Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Haushaltsgemeinschaft widerlegen
(1 Leser) (1) Besucher
Arbeitslosengeld II
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Haushaltsgemeinschaft widerlegen
#10391
Haushaltsgemeinschaft widerlegen vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: -1
Ich wollte mal fragen wie ich am allerbesten eine Haushaltsgemeinschaft widerlegen kann ??? ohne die ARGE in meine Wohnung zu lassen.

denn damit nerven die mich langsam total !!!!!!!!!

Ich bin 26 und Wohne im Haus meines Vaters, wie haben der ARGE bereits ein Scheiben vorgelegt in dem mein Vater versichert mich nicht zu unterstützen. !!!!! es ist auch wirklich so nur die ARGE glaubt das nicht !!!! was meinen Vater eigentlich richtig sauer macht da mein Vater Bundesbeamter ist.

also was können wir noch tun !!! Anwalt ist auch schon eingeschaltet aber es geht nichts voran !!! nur gegenseitiger schriftwechsel !!!!!

Weiter hat die ARGE einfacg meine Mietzahlugen eingestellt !!! würde in dieser Situation eine einstweilige Anordung sinn machen ????

Danke schon mal im Voraus
Stingray
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 7
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10415
Re: Haushaltsgemeinschaft widerlegen vor 11 Jahren, 4 Monaten  
Ja, die einstweilige Anordnung macht Sinn. Denn:
Die Behörde spekuliert ganz klar, dass Ihr Vater Sie ja nicht rauswerfen wird und deshalb keine Leistungen mehr nötig sind. Wenn Ihr Vater, meinetwegen per eidesstattlicher Versicherung erklärt, dass er Sie nicht unterstützt, dann ist das so.

Da hilft nur Druck, der Anwalt braucht da wohl auch was davon....
grottenolm

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#10428
Re: Haushaltsgemeinschaft widerlegen vor 11 Jahren, 4 Monaten  
Hallo Stingray,

"Weiter hat die ARGE einfach meine Mietzahlugen eingestellt !!! "

Hast du darüber einen Bescheid bekommen?
Wenn nicht, so ist dies rechtswidrig. Das Amt darf nicht ohne Beischeid die Mitzahlungen einstellen.

Kann grottenolm hier nur beipflichen.

Liebe Grüße
Ramoan35
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom