Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

brauche dringend Rat und Meinungen
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: brauche dringend Rat und Meinungen
#12600
brauche dringend Rat und Meinungen vor 10 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Hallo an alle,
brauche mal euren Rat und eure Meinung.
Folgende Sachlage: Ich bin arbeitslos und beziehe ALG II. Anfang Januar habe ich ein Praktikum begonnen. Dieses Praktikum ist allerdings eher eine Trainingsmaßnahme, die anschließend in ein Arbeitsverhältnis münden soll (so zumindest die Aussage bei den Bewerbungsgesprächen). Beworben habe ich mich auf eine Position, die mit einem Gehalt von 1.400 Euro brutto ausgeschrieben war. Bei dieser Tätigkeit handelt es sich um eine Teilzeitbeschäftigung (110 Std. im Monat). Jetzt habe ich heute erfahren, dass man mich doch lieber anderweitig einsetzen möchte. Die für mich vorgesehen Aufgabe ist allerdings wesentlich schlechter bezahlt. Mir ist bis jetzt bekannt, dass Vollzeitkräfte hierfür 1.300 Euro brutto bekommen. Ich habe das mal umgerechnet und bin für Teilzeitkräfte auf ein Gehalt von rund 900 Euro brutto gekommen. Nach Abzug meiner Pflichtbeiträge wären das dann ca. 710,- Euro netto. Damit hätte ich weniger als zurzeit mit ALG II (785 Euro für meinen Sohn und mich). Selbst wenn ich die Differenz von der Arbeitsgemeinschaft bekommen würde, hätte ich ein finanzielles Problem, weil ich täglich ca. 120 Kilometer Arbeitsweg zurücklegen muss. Mit dem Auto gefahren, wären das ungefähr 200 Euro monatlich. Selbst mit öffentlichen Verkehrsmitteln dürfte das kaum billiger werden (Erfahrung aus meiner vorherigen Beschäftigung mit gleicher Strecke). D.h., nach Abzug dieser 200 Euro hätte ich kaum genug Geld zum Leben. Mal ganz davon abgesehen, dass ich völlig frustriert bin, weil ich mir riesige Hoffnungen gemacht habe, weiß ich nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Vor allem stellt sich mir immer wieder die Frage, ob die mir von der Arbeitsgemeinschaft einen Strick daraus drehen können, wenn ich diese Stelle ablehne. Auf der anderen Seite können die aber doch nicht ernsthaft von mir erwarten, dass ich einen Job ausübe, bei dem mir nach Abzug aller Kosten nur noch knapp 585 Euro übrig bleiben. Damit hätte ich gerade mal die Kosten für Miete, Strom und Telefon gedeckt.
Wie seht ihr das? Was würdet ihr machen? Wie verhalte ich mich am besten?

Eine völlig frustrierte Norina
Norina
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom