Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Schärfere Kontrollen
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Schärfere Kontrollen
#671
Schärfere Kontrollen vor 12 Jahren  
In diesem Thread wird dieser Contentartikel diskutiert: Schärfere Kontrollen

Was sagte Oskar Lafontaine: HARTZ IV muß weg !!!

Hätten sie das Hartz IV Gesetzt nicht gemacht, hätten wir heute weniger Leistungsbezieher und weniger Ausgaben !!!

Ich habe voriges Jahr einfach auf mein Wohngeld verzichtet und bin nicht zum Sozialamt gegangen,
ganz einfach: Weil ich keinen Bock auf die hatte.

Erst in diesem Jahr als ich den Fragebogen vom Arbeitsamt bekommen habe, wurde mir auch die volle
Miete erstattet.

Sehr gut ist auch der Artikel der jetzt im ""Spiegel"" erschienen ist.

Die Hemmschwelle beim Arbeitsamt ist einfach niedriger !!

Ja und das bei den ""sogenannten Wohngemeinschaften ein Haufen "Schmu" gemacht wird ist doch logisch !!

Dann muß sich schon der Kontrolleur vom Amt die ganze Nacht beim Arbeitslosen ins Bett legen, ob der auch alleine schläft ?

Ja HARTZ war ja selber so ein ""Schlimmling"". Da hat er sich eben selber ein ""dickes Ei " gelegt.

Ich bin jetzt mal gespannt auf die sog. Nachbesserungen !!

Ich bin ja auch der Meinung, das die Arbeitslosen nicht betrügen, sondern der Gesetzgeber hat doch erst die Vorraussetzungen geschaffen für so viele
Leistungen und diese unpersönliche Beratung beim Arbeitsamt.

Wenn ich noch daran Denke beim Sozialamt mußte ich
zig mal antanzen, Stundenlanges Gerede und beim Arbeitsmat "RUCKZUG" gab es die Kohle. Das letzte mal war ich genau 30 sec. beim Sachbearbeiter dann
war mein Folgeantrag durch !
Rainer Schäfer

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#675
Re:Schärfere Kontrollen vor 12 Jahren Karma: 11
Ja mein Gott,weiß die Arbeitsagentur denn eigendlich was sie will.Es wird darauf verwiesen,dass ein Harz4-Empfänger am Telefon erreichbar ist,wenn nicht ist er in deren Augen ein Betrüger und erhält gar noch eine Kürzung,auf der anderen Seite soll ein Harz4-Empfänger sich selbst um Arbeit bemühen und das auch nachweisen,wenn er das nicht kann erhält er auch eine Kürzung.Was denn nun zu Hause sitzen und warten ob das Arbeitsamt vieleicht anruft oder auf Arbeitssuche gehen.Anscheinend nach gibst es für alles eine Kürzung.Die Agentur muß doch denken,dass wir alle blöd sind.Aber anscheinend haben die Mitarbeiter der Agentur Langeweile,um sich solche Spielchen auszudenken.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#767
Re:Schärfere Kontrollen vor 12 Jahren Karma: 1
Also ich kenne es eigentlich nur so das man Postalisch erreichbar sein muß. Oder ist das bei Hartz IV geändert worden? Dann hätte ich was nicht mitbekommen. Und außerdem, ich glaube ja nicht das die eine Woche lang jeden Tag bei den Arbeitslosen jede Stunde angerufen haben. Von daher, wie können die so eine Aussage machen das die wo nicht erreichbar waren alle Schmarotzer sind. Wenn ich mal Einkaufen bin weil der Kühlschrank leer ist, dann bin ich ja auch nicht erreichbar. Nahrungsmittel krieg ich nun mal nicht ins Haus geliefert sondern muß sie holen gehen. Und, sollen wie Arbeitslose den Anschluß an die Außenwelt ganz verlieren und uns Tag für Nacht daheim einsperren und uns vielleicht auf dem Arbeitsamt noch abmelden wenn wir mal kurz wo hin müssen???
Das Arbeitsamt selber drängt die Menschen dazu zu bescheißen weil ja alles nur noch gestrichen wird. Und ich glaube, wenn noch mehr Menschen die Möglichkeit dazu hätten das AA zu betrügen, würden es noch viel mehr tun. Auch wenn andere darunter in Mitleidenschaft gezogen werden.
Heike26
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 37
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#771
Re:Schärfere Kontrollen vor 12 Jahren  
Hallo,

vorab ... Anrufe der ARGE bei Hilfesuchenden ist erlaubt ... allerdings wie Heike26 richtig anführt könnte man ja auch zum einkaufen sein.
Hier wäre es für die ARGE äußerst schwer ein Nachweis über Leistungsmissbrauch zu führen.

An dieser Stelle möchte ich mal etwas ganz privates loswerden, irgend nervt es mich das alle über Leistungsmissbrauch reden ... Hartz IV Empfänger mit Kriminellen,Betrüger etc. gleich zu stellen, finde ich ehrlich gersagt zum K..... !!!!

Tag für Tag das gleiche , Sozialbetrüger u.s.w ... hier sind Menschen in Not, hier gibt es Menschen welche von der ARGE in Situationen gebracht werden welche erschreckend sind ... hier gibt es SB die ihr Amt missbrauchen, die Hilfebedürftige wie Abschaum behandeln, die kein Interesse haben zu helfen sondern nur zu schikanieren ... die bekommen auch ihr Geld vom Staat ... für was ???

Hier werden Millionen verschleudert an Subventionen ... Arbeitsplätze bringt das nicht ... hier gehen Politiker hin und heben vor der Wahl ihre Spezi`s in ein Amt ... die bekommen auch Millionen ..für was ??? , hier wird im EU Parlament Gelder eingesteckt ... obwohl nicht anwesend ... gibt weitere Millionen ...,ex Politiker bekommen bereits Rente und weitere Vergünstigungen aus all ihren zahlreichen Job`s.... für was ??? das kostet richtig Geld.

Aber Menschen die wirklich Not haben, denen es echt schlecht geht, diese werden hingestellt als seien sie Betrüger und Abzocker.

Natürlich gibt es und gab es immer schwarze Schafe,doch was zurzeit hier in unserem Land für eine regelrechte Hetzjagd auf Hartz IV Empfänger stattfindet ... ist unterste Schublade.

.....................................................

Entschuldigt bitte diese harten Worte, auch ich bin nur ein Mensch mit Gefühlen ....
Man sollte sich gegenseitig helfen, denn nur Miteinander sind wir stark .... das sollten die Herren und Damen in Berlin beherzigen.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#804
Re:Schärfere Kontrollen vor 12 Jahren  
wollen wir doch festhalten, dass jährlich ca.
300 - 400 Milliarden EURO Schaden durch Korruption angericht werden.
Den Schaden trägt die Gesellschaft: durch höhere Gebühren für Müll, Arzneien zum Beispiel und die bösen, faulen Arbeitslosen, die die Sozialkassen "plündern".
Denn wer will Reformen wie Hartz4 noch eine Sekunde ernstnehmen, wenn ein Herr Hartz selber so lebt?
Ganz zu schweigen von den Auswirkungen auf die Persönlichkeit der aktiv Korrumpierenden und der passiv Korrumpierten, die es sich zur Gewohnheit machten, Gesetze zu missachten.


Ein HartzIV Empfänger kann kein Gesetz missachten, wenn er nicht gleich Gefahr laufen will, mit einer Kürzung bestraft zu werden.

Die Abzocker sitzen ganz oben !!!!!!
bertolli

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom