, weil ich nicht weiß, wie ich meine Familie (Tochter 2 Jahre & Lebensgefährtin ist Studentin) ernähren soll.
Während meines Studiums habe ich in der Vor- und NAchweihnachtszeit Promotionsjobs gehabt, die ich in Selbstständigkeit ausgeübt habe. Leider sind diese Jobs sehr saisonanfällig und sehr unregelmäßig. Jetzt mit Beendigung meines Studiums möchte ich mich mit einer neuen Idee selbstständig machen. Brauche dafür jedoch etwas Zeit.

Grundsätzlich habe ich Anspruch auf ALG II, muss aber auch bei Antragstellung die letzten 3 Monate an Kontoauszügen vorliegen, auf denen jetzt zu sehen ist, dass ca 3500 € eingegangen sind. Von diesem Geld ist heute fast nichts mehr übrig aufgrund von Ausgaben für Versicherungen, Miete etc.Besteht vom Arbeitsamt ein Grund, das ALG wegen der Kontoeingänge der letzten Monate zu verweigern?

Vielleicht hat jmd. einen Tipp oder einen Link, wo ich mich diesbezüglich belesen kann?


Vielen Dank im vorraus.
Björn


Hallo,

du musst Dich nicht bedanken , gerne geschehen

hier wird dir geholfen:

www.tacheles-sozialhilfe.de/forum/default.asp


lol
Merkentrup
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 103
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom