Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Umzugskostenbeihilfe für Umzug zwecks Umschulung?
(1 Leser) (1) Besucher
Anträge / Bescheide
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Umzugskostenbeihilfe für Umzug zwecks Umschulung?
#10461
Umzugskostenbeihilfe für Umzug zwecks Umschulung? vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 0
Hallo alle zusammen!

Ich habe ein rießen Problem.
Vielleicht kann mir ja einer von euch weiter helfen. Aber vielleicht sollte ich erst einmal mein Problem schildern.
Also:
Es dreht sich darum das ich ab Ende August mit einer Umschulung zum Techn. Zeichner beginne, da aber der Umschulungsort ca. 60 km von meinem derzeitigen Wohnort entfernt liegt bestehen nur wenige Möglichkeiten für mich an dieser Umschulung teil zunehmen. Die eine Möglichkeit ist das ich im Internat untergebracht bin, was aber mein Sohn nicht mitmachen würde und er einen absoluten Einbruch in der Schule hätte was auch durch den Direktor der Schule und auch den Kinderarzt bestädigt wird. Oder aber ich würde jeden Tag pendeln von Umschulungsort nach Hause und wieder zurück. Auch da hätten meine Kinder nichts mehr von mir da ich ja auch noch lernen muß sobald ich zu hause bin. Nu habe ich erst bei der LVA angefragt ob die die Umzugskosten übernehmen würden aber die haben mich an die ARGE verwießen. Darauf hin habe ich mich heute bei der ARGE gemeldet mit Kostenvoranschlägen von Umzugsunternehmen, sowie der Bestätigung das die Miete für die Anzahl der m² angemessen ist. Alles habe ich vorgelegt und da sagen mir die netten Bearbeiter da das sie die Kosten NICHT übernehmen würden. Ganz im Gegenteil, sie würden max. die Kosten für einen LKW oder Transporter tragen. Noch nicht einmal als ich ihnen sagte das weder ich noch meine Frau es vom Körperlichen her können geschweige denn dürfen gingen sie auf meinen Antrag ein. Das einzige was von ihnen kam war das ich doch meine Verwandten oder Freunde einspannen soll. Aber wie soll ich einen 65 Jährigen Mann einspannen der schon 4 Herzinfarkte hinter sich hat? Und welche Freunde soll ich einspannnen wenn ich hier keinen habe? Aber all das interessiert die ARGE in Betzdorf ( RLP ) nicht.
Kann mir nun jemand von euch einen Rat geben wie ich bei der ARGE vorgehen muß damit sie die Kosten übernehmen?

Für gute Ratschläge und Hilfe danke ich euch schon im Vorraus.

Gruß Mike
Kahless
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Liebe Grüße aus dem Westerwald!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom