Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Mietkündigung
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Mietkündigung
#9991
Mietkündigung vor 11 Jahren, 4 Monaten  
Hallo alle zusammen, habe heute meine Kündigung für meine Wohnung/Haus erhalten wir sollen zum 01.August Ausziehen.
Gründe der Vermieterin:
3 verspäte Miezahlung
Eigenbedarf
wir haben den Mietvertrag letztes Jahr zum 01.09.2006 abgeschlossen.

Was sollen wir tun kann die Vermieterrin so Kurzfristig Kündigen.

Danke für Eure Hilfe
Lady01

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#9997
Re: Mietkündigung vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 3
Hi
was steht in eurem Mietvertrag zur Kündigungsfrist?
Wenn ich deine Angaben richtig verstanden habe, habt ihr einen zeitlich befristeten Mietvertrag geschlossen.
Eurer Mietverhältnis endet am 1.9.2006.
Wenn tatsächlich 3 Monatsmieten ausstehen würden, kann euch der Mietvertrag tatsächlich kurzfristig aufgekündigt werden.
Möglichkeit: sofort wenigstens 1 Monatsmiete zahlen.
Dies zeigt eure Zahlungswilligkeit und hat dann aufschiebende Wirkung.
Du schreibst aber von verspäteten Mietzahlungen:
Ihr zahlt- spät zwar, ärgerlich für den Vermieter, der vielleicht auch mit dem Geld Abzahlungen leistet, aber damit ist kein Grund für eine so kurzfristige Kündigung gegeben.

Eigenbedarf ist auch kein Grund für eine so kurzfristige Kündigung.

Hat eure Vermieterin vielleicht schon einen potentiellen Nachmieter, der kurzfristig einziehen will????

Wenn ihr vor Ablauf des Mietvertrages nicht freiwillig auszieht kann eure Vermieterin gar nichts machen.

Gruß kittie<br><br>Post ge&auml;ndert von: kittie, am: 12/07/2006 16:51
kittie
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 110
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#9998
Re: Mietkündigung vor 11 Jahren, 4 Monaten  
Hallo Kitty, danke für deine Antwort.
Wir haben keine Mietschulden.Wir haben aber dreimal verspätet( bis zum 6.des monats ) die miete Überwiesen.Da ich arbeitslos geworden bin .
Wir haben einen Zeitmietvertrag der bis zum 01.09.2007 läuft.
Seit graumer Zeit haben wir jedoch mit der vermieterin Schwierigkeiten ( wir sollen keinen Besuch Emfanfen,Nicht Rauchen und soweiter) die Vermeiterin hat auf diesem grundstück noch Ihr anderes haus welches Sie mit Ihren beiden Söhnen ( 19,43) bewohnt 200qm, ihr Anwalt Schreibt Sie kann die Kosten dafür 800.-Monatlich nicht mehr aufbringen und möchte daher in Ihr kleines Haus ( wo wir jetzt Wohnen) und wir sollen bis zum 01.08.2006 Ausziehen.
Sie hat uns Fristlos Gekündigt.
Wir (drei Personen,zwei kleine Hunde) können doch nicht in zwei Wochen eine Neue Bleibe finden !!!
und die ganzen Kosten,usw.
Brauchen jetzt eure Hilfe. Danke

gruss heidi
Lady01

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#10002
Re: Mietkündigung vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 3
Hi

ein Anwalt kann soviel schreiben wie er will- und das was deine Vermieterin wünscht, das schreibt er auch.
Ob dies rechtlich immer so richtig ist, ist eine ganz andere Frage.

Aber: es gibt reguläre Kündigungsfristen.
Ihr müßt auf keinen Fall zum 1. August ausziehen!
Da muß deine Vermieterin ersteinmal den Rechtsweg auf Räumungsklage einschlagen und das dauert etwas länger als 3 Wochen.
Außerdem: die Vermieterin kann weder Besuch, noch Rauchen verbieten.
Hiergegen würde ich mich an eurer Stelle auch nachdrücklich verwehren!
Zum Rauchen gibt es auch ein ganz aktuelles Urteil (war auch in der Presse), daß der Vermieter auch bei sehr starken Rauchern die Renovierungskosten für die Wohnung nicht vom Mieter verlangen kann.

Ich denke die einzige Möglichkeit ist, daß ihr einen Anwalt einschaltet.
Hast du eine Mietrechtsschutzversicherung oder bist du Mitglied im Mieterbund?
Ansonsten lasse dich beim Anwalt beraten, in deinem Fall mit Mindereinkommen wirst du PKH (Prozeßkostenbeihilfe) erhalten und die Kosten für den Rechtsstreit werden übernommen.
Du kannst auch vorher beim Amtsgericht einen Beratungsschein beantragen (10,-) damit ist die Beratung beim Anwalt dann kostenfrei.

viel Erfolg und nicht kirre machen lassen
kittie
kittie
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 110
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom