Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Neue Wohnung mit Freundin
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Neue Wohnung mit Freundin
#13670
Neue Wohnung mit Freundin vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hallo,

Ich schildere mal den Sachverhalt:

Ich beziehe seit Beendigung meines Zivildienstes und während meiner Ausbildung die bis heute anhält ALG2. (seit Ende 2004) Ich habe eine Wohnung die ca. 270€ im Monat Warmmiete kostet und erhalte dadurch das ich Schüler-Bafög und Kindergeld beziehe ca. 3€ und die Miete von der Arbeitsagentur (bei uns in Jena -> "jenarbeit").

Jetzt bin ich mit meiner Freundin seit Oktober letzten Jahres zusammen, wir kennen uns schon 4 Jahre, kommen sehr gut miteinander aus und würden gerne zusammenziehen. Meine Freundin wohnt jetzt noch zu Hause und fängt ab Oktober an zu studieren. Sie bekommt Kindergeld aber kein Bafög da Ihre Eltern zu viel verdienen (aber trotzdem nix an sie zahlen) Desweiteren jobt Sie nebenbei in einer Kneipe auf 400€-Basis um Ihr o.g. Studium zu finanzieren.

Ich habe mich schon durch nen Haufen Foren und Urteile gelesen, habe aber trotzdem noch ein paar offene Fragen und hoffe das hier jemand Rat weiß.

Ist denn ein Umzug ohne weiteres möglich und wie werden wir dann gezählt? Als Bedarfsgemeinschaft? Was würden wir an Unterstützung bekommen? Kann ich auch "freiwillig" die teurere Wohnung beziehen und die Differenz zur Miete die ich haben darf (bei uns 295€) drauflegen? Wie ist das mit der Kaution, den Umzugskosten und evtl. einem Kühlschrank (meiner ist kaputt)? Was wäre den sonst noch zu beachten?

Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen. Ich wollte nochmal sagen das ich mich natürlich nach meiner Ausbildung um einen Job bemühe, nur z.zt. geht es leider nicht anders.

mfg reflo <br><br>Post ge&auml;ndert von: reflo, am: 20/06/2007 09:44
reflo
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13749
Re: Neue Wohnung mit Freundin vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 42
Hi,

also ohne weiters geht es nicht. Du mußt mit ausreichender Begründung deine Arge um Genehmigung des Umzuges bitten. Clever wäre es natürlich, dies an einem Studienplatz deiner Freundin zu tun. Also Wohnung mit angemessener Größe und Miete suchen. Ich, wohlgemerkt ich, würde von &quot;zusamenziehen usw. garnicht reden sondern von bessern Jobchancen die natürlich auch vorahnden sein sollten. Nach dem &quot;finden&quot; einer geeigneten Wohnung (auf Größe und Miete achten) keinen Mietvertrag unterschreiben sondern erst &quot;Erlaubnis einholen. Die Freundin kann später durchaus auch offiziell nachkommen aber zunächst würde ich es im Alleingang angehen. Derzeit ist die Rechtsprechung übel und die Argen gehen entgegender gültigen Gesetzt immer öfter von einer &quot;eheähnlichen&quot; Gemeinschaft aus. Das macht das Leben schwer. Also auch später darauf achten; getrennte Konten, getrennte Kühlschrankbereiche ... besser ist das um sich Ärger zu ersparen. Weitere Fragen mögen die anderen User ergänzen, grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom