Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Computer für Freiberufler absetzbar??
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Computer für Freiberufler absetzbar??
#11487
Computer für Freiberufler absetzbar?? vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Hallo,

folgende Frage: Ist für mich als Freiberufler ein überwiegend geschäftlich genutzter und für meine Arbeit zwingend notwendiger Computer bei der ARGE voll als Betriebskosten absetzbar? Müsste ja eigentlich, da ich sonst meiner Tätigkeit nicht mehr nachgehen könnte. Die entscheidende Frage ist: Kann man den Computer in einer Summe absetzen? Über Jahre (wie beim Finanzamt) ist ja nicht sehr sinnig, da man ja nicht weiß, wie lange man ALG II bezieht und weil man ja gar nicht die Mittel hat, so lange auf eine Absetzung zu warten.

ALso klipp und klar: Ich brauche einen Geschäftscomputer, der kostet z. B. 1500 Euro. Rechnet die ARGE dieses Geld als Betriebskosten voll an?

Danke für Infos.
Geronimo
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11497
Re: Computer für Freiberufler absetzbar?? vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 11
Hallo,

Du wirst mit Sicherheit keinen Computer von der ARGE finanziert bekommen, wenn Du trotzdem weiterhin Hartz4 erhalten willst. Das wäre auch ungerecht allen anderen Bedürftigen gegenüber, die dringend Geld benötigen um monatlich zu überleben.
Zum anderen, ist Deine Frage teilweise ein steuerrechtliche in Punkto Absetzung, die Du nur mit Deinen Steuerberater lösen kannst.
Ferner ist es mir absolut neu, das man bei der ARGE überhaupt etwas absetzen kann.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#11519
Re: Computer für Freiberufler absetzbar?? vor 11 Jahren, 1 Monat Karma: 42
Hi,

hier wurde wohl etwas mißverstanden. Bei der Arge können lediglich Partner einer Bedarfsgemeinschaft etwas geltend machen - bspw. Versicherungspauschale usw. Du hast nur eine einzige Möglichkeit; die Arge zu überzeugen das nur dieser PC dir möglich macht, auf Dauer deinen Unterhalt selber zu verdienen und um einen Kredit zu bitten. Ob der gewährt wird, liegt im Ermessen deines Sachbearbeiters. Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom