Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

GEZ
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: GEZ
#5244
GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
Hallo,
darf ein Arbeitslosengeld II- Empfänger, wenn er sich bei der GEZ ordnungsgemäß abgemeldet hat, trotzdem weiter einen Fernseher und Internetzugang (ab 2007) besitzen ?

MFG
Ulf1<br><br>Post ge&auml;ndert von: Ulf1, am: 14/02/2006 17:49
Ulf1
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 8
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#5249
Re: GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten  
hi ulf...........


meines wissens nach hat ein internet anschluß nichts mit der GEZ zu tun.................alleine das du am online tv teilnimmst ist hier eine lücke im system ...........das heißt quasi das du hier kostenlos tv schauen kannst..........


mit dem fernseher...........schon allein der beitz eines farbfernsehgerätes............(grins) bedeutet auch gleich die annahme das du an der medienwelt teilnimmst.hier ist die vorrausetzung allerdings das du auch einen anschluß eines anbieters wie kabelcom etc. hast..............hat dein fernseher eine antenne dann ist dieser fall auch gegeben

gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5251
Re: GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten  
als arbeitsloser bist du befreit,musst aber einen antrag von gebührenbefreiung ausfüllen beim einwohnermeldeamt
konny

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5258
Re: GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: -6
Hallöchen ihr, der Gebührenbefreiungsantrag ist auf einigen Seiten auch Dowloadbar, mein Tip unter www.gez.de unter Gebühren wofür in der oberen Spalte Gebührenbefreiung anklicken und auf der neu geöffneten Seite im Text das grüne wort Antragsformular suchen und Downloaden, da könen gleich eure Daten eingeschrieben werden und nur noch ausdrucken. Anschließend damit aufs AA und per Stempel bestätigen lassen, natürlich nicht eure ALGII Bescheinigung vergessen, wenn ihr alles habt ab damit zur Post, nach GEZ 50656 Köln schicken und warten, die Bestätigung eures Antrages dauert etwas, wird aber positiv ausfallen.
Ich habe die Erfahrung gemacht das Städtische Behörden dafür eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro verlangen, zumindest in meiner Stadt. Auf dem AA geht das kostenlos und schnell.
Also, wie gesagt, ist nur ein Ratschlag, Grüße von Tammy<br><br>Post ge&auml;ndert von: Tammy, am: 14/02/2006 23:01
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#5259
Re: GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo Tammy,

dein Ratschlag ist gut und genau wie von dir beschrieben haben es die Hilfebedürftige aus meinem Umfeld gemacht ...hat zwar mehrere Wochen gedauert aber sind alle positiv ausgefallen.

Danke Tammy ..guter Beitrag !

Liebe Grüße
Sabrina

Ps: Angemerkt sei das Jim im nachfolgendem Beitrag natürlich Recht hat, erst nach Bestätigung durch die GEZ !!!<br><br>Post ge&auml;ndert von: Sabrina, am: 14/02/2006 23:30
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5260
Re: GEZ vor 11 Jahren, 9 Monaten Karma: 3
Man sollte beachten das der Gebührenantrag auch von der GEZ bestätigt wird, ansonsten muß man trotzdem weiterbezahlen.

Die Gebührenbefreiung tritt erst in Kraft wenn man die Bestätigung von der GEZ hat.
Jim
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 106
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , , , Tom