Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Brauche DRINGEND eure Hilfe Bitte!!!!
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Brauche DRINGEND eure Hilfe Bitte!!!!
#13582
Brauche DRINGEND eure Hilfe Bitte!!!! vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Liebes Forum brauche dringend eure Hilfe!!!

Folgendes im Voraus im Moment bin ich bei 1200€ Schulden, ohne Wohnung, gekürztem ALG II ganz schön in der Tinte.

Wie konnte es soweit kommen?

September 2006 begann ich die Schule (technisches Gymnasium). Da ich schon seit 2005 eine eigene Wohnung beziehe, wurde mir das ALG II Geld gestrichen mit dem Kommentar ich würde Bafög bekommen.
Den besagten Bafög Antrag habe ich schon im Juli gestellt, jedoch wurde mir im Oktober 06 mündlich abgesagt, ich hätte keinen Anspruch auf Bafög. Somit wieder aufs Arbeitsamt Antrag gestellt. Der Beamte jedoch wollte eine schriftliche Bafögabsage haben und konnte bis Januar den Antrag nicht bearbeiten.

In dem Zeitraum Oktober 06 Januar 07, habe ich einen Anwalt konsultiert, welcher der ARGE schriftlich bestätigte ich habe keinen Anspruch auf Bafög, auch ein Telefonat mit dem Sozialamt bestätigte mir dasselbe. Alles half nichts, die ARGE stellte sich auf Stur und forderte weiterhin vom Landratsamt eine schriftliche Absage des Bafögantrags. Diese war jedoch nicht zu bekommen, vermutlich hat das Landratsamt diesen verschlampt.

Nun im Januar wurde mir ein Neuantrag aufgezwungen, den ich Unterschrieben abgegeben habe. Im Dezember 06 habe ich dann nochmals einen Antrag (Bafög) gestellt um nochmals einen Versuch zu starten endlich eine schriftliche Absage davon zu bekommen. Im März war es dann soweit endlich bekam ich eine schriftliche Absage und erst ab Ende März wurde mir jetzt ALG II gezahlt in gekürzter Form natürlich, und Leute jetzt kommt´s: da ich mein Gymnasium abgebrochen habe.

Letztendlich habe ich meine Schule abgebrochen, da ich 8 Monate auf Kosten anderer (mir schulden gemacht habe) lebte OHNE jede Unterstützung, die vielen Termine der ewig lange Kampf mit der ARGE führte dazu, dass ich keine andere Chance sah. Als die Schule abzubrechen und mich Arbeitslos melden. Das ist der Wahnsinn erst bekomme ich kein ALG II Geld, da ich Schüler bin. Nun wurde es mir auch noch gekürzt da ich ja Anspruch gehabt hätte, ein Widerspruch in sich den ich schriftlich von der ARGE zuhause habe.

Jetzt steh ich da mit 1200€ in der Kreide und anderen Schulden, keine Schule, Arbeitslos, Wohnung wurde gekündigt. Und bekomme nur einen kleinen Teil Arbeitslosengeld.


Was kann ich tun?

Kennt jemand einen ähnlichen Fall? Alle Unterlagen, Urteile, ähnliche Fälle, Paragraphen… ich benötige einfach alles! Da mir das Geld ab dem Erstantrag zusteht und ich es dringend brauche um meine Schulden zu begleichen. Ein Anwalt bearbeitet recht „müde“ diesen Fall, möglicherweise liegt es daran, dass Arbeitslose einfach in eine Schublade gesteckt werden. Ich sollte den größten Teil mit meinen und euren Recherchen selbst in die Hand nehmen!

Ich freue mich auf jede Antworten und hoffe das ich mir eurer Hilfe auch weiterkomme um den Kampf mit der ARGE zu gewinnen!
Zwirbler
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 10
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13885
Re: Brauche DRINGEND eure Hilfe Bitte!!!! vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 0
Denke du bist in diesem fall machtlos. wegen der widerspruchsfristen und so.

Was für eine Begründung wurde in der BaföG-Ablehnung genannt?
ist wichtig für weitere ratschäge!!!
Firbolan
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 12
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom