Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht druck
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht druck
#12218
Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht druck vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hi,
ich bin Hartz IV Empfänger.
Ich hab ein problem mit der Sachbearbeiterin und das geht schon ein bisschen länger.
Ich bin schon seit 9Monate Krank, da ich an TBC erkrankt bin und laut meines Artztes bin ich zwar Arbeitsfähig aber nur 3Stunden Täglich mit einer leichten Körperlicher Arbeit.

Das Problem ist jetzt so:
Da ich kein Psychologischer Test mache von der Berufsberatung aus. Versucht die Sachbearbeiterin mich zu erpressen mit dem Schulamt. Sie meinte ich sei noch Schulpflichtig weil ich die Berufsschule nicht vollendet habe. Ich selber bin nicht mehr Schulpflichtig und habe meine 10 Jahre inkl Berufsschule vollendet.
Da ich ja an TBC erkrankt bin versucht sie sich auch an die Unterlagen des Artztes, Krankenhäuser zu bekommen.
Sie streicht z.b eine Schweigepflicht Entbindung für einen Rentensicherungsträger durch und ersetzt es mit Stationärer Aufenthalt.
Ich habe ihr schon 2 Atest des Artztes zu kommen gelassen und da stand auch darauf das ich Arbeitsfähig bin eben nur 3 Stunden Täglich leichte Körperliche Arbeit. Sie will aber trotzdem eine Schweigepflicht Entbindung, der hammer ist ja es fordert die Schweigepflicht Entbindung kein Artzt des Arbeitsamt sonder Sie selber.
Mir selber kommt es vor das Sie meint ich tät die TBC erkrankung simulieren.
Mir kommt es vor von ihr wie eine Nötigung, erpressung oder verleumdung gegenüber des Schulamtes.

Meine Frage dazu, was kann ich nun dagegen unternehmen?

Darf ich einfach die Schweigepflicht Entbindung verweigern oder wird dadurch mein Geld gekürzt?

Wo bleibt eigentlich der Datenschutz usw. gegen über des Krankenhaus und Artztes, weil sie fordert nicht nur unterlagen wegen TBC sondern alle unterlagen was das Krankenhaus über micht hat?


Wenn ich eine Schweigepflicht Entbindung unterschreibe beim Amtsartzt des Arbeitsamtes (nicht beim Sachbearbeiterin) darf dan auch die Sachbearbeiterin in die unterlagen hinein schauen?

MfG.
Acid885

Vielen Dank für die Antwort
Acid885
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12220
Re: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht d vor 10 Jahren, 11 Monaten  
Hallo acid,

ANZEIGE ERSTATTEN

genau mit den begründungen die du geschreiben hasst
Hupelmann

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#12221
Re: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht d vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hupelmann schrieb:
Hallo acid,

ANZEIGE ERSTATTEN

genau mit den begründungen die du geschreiben hasst





Hallo Hupelmann,
vielen dank für deine schnelle Antwort.
Wenn ich eine Anzeige erstatte. Wenn zeige ich da an die Sachbearbeiterin oder das Arbeitsamt?

MfG
Acid885
Acid885
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12223
Re: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht d vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hallo Acid885

wenn du deinen Arzt von der Schweigepflicht entbindest, liest nur der Amtsarzt deine Krankenakten.
warum schreibt dein Arzt dich nicht voll Arbeitsunfähig, oder weniger als 3 Std? Dann bekämst du Sozialhilfe und nicht ALG II.

Gruss Zippidoo
Zippidoo
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 55
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12224
Re: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht d vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Zippidoo schrieb:
Hallo Acid885

wenn du deinen Arzt von der Schweigepflicht entbindest, liest nur der Amtsarzt deine Krankenakten.
warum schreibt dein Arzt dich nicht voll Arbeitsunfähig, oder weniger als 3 Std? Dann bekämst du Sozialhilfe und nicht ALG II.

Gruss Zippidoo


Wenn das nur der Artzt wäre. Die unterlagen hat ja die Sachbearbeiterin gestellt und nicht der Amtsartzt. Sie hat es ja auch nicht auf TBC begrenzt die Schweigepflicht entbindung sondern wollte alle unterlagen.

Ich war ja erst bis ende September Arbeitsunfähig geschrieben und danach meinte mein Artzt das ich 3Stunden Arbeiten kann täglich nur leichte Arbeit.

MfG.
Acid885<br><br>Post ge&auml;ndert von: Acid885, am: 27/11/2006 22:36
Acid885
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12229
Re: Schweigepflicht Entbindung SB erpresst macht d vor 10 Jahren, 11 Monaten  
hallo Zippido und acid


das ist nicht richtig.entbunden ist entbunden.
Auch der mitarbeiter wird die Akte lesen.

Du kannst die entbindung nur für den Amtsarzt geben. Allerdings kann ich garantieren das das nicht nützt. Die ruft den ann un freagt und der sagt was du hast.
Hupelmann

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom