Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen
#6644
Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten  
In diesem Thread wird dieser Contentartikel diskutiert: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen

Eine Absenkung von 345 auf 225€ wäre eine reine Katastrophe, da man dann befürchten muss, das die Zahl der Obdachlose explosionsartig steigen würde. Ab dem Jahre 2007 steigen die Steuern, man muss damit rechnen, das die Betriebskosten weiter steigen. Somit kann man keine Wonhung halten, erst recht kann man sich nicht mehr ernähren.

Ich finde, es ist ein zu gewagter Schritt. Und die Regierung schlägt sich wieder einmal die Tachen voll, da man ja wieder ein Haufen Geld gerspart hat. Das ist dreistigkeit hoch 3.
Aber ich denke da kommt die Regierung nicht mit durch, das wäre sogar Verfassungswidrig, man solle sich schon einmal überlegen, ob man nicht sogar eine Massenanklage anstreben solle, da ja das Sozialgericht umsonst ist, nur so kann man die Regierung wachrütteln!
racerwhv

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6727
Re: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten  
Nun ich finde das es keinen Sinn macht sich darüber hier im Netz auszuheulen!

Man sollte endlich das tun was wir schon lange hätten tun müßen.

Wenn der Öffendliche Dienst für lächerliche 15 Minuten Mehrarbeit am Tag auf die Straße geht können wir das erst recht.
Sollen die faulen Schweine ihre Arbeitsplätze für uns frei machen!
Ich würde gern 40 Stunden in der Woche Arbeiten!
Aber....Aber....

Die Überlegungen das ALG 2 von 345 euro auf 225 euro zu kürzen geistert der Bundesregierung schon seid längeren durch die Köpfe.
Regulär darfst du ja 200 euro im Monat für deine Alters Versorgung zurück legen die nicht angerechnet werden dürfen.
Laut der letzten Tagesschau will die neue Bunderegierung diesen Bertrag auf 150 euro reduzieren.

Aus der Wirtschaft kommen folgende Forderungen!
ALG 2 von 345 euro runter auf 225 euro kürzen!

Die 345 euro sollen dann als Mindeslohn umgemodelt werden!

Soviel zur würdevollen entlohnung:angry:

Nur solange wir friedlich zu allem ja und amen sagen wird sich für uns nie etwas ändern.
kai

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6732
Re: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten  
Hallo Kai,
ich kenne deine arbeits- und finanzielle Situation nicht, aber wie würdest du mit 225€ auskommen?

Und von wegen für altersrente was zurücklegen. Ein bekannter hat sich eine Riesterrente zugelegt, wurde arbeitslos, bekam später Hartz 4 und musste die Riesterrente kündigen. Davon mussteer nachweislich sogar 3 Monate von leben und nachdem er nachgewiesen hat, das das Geld zum Leben verbraucht wurde, wurde der Antrag genehmigt!
Nicht mal ein paar Euro darf man sich zurücklegen, falls etwas kaputt gehen könnte. Die vom Amt wollen, das du auf Knien angekrochen kommst und regelrecht um ein Darlehen bettelst, alles andere wird als Einkommen gewertet und die Leistung gekürzt.

Und wenn wir zu allem Ja und Amen sagen wird sich nichts ändern, da stimme ich dir voll und ganz zu. Es wird sich aber auch nichts ändern wenn man auch die Straße geht. Nicht man dann wenn es 1 Mio Leute sind! Das inetereesiert die Politiker doch garnicht, denen interessiert doch nur wie man em schnellst und am höchsten die Diäten hochschraubt und wie am schnellsten die Aufsichtsräte besetzen kann damit man nochmehr Leute entlassen kann.
Wir leben als Arbeitslose in eine Diktatur, nur wer das Glück hat, eine heile Welt zu bekommen, der wird verschont......

Sorry, aber das ist meine Ansicht. Ist man Hartz 4 Empfänger, sind wir Leute der 3. Klasse, so wie es mal vor 100-150 Jahren so war, und wieviele Leute von damals haben es geschafft was zu leisten? Jedenfalls keiner der aus der 3. Klasse kam......

Wer Geld hat, der hat Macht, wer keins hat, ist der Fussabtreter......
racerwhv

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6739
Re: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten  
Richtig !

Ich geb dir recht das wir allein durch einen Protesst nichts bewegen werden.

Aber wenn wir es so machen wie in Frankreich müßen uns die Politiker zuhören.

Ein Stiller Protesst hilft da recht wenig.
kai

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6741
Re: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten Karma: 42
Zur Richtigstellung; Riesterrente wird generell nicht angerechnet wenn die Freibeträge nicht überstiegen werden. Da wurde sicherlich eine normale Versicherung abgeschlossen. Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#6743
Re: Weitere "Einsparungen" bei den Arbeitslosen vor 11 Jahren, 7 Monaten  
Nun sollte aber die Bundesregierung ihre Drohung war machen kannst du dir auch keine Riesterrente leisten.
Überleg mal 225 euro die uns dann zum leben bleiben!
Dazu kommt das wir an statt 200 euro monatlich künftig nur noch 150 euro ansparen dürfen.
Alles darüber wird gnadenlos angerechnet.
Die jenigen von uns die dann das Glück haben einen Arbeitsplatz zu bekommen werden zukünftig mit 345 euro Mindestlohn abgespeist.

Wenn man sich so das gesülze der Bundesregierung und der Wirtschaft an hört kann man davon ausgehen das es so kommen wird wie oben beschrieben.

Mit anderen Worten die Menschen die momentan keine chance auf dem Arbeitsmarkt haben werden noch ärmer als sie bereits sind.

Die jenigen die einen Job bekommen für die ändert sich eigendlich garnichts da die Firmen versuchen werden jeden mit diesem lächerlichen Mindeslohn abzuspeisen.
kai

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom