Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Arbeitsdienst gefordert!!!!
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 123456
THEMA: Arbeitsdienst gefordert!!!!
#8595
Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: 2
Soeben musste ich auf N24 einen gewissen Herrn Müller sehen der mal wieder gute alte Ideen aus Adolfs Zeiten wiederbeleben möchte.

Teletext N24

In der Debatte um Hartz IV hat der
arbeitsmarktpolitische Sprecher der
Unionsfraktion, Müller (CSU), einen
verpflichtenden Arbeitsdienst gefor-
dert. Der "Gemeinschaftsdienst für
Langzeitarbeitslose" solle für alle
obligatorisch sein, die Leistungen
nach Hartz IV empfangen, sagte Mül-
ler der "Bild". Arbeitslose müssten
sich jeden Morgen bei einer Behörde
melden und zu gemeinnützigen Arbei-
ten eingeteilt werden. Damit werde
ihnen auch die Möglichkeit zur
Schwarzarbeit genommen, so Müller.


Ergänzend muss man sagen das er sagt das jeder der nicht zu diesen Arbeitsdienst erscheint, kein Geld mehr bekommt.

Sind wir schon wieder soweit?? Werden schon Lager gebaut und ich bekomme es nur nicht mit?? Soll ich mir aus ner alten Klamotte schon mal einen gut sichtbares Armband fertigen mit der Aufschrift "hartz 4 Bezieher".??
Ich habe soooooo die Schnauze voll, das glaubt keiner!!!!


Ach übrigens, falls jemand Kontakt zu diesem jungen "Führer" haben möchte, hier seine offizielle Anschrift:
Stefan Müller
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel 030/227-79141
Fax 030/227-76141
stefan.mueller@bundestag.de

Ich werde mich noch zurückhalten, wenn ich diesen Neofaschisten jetzt schreibe, so geladen wie ich bin, bekomme ich heute noch Besuch

<br><br>Post ge&auml;ndert von: heiko98527, am: 14/06/2006 13:38
heiko98527
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 64
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#8597
Re: Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Unter folgendem Link läuft eine Abstimmung zum Thema:
&quot;Sollten Langzeitarbeitslose zu gemeinnützigen Arbeiten verpflichtet werden?&quot;

