Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Mehrbedarf durch Fahrkosten
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Mehrbedarf durch Fahrkosten
#11012
Mehrbedarf durch Fahrkosten vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
Hallo und guten Tag, vor einiger Zeit schrieb ich folgende Anfrage:

[quote]Ich bekomme als Arbeitsloser Hartz 4, meine Frau wegen Krankheit Sozialgeld. Meine Frau fährt, in Begleitung, weil sie allein nicht Zug fahren kann, einmal im Monat zu ihrem Therapeuten. In unserer Nähe ist ein solcher Fachtherapeut nicht greifbar. Bisher haben wir die anfallenden Beförderungskosten (Niedersachsen-Ticket 28.- Euro) selbst getragen, aber bei der allgemeinen Teuerung (z.B. Energiekosten) fällt uns das immer schwerer. Die Krankenkasse übernimmt diese Kosten nicht. Ehe ich mir beim Amt eine Abfuhr hole, meine Frage:

Gibt es die Möglichkeit, diese Fahrtkosten zu beantragen?

Daraufhin bekam ich eine mir Mut machende Antwort mit den nötigen Vorgehensweisen.
Ich stellte also, mit den erforderlichen Unterlagen, einen Antrag zur Übernahme der Fahrtkosten. Gestern erhielt ich nun einen
abschlägigen Bescheid, mit der Begründung, solche Kosten könnten nicht übernommen werden, da sie im Regelsatz enthalten wären.
Ich habe nun einen Monat Zeit um Widerspruch einzulegen.
Kann mir jemand weiterhelfen? Gibt es eine Liste in der steht was im Regelsatz enthalten ist, oder vieleicht ein Urteil?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Mit tausend Dank und freundlichen Grüßen
Bernie
bernie cosmo
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom