Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha
#1109
Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren  
Hallo,

ich habe jetzt schon einiges hier im Forum gelesen. Sehr interessant...

Zu meiner Frage:
Meine Freundin hat seit 1.9.05 wieder einen Job. Sie war vorher harz4 empfänger, so wie ich auch.
Nun hat das Amt alles neu Berechnet, und Ihr Gehalt mit einbezogen. Nun bekommen wir zusammen 100 € mehr als vorher, als sie noch keine Arbeit hatte.

Sprich das Geld reicht nach wie vor hinten und vorne nicht.
Weshalb wir nun Schlden bei Opa und Bekannte machen mussten, um unseren Lebensunterhalt zu Finanzieren.
Jetzt scheint das Amt aber das Darlehn mit berechnen zu wollen!! Dürfen die das ???

Kann doch nicht sein, das ich Schulden machen muss, um nicht zu Hungern, und das Amt streicht mir dann die Leistungen und Rechnet das "Darlehen" mit ein.

Für Hilfe bin ich sehr Dankbar.

grüße Csab
Csab

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1117
Re: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren  
Hallo,

na jetzt lasse den Kopf mal nicht gleich hängen ... wir sind auch noch da

Also, um deine Fragen richtig beantworten zu können brauche ich noch ein paar Info`s.

Ist es richtig, das du mit deiner Freundin zusammen wohnst ?

Beziehst du auch weiterhin ALG II ?

Wäre nett wenn du mir dies vorab mal schreiben würdest, damit ich dir hier eine richtige Antwort vermitteln kann.

Danke...

Liebe Grüße
Sabrina

Ps: Kopf hoch !!!!!
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1118
Re: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren Karma: 11
Hallo Csab,

ich habe Deiner Frage entnommen,dass Deine Freundin Arbeit hat,Du Harz4 beziehst,Ihr zusammen lebt und Schulden gemacht habt, um Eueren Lebensunterhalt bestreiten zu können.
Ich kann und darf hier keine Rechtsberatung machen und ich versuche mich bei der Beantwortung solcher Probleme in die "Logik" des Amtes zu versetzen (was mir bestimmt nicht leicht fällt).
Erst einmal einem Tipp für die Zukunft und das glaube ich sollten sich alle in einer ähnlichen Lage merken.
Wenn Ihr Schulden für den Lebensunterhalt macht,gebt das nicht unbedingt beim Amt an,wenn das Geld aus der Familie (Eltern,Großeltern,Geschwister) kommt.Dieses Geld kann unter Umständen angerechnet werden,da Familienangehörige untereinander Unterhaltspflichtig sind.Die Behörde geht jetzt davon aus,wenn die Familie einmal helfen konnte,kann sie es immer und rechnet die Schuldsumme an.
Wenn Ihr aber nur 100,00 € mehr im Monat zur Verfügung habt,als vorher stellt alle Euch zustehenden Anträge,z.B. Wohngeld u.s.w. .Auf alle Fälle gegen die Bescheide bezüglkich der Schuldenanrechnung Wiederspruch einlegen,dabei aber beachten,dass Ihr das
per Einschreiben und am besten mit Rückantwort macht.
Ich wünsche Euch viel Glück! Wie gesagt wo,wann und bei wem Ihr Euch Geld leiht,muss das Amt nicht wissen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#1121
Re: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren  
hallo csab! kann mich der aussage von preiskralle eigentlich nur anschliesen. die von der arge sind doch froh wenn sie für ein algempfänger nicht mehr aufkommen müßen auch wenn er keine arbeit hat.aber du kannst dich da eben nur gehen währen in dem in eurer sache in widerspruch gehst.und wenn mann sich von bekannten ich sage jetzt mal 20 euro oder mehr leihen tut,dann musst du der arge das ja nicht unbedingt erzählen.das soll nicht zum sozialmißbrauch anreizen aber trotzdem was die arge nicht weiß macht sie nicht heiß. gruss franky
franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1123
Re: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren  
Hallo,

erst einmal Danke für Eure Antworten.

@Sabrina:
Wie preiskralle es schon geschrieben hat, beziehe ich (noch) ALG2, und wir Wohnen auch zusammen. (Das "noch" deshalb, weil ich nicht weis, was nun nach der Geschichte kommt)

@ preiskralle:
Ja, Schulden nicht mit angeben ist ok. Nur hat das Amt von mir die Kontoauszüge meiner Freundin sehen wollen der letzten 2 Monate. Und da ist das Geld vom Opa eingegangen... Barübergaben sind Entfernungsbedingt schlecht möglich.

Mit dem Geld vom Amt haben wir 100 € mehr.
Also wenn ich nix mehr bekommen sollte, haben wir dann das gleiche wie vorher (wo wir beide harz4 waren). Davon gehen aber jetzt 200 € für das Benzin auf Arbeit noch weg. Unterm Strich haben wir NICHTS zum Leben.

Anträge stellen klingt gut. Nur was kann ich alles Beantragen?


Aber, wieso dürfen die "Einmalzahlungen" mit berechnen? Und gehen dann auch noch davon aus, "Wer einmal Hilft kann immer..." Das kann nicht rechtens sein!!

Wo soll das noch hinführen hier in Deutschland??? Ich glaube ich lauf bald Ammok hier... Boah hab ich ein Hass!!!


Grüße Csab
Csab

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1125
Re: Berechnung von Darlehen in Eheähnlicher Gemeinscha vor 12 Jahren  
hallo csab ! einmalzahlungen sind einkommen und werden auf das alg2 angerechnet,das ist geld sowie wenn du arbeiten würdest,also wird das bis zu ein gewissenen teil angerechnet abzüglich der freibeträge.es kommt ja auch immer daruf an wieviel deine freundin verdient? hat sie ein kleines gehalt,dann bekommt ihr mehr,so wie es jetzt mit den 100 euro sind wo von du gesprochen hast.bekommt sie mal ein monat mehr gehalt dann bekommst du weniger hartz 4.aber lasse dir am beten helfen in dem zur einer arbeitslosenberatung gehst und fragst ob sie dir helfen können. (nur als tip gemeint) und lege gegen jeden bescheid,wenn du meinst er ist falsch sofort widerspruch ein.und wegen deiner frage ob du noch was anderes beantragen kannst,wüsste ich echt nicht was du noch beantragen könntest ausser das was du jetzt ja sowiso schon beantragt hast. hoffe du hast erfolg! gruss franky.
franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom