Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Darlehen für Renovierung / Möbel und Mietschulden
(1 Leser) (1) Besucher
Anträge / Bescheide
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Darlehen für Renovierung / Möbel und Mietschulden
#10450
Darlehen für Renovierung / Möbel und Mietschulden vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: -1
Hallo,

wer meine Sachen bislang gelesen hat kann sich gut ein Bild machen. Ich bin seit letztem Donnerstag Obdachlos ( Reisender ohne Festen Wohnsitz ).

Eine neue Wohnug steht zur Debatte.

Meine Frage:

1. Die Renovierung und Ausstattung / Möbel werden mir vorraussichtlich als Darlehen gewährt. Ich soll der ARGE ungefähr mitteilen was zur Renovierung (Tapeten / Bodenbelag / Farbe / Teppich u.s.w. ) benötigt wird.

2. Da ich keine Möbel habe soll ich dort ebenfalls eine Auflistung machen.

Danach wird mir das Darlehen ? bewilligt ?

Wie seiht es jetzt mit den Mietschulden der ALten Wohnung aus, dadurch das die ARGE ja nichts mehr gezahlt hat, kann die Mietschuld auch als Darlehen gewährt werden ( oder habe ich darauf einen Anspruch ) ? Die wiederlegung der EäG ... weshalb ja die Zahlungen nicht mehr von der ARGE getätigt wurden steht noch zum Wiederspruch und ist noch nicht Rechtskräftig entschieden.

Wie sieht so ein Darlehensvertrag eigendlich aus ?
X Y
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 23
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10464
Re: Darlehen für Renovierung / Möbel und Mietschulden vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: -12
Ihre Geschichte hat mich ziemlich geschockt. So wird es wohl bald vielen gehen, in diesem ehemaligen Sozialstaat ist alles möglich. Ich hoffe, das renkt sich für Sie jetzt ein.

Ein Darlehen ist nur gerechtfertigt bei der Mietkaution, zu ihren sonstigen Ansprüche sollten Sie sich mal den §22 SGBII durchlesen(googeln).

Auf die Erstausstattung haben Sie einen Rechtsanspruch, siehe hier:
SGBII §23
(3) Leistungen für

1.
Erstausstattungen für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten,
...
sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht.
...Die Leistungen nach Satz 1 Nr. 1 und 2 können als Sachleistung oder Geldleistung, auch in Form von Pauschalbeträgen, erbracht werden. Bei der Bemessung der Pauschalbeträge sind geeignete Angaben über die erforderlichen Aufwendungen und nachvollziehbare Erfahrungswerte zu berücksichtigen.

Da steht definitiv nichts von Darlehen, bloss nicht darauf einlassen!
grottenolm
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 88
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10702
Hallo Grottenholm vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: -1
Ein Darlehen für die Erstausstattung ? Ne beim besten willen nicht, die Mietkaution wird mir schon mit 10% vom Regelsatz also 34.50 Euro abgezogen.

Auf die Ablehnung der Ausstattung gab es den 2ten Pressebericht in der Tageszeitung.



www.directupload.net/show/d/783/mdktWnff.jpg
X Y
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 23
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10705
Re: Hallo Grottenholm vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: -6
Hallo XY, erkundige dich mal in deinem zuständigen rathaus ob es bei dir in der Nähe einen sozialen Möbeldienst, ein Umsonstkaufhaus oder ähnliches gibt, meist wird dafür nicht besonders Reklame gemacht. In diese Institutionen werden unter anderem auch Dinge aus Nachlässen angeboten die nicht unbedingt so schlecht sein müssen, vielleicht kannst du dir ja mit dem ALGII Nachweis kostenlos was abholen, wäre doch immerhin besser als überhaubt nichts. Ich wünsche dir das sich dein "wohnlicher" Zustand so schnell wie möglich ändert, so geht es ja doch wohl wirklich nicht. Grüße von tammy, drück dir ganz toll die Daumen!!!
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#10716
Re: Darlehen für Renovierung / Möbel und Mietschulden vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: -1
Hallöle,

mit wachsendem Entsetzen hab ich deinen Beitrag gelesen. Ich hatte auch mal Mietschulden und Schulden für die Jahresendabrechnungen.Insgesammt gings bei den Jahresendabrechnungen ( Heizkostenusw.) um mehrere Jahre, Mietschulden gings um 3 Monate ( ARGE hat mir Leistungen gekürzt, weil ich aufgrund meinr Panikstörung Briefe nicht öffnen konnte, und die Das Attest des Arztes nicht akzeptiert haben). Ich hab das ganze formlos eingereicht( mit dem Brief des Vermieters als Beleg), und die haben mir für die Jahre wo ich ALG2 bezogen hab die Jahresendabrechnungen bezahlt. Die Mietschulden haben Sie nicht gezahlt, weil ich damit ja abgelehnt wurde. Da würd ich also mit deinen noch warten, bis der Wiederspruch durch ist und du den Bewilligungsbescheid hast.Einen Vertrag mußte ich dafür aber nicht unterschreiben, und gefordert haben die bisher auch noch nix von mir was das betrifft.

Hoffe es hilft dir etwas.

LG

Angie
Sammy1973
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom