Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ein Beispiel wie man erfolgreich Kämpft beim Amt.
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Ein Beispiel wie man erfolgreich Kämpft beim Amt.
#8115
Ein Beispiel wie man erfolgreich Kämpft beim Amt. vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: 1
Hallo Ihr Lieben ,

Ich weiß nicht ob dieser BEriech nun das richtige ist für Thema.
Ich werde es einfach hier nun rein schreiben.
Was will ich euch mitteilen, ganz einfach .Wie ich in einem anderen Themen Bereich
Schon gepostet habe ,hatte ich ein schweren Verkehrsunfall mit dem Fahrrad.
Durch diesen Unfall bin ich Arbeitsunfähig in meinem Beruf geworden so das ich diesen nicht mehr ausüben kann.
Ich brauche also einen neuen Arbeits-/Wirkungs-Bereich.
In diesem Fall Umschulung.
Die Aussage des Arbeitsamt war darauf ,als ich nach Umschulung freundlich beten habe.
Eine Umschulung bekommt nur der jenige der auch etwas gelernt hat wie da Wort Umschulung in seiner Bedeutung ja schon hat.

Ich dachte mir will der Typ am Schreibtisch mich verarschen???
Mit dieser aussage habe ich mich nicht zufrieden gestellt und mich mit einer Tasse Kaffee an den PC gehockt und mir die Bundesregierungsseite aufgerufen.
Hier der link: http://www.bundesregierung.de

Dort habe Ich mir die einzelnen Personen heraus gesucht die mit Arbeit Soziales und Integration zutun haben in der Bundesregierung.
Es kamen wirklich reichlich viele Emails zusammen ,weil ich auch noch die Lokalen Parteien im Lande Bremen Angeschrieben habe und die Presse stellen der einzelnen Vorsitzenden der einzelnen Parteien .Sicherlich waren einige Doppelt aber das war mir egal.

Was stand nun in der Email:

Ich habe ganz Deutlich auf mein Fall verwiesen und erklärt was mir auf dem Arbeitsamt passiert ist.
Habe meine Situation in aller Deutlichkeit erklärt und dann zum Schluß auch bestimmend auf die Tränendrüse gedrückt.

Diese Email ist dann an die gesammelten Adressen gesendet worden.
Es dauerte ca 1 Woche dann kamen sogar per Post Antworten.
Per post bekam ich dann Antwort von
Der Senator für Arbeit, Frauen Gesundheit Jugend und Soziales
Die meinem Fall der Prüfung an den Zuständigen Senator weiter geleitet hat.
Eine weitere Antwort kam direkt aus Berlin aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales Die meine Akte vom Arbeitsamt Bremen Angefordert haben um den Fall zuprüfen.

Man kann sich es nun vorstellen oder nicht aber binnen eines Monats habe ich

  • Einen neuen Sachbearbeiter bekommen der sich mit schwierigen Fällen auskennt wie meinem


  • Es wurde ein Gespräch geführt, da Ich eine Umschulung bekommen soll


  • Und so weiter ,auf einmal passierten dinge da habe ich nie mit gerechnet.
    Sicherlich auch negatives wie ich in meinem Injob Bericht geschrieben habe, aber nun weiß ich mich auch dagegen zuwähren dank der Hotline dieses Forum ,dazu noch einmal Ihr seit Spitze.
    Aber wie man sieht, geht man einen Direkten geraden Weg an die Höchste stelle mit extremen Nachdruck bekommt man am Ziel auch eine Belohnung.




    Nightmarehb
    NULL
    Fresh Boarder
    Beiträge: 7
    graphgraph
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
    NULL
     
    #9263
    Re: Ein Beispiel wie man erfolgreich Kämpft beim Amt. vor 11 Jahren, 5 Monaten  
    hallo nightmarehb!

    dann kann mann ja wohl zu diesem teilerfolg gratulieren
    und hoffen das du auch eine umschulung,sowie du es dir vorstellst bekommst.

    aber mann hat es ja an der reaktion gesehen,das du auf einmal mit emails post ect. überseht wurdest.

    hoffe du hast auch weiterhin erfolg!

    gruß franky
    Franky

    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    Zum Anfang gehenSeite: 1
    Moderation: admin, , , , , , Tom