www.n-tv.de/678343.html

Liebe Grüße
ramona35

Ich habe schon abgestimmt!
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#8600
Re: Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: -1
Gibt es sowas ähnliches nicht schon, nennt sich 1 Euro - Job oder so, denn wenn man dort fern bleibt oder man sich nicht ordentlich bei der Arbeit benimmt, geht die Mühle aus so los, naja noch ist es nicht ganz so schlimm, denn man bekommt ja noch die Aufwandpauschale. Di Politiker wissen echt nicht von was sie reden, zum grössten Teil zumindest, denn wenn sie alle bereits in Kraft getretenen Gesetze ausnutzen würden, dann würde es uns, den Betroffenen schon schlecht gehen. Wir können von Glück reden das sie noch nicht so richtig durchblicken, weil sie ja ihre Zustimmung zu einem Gesetz gegeben haben dessen Rahmen sie nicht einmal gekannt haben. Aber lange wird es nicht mehr dauern, wer weiß vielleicht kommen sie ja auch zur Vernunft, ich hoffe es, denn schon jetzt hätten sie die Grenze erreicht und müssten wegen Missachten der Menschenrechte aus der EU geworfen werden, aber vielleicht wollen sie das ja. - Vorsicht Zynismus -
hagestolz
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#8601
Re: Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: -6
Hier müßte hervorgehen WAs unter gemeinnütziger Arbeit verstanden wird, sollen die 1 Euro Jobs auch noch eingespart werden? Und gibt es bei Komunen und Städten etwa doch offene Arbeitsstellen?
Ich gehe schon längere Zeit freiwilligen Tätigkeiten nach, aus der Motivation heraus mal zu Hause raus zu kommen und etwas zu tun wobei man letztendlich ein Ergebnis sieht und nicht selten kommen dabei auch mal 5 - 9 Stunden zusammen, alles in allem wenn ich diese Zeit bezahlt bekäme hätte ich auch mal paar Euros mehr die ich sehr gut gebrauchen könnte. Wenn wir aber nun im Rahmen dieser Aufgaben mal bekannte Arbeitslose (lange im Vorraus schon) um Hilfe bitten oder wegen krankheitsbedingtem Ausfall von Mitfreiwilligen und es brennt bei uns an jeder Ecke aber ein einwandfreier ablauf von nöten ist haben wir keine Chance auf hilfe zu erwarten, alle sind immer irgendwie beschäftigt oder haben wichtige termine und was passiert am ende, alle sind da auch die die ursprünglich keine Zeit hatten. Diese Leute vergnügen sich dann bei Kaffee, Kuchen und Musik während wir sehen wie wir um die Runden kommen, da kommen wir uns dann doch verarscht vor, mag sicher sein wir haben da vielleicht die falschen Leute angesprochen aber für uns ist das dann immer eine Traurige Bilanz.
Sollte Heiko jetzt meinen &quot;schön blöd&quot; was ich ihm nicht verübeln könnte da ich das öfter aus meinen Kreisen höre von wegen arbeitslos und trotzdem nie Zeit möchte ich noch erklären das es sich um den HIER geschilderten Fall um Tätigkeiten handelt die auch meinem Sohn zugute kommen und in diesem fall tun wir das ausschließlich für die Kinder.
Grüße von tammy
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#8602
Re: Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: 2
Tammy, ich halte das nicht für blöd und wenn es auf freiwilliger basis ist, hast du da sogar Respekt verdient. Bei dem Vorschlag dieses Herrn Müller geht es aber um Zwang zur unentgeltlichen Arbeit, sprich Zwangsarbeit und diese ist meines Wissens verboten.
heiko98527
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 64
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#8604
Re: Arbeitsdienst gefordert!!!! vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Interessanter Link und um so erschreckender das Ergebnis. Die Propaganda Arbeit, anders kann man es nicht mehr bezeichnen, schlägt voll an.

Noch erschreckender wie sich solche Medienunternehmen einspannen lassen. Da kann man wirklich nur sagen &quot; Die Vergangenheit lässt grüßen &quot;.

Anstatt die Situation von Arbeitslosen mal richtig darzustellen nur Propaganda.

Und alle die mit ja geantwortet haben betreffs Zwangsarbeit muss man doch erstmal fragen aus welchen Schichten kommen Sie, wie sieht Ihre finanzielle Situation aus, welche gesellschaftliche Stellung halten Sie inne usw.

Bleibt alles offen. Also sind es die 5% die ausbeuten oder sind es die anderen denen es noch zu gut geht? Wenn es das letztere ist dann wünsche ich Ihnen nie in das System &quot; Arbeitslosigkeit &quot; und damit eigentlich den &quot; Verlust der menschenlichen Würde &quot; zuerleben. Letztere ist durch das Grundgesetz festgelegt und es interessiert niemanden mehr.

Und was machen die jenigen die auf dem platten Land wohnen, kein Auto mehr besitzen und der öffentliche Nahverkehr zu wünschen übrig läßt? Werden die dann durch Bundeswehr-Lkw abgeholt mit Sonderplatz Ladefläche und entsprechender Bewachung?

Der Deutsche scheint aus seiner Vergangenheit nichts gelernt zu haben. Die Gründungsväter dieser Republik würden sich im Grabe umdrehen, wenn Sie wüssten was Ihre politischen Erben für einen Wahnsinn betreiben.

Übrigens kein Armband sondern es wird wohl eher der Stern mit entsprechender Aufschrift kommen.
Zumutbarkeiten

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456
Moderation: admin, , , , , , Tom