Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

bearbeitungsdauer des fortzahlungsantrages!!!
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: bearbeitungsdauer des fortzahlungsantrages!!!
#14074
bearbeitungsdauer des fortzahlungsantrages!!! vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo zusammen!

habe da auch mal eine frage, wie lange ist es normal zu warten auf die bearbeitung eines fortzahlungsantrages.
bei mir dauert es jetzt schon etwas über drei wochen,
nach einmal vorsprechen persönlich und einem telefonat heißt es immer noch der antrag sei in bearbeitung,habe auch schon auf die dringlichkeit hingewiesen, aber bis jetzt keine reaktion, es kamen nur die ausreden, die sachbearbeiterin sei nicht im hause die den antrag bearbeitet. habe auch schon versucht über meine anwältin zu gehen, die ist aber leider im urlaub bis ende august.
was kann mann da noch machen??? etwas schriftliches aufsetzen, aber wie, hat da jemand eine idee,ist wirklich wichtig.

über eure hilfe und anregungen würde ich mich sehr freuen!

gruß franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14075
^ vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 02:15
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14077
Re: bearbeitungsdauer des fortzahlungsantrages!!! vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo hartzbeat!

danke dir erst einmal für deine info, unterbuttern lasse ich mich so oder so nicht, die haben mich schon von einer ganz anderen seite kennen gelernt, natürlich bin ich immer sachlich geblieben, aber mann muß ja auch schon mal lauter im umgangston werden.

mein fortzahlungsantrag habe ich am 28.6 gestellt,bewilligung hatte ich bis zum 30.6. ab dem 1.7 kam mein steuerbescheid für 2006, das ich denn im juli nicht bedürftig bin,ist mir ja auch bewußt,aber ab august währe ich es dann wieder.aber mann hat sich ja garnicht erst die arbeit gemacht,mir überhaupt erst einmal einen neuen bewilligungsbescheid zu schicken,
aber langsam finde ich die sache schon merkwürdig, bin am überlegen, ob ich ein schreiben aufsetze mit der anordnung einer einstweiligen anordnung,das die echt mal in die puschen kommen und meinen antrag bearbeiten.

gruß franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14080
^ vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 02:13
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14081
Re: bearbeitungsdauer des fortzahlungsantrages!!! vor 10 Jahren, 3 Monaten  
hallo hartzbeat!

muß einmal weiter ausholen und zwar habe ich im letzten jahr von april bis dezember gearbeitet,der vertrag war befristet, also fehlten mir 3 monate um anspruch auf arbeitslosengeld 1 zu haben, da blieb mir nichts anderes übrig als wieder arbeitslosengeld2 zu beantragen. darauf habe ich im januar mein antrag auf alg2 abgegeben,bekam
aber im januar noch gehalt für dezember,das auch als einkommen angerechnet wurde, bekam im februar einen ablehnungsbescheid und da ging der trabbel los mit der arge,die arge unterstellte meiner frau und mir wir hätten soviel vermögen,was sich aber erst im juni rausstellte das es falsch war, es hat sich also mit dem widerspruchverfahren von februar bis juni hingezogen,mit hilfe meiner anwältin haben wir dann eine nachzahlung der leistung von februar bis ende juni erreicht und somit blieb mir ja garnichts anderes übrig als dann erst den fortzahlungsantrag ende juni zustellen,weil ich auch
ja nicht wußte ende mai ob ich jetzt leistung nachgezahlt bekommen würde,weil die arge immer der meinung war, wir hätten soviel vermögen und die arge selber die sache künstlich in die länge gezogen hat,obwohl von vornherein die sache so fehlerhaft war wie nichts gutes, die arge konnte noch nicht mal, einkommen von vermögen unterscheiden,alles in ein topf gewürfelt und fertig war der bescheid der ablehnung,meine anwältin sagte typisch arge,auch nach über zwei jahren der reform.fehler über fehler sage ich dir. also werde ich mich an das schreiben ran machen und ein bißchen basteln,das schreiben geht heute auf jedenfall noch raus,erst einmal per fax,dann noch per post hinter her,dann wollen wir mal sehen was dabei rauskommt. die denken auch,die haben noch genug zum leben,da ja noch die steuererstattung von juli ist,gut es war ein 4 stelliger betrag,aber trotzdem kein grund,die bearbeitung des antrages so in die länge zu ziehen. halte dich bzw.euch auf den laufenden,was aus der sache geworden ist.

gruß franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14084
^ vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 02:11
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom