Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ein Gespenst geht um in Europa...
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Ein Gespenst geht um in Europa...
#7069
Ein Gespenst geht um in Europa... vor 11 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst der Arbeitslosigkeit. Alle Mächte Europas haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen die unfreiwillig Arbeitslosen verbündet, die Regierung und die Gewerkschaften, Parteien und Unternehmensvorstände.
Wo sind die Arbeitslosen, die nicht von dieser Regierung als arbeitsunwillig verschrien worden sind, wo die Arbeitslosen, die sich nicht mit ihrem knappen Einkommen gerade "über Wasser halten" können?
Zweierlei geht aus dieser Tatsache hervor.
Die Arbeitslosen werden bereits von allen europäischen Mächten als eine Macht anerkannt. Es ist hohe Zeit, dass die Arbeitslosen ihre Anschauungsweise, ihre Zwecke, ihre Tendenzen vor der ganzen Welt offen darlegen und dem Märchen von Gespenst der Arbeitslosigkeit ein Manifest für Vollbeschäftigung entgegenstellen.
Zu diesem Zweck sollten sich Arbeitslose der verschiedensten Nationalität versammeln und ein Manifest entwerfen, das in vielen Sprachen veröffentlicht werden soll!

Leider fehlt uns das Geld dafür, den wir sind ja arbeitslos
Daffke
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#7124
Re: Ein Gespenst geht um in Europa... vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Die Idee mit der Vereinigung aller Arbeitslosen ist es wert darüber einmal nachzudenken.

Wenn sich Arbeitslose über Grenzen hinweg zusammenschließen dürfte doch einiges an Masse zusammenkommen.
(Gemeinsam sind wir stark) ist doch ein nettes Sprichwort oder nicht?

Vielleicht sollte man eine Partei gründen - an Mitgliederzuwachs dürfte es dabei ja nicht gerade fehlen!!!!

Der erste Schritt wäre mal im eigenen Land die Arbeitslosen zu aktivieren. Wenn ich als Österreicher mal über die Grenze nach Deutschland sehe, dann sind in Deutschland ungefähr 5 Millionen Menschen arbeitslos.
Dies laut Veröffentlichungen des AMS.(Oder erinnere ich mich da falsch?)

Wenn ich nochmal nachdenke fällt mir noch etwas ein - diese Zahlen entstehen ja durch die EU Berechnung - wenn ich mich recht entsinne dann ist jemand nicht arbeitslos wenn er 1 Stunde in der Woche arbeitet. (Oder warens 2 oder 3 Stunden oder doch mehr?)

Wenn ich nochmal darüber nachdenke fällt mir folgendes auf: Wer kann mit einer oder 2 (3) Stunden in der Woche Arbeit eigentlich noch überleben.

Bezieht sich dies auf einen Überfall in einer Bank oder sonstigen geldanhängigen Instutitionen?

Da kann ich nur sagen: Es lebe die Statistik!!!!

Wenn ich nochmal nachdenke: Was ist mit den minderwertig Beschäftigen?
Diese Menschen werden doch auch nicht gerade Millionen verdienen oder?
Diese Menschen gehören für MICH doch eigentlich auch schon fast als arbeitslos gemeldet denn dies ist ja nur eine Beschäftigungstherapie damit man nicht die Zeit hat genau darüber nachzudenken wie man diesen Zustand abschaffen kann.
--------------------------------------------------
Vielleicht sollte man versuchen - so als ersten Schritt die Arbeitslosenplattformen zu vereinigen - oder mindestens eine intensive Zusammenarbeit zu erreichen.

Konzerne sind weltweit vernetzt und agieren weltweit.
Die Arbeitslosen bzw. zur Kündigung freigegebenen Menschen kämpfen fast alleine für sich.

Wenn die Masse vorhanden ist, dann werden sich auch die Politiker wirklich intensiver darum kümmern müssen, denn die nächsten Wahlen kommen ja bestimmt wieder - oder muss ich sagen derzeit noch?

Noch ein Gedanke:
Das kleine Volk ist die MASSE!!!!

Wenn diese Masse in Bewegung kommt dann kann der Rest sich nicht darüber hinwegsetzen.

Mir fallen zu diesem Thema noch mehrere Aktionen ein - doch ich möchte ja nicht schon im Vorfeld alle Gedanken preisgeben - denn es könnte ja sein - es verirrt sich die gegnerische Seite zufällig auf diese Internetseite (Informationsbeschaffung - oder - was denken die Arbeitslosen und welche Aktionen planen sie) - dann wäre der ganze Überraschungseffekt verloren.

Darum lasset uns loben und preisen: ES LEBE HARZ IV
anton

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom