Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Weniger Geld für junge Arbeitslose
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1234567
THEMA: Weniger Geld für junge Arbeitslose
#5222
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Wie die sich das vorstellen möchte ich auch mal wissen!? Mich selbst würde das betreffen.
Mein Freund müsste dann zu seinen Eltern in eine 2 Zimmer Wohnung ziehen und ich zu meinen! Steckt man mich wieder zu Meinen eltern wird es ein Mord und Todschlag geben, schließlich wurde ich vor 2 Jahren von denen vor die Tür gesetzt.
Weiß jemand denn was genaueres, also ob es alle unter 25 betrifft oder nur die die einen erst Antrag stellen?
sweety

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5230
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Zitat aus einem Artikel auf stern.de

"die Neuregelung soll nur für künftige ALG-II-Bezieher gelten, nicht für jetzige"

Hier noch der Link zum Artikel

www.stern.de/politik/deutschland/:Hartz-...II-Junge/555737.html
Nico

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5235
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Da bin ich schomal erleichtert.

Das "thema" Unterhalt für unter 25 Jährige scheint sich dann wohl auch erledigt zu haben oder?
Dirk

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5263
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 11
Hallo Leute,

ich habe mit großem Interesse Eure Diskusion zu diesem Thema verfolgt. Ich kann Euren Frust gut verstehen und es ist gut das Ihr ihm ablasst. Aber etwas verwundert mich doch. Dieses ist ein sehr brisantes Thema, aber keiner hat es richtig gehört oder gelesen. Man muß alles lesen oder hören und nicht beim ersten Satz aufhören. Hier geht es wirklich darum, bei Neuanträgen zu prüfen b.z.w. bei bestehenden zu prüfen wo die Möglichkeit besteht.
Es werden keine Familien auseinander gerissen und es werden auch keine bestehende Haushalte "aufgelöst".
Irgendwie verstehe ich die Politik (was zu 99 % nie vorkommt) in dieser Sache.
Es kann nicht angehen, dass 16 und 17 jährige eine vom Staat bezahlte Wohnung bekommen. Und es kann nicht sein, dass Lehrstellen abgelehnt werden oder man bewirbt sich so lari fari, dass man ja nicht eingestellt wird, weil der Staat sie ja ernährt.
Bevor Ihr jetzt alle über mich her fallt, dass erlebe ich oft, da ich viel in Schulen (ehrenamtlich) bin und über diese Themen diskutiere.
Es ist nur ein Bruchteil junger Menschen, die so denken und handeln, aber dieser Bruchteil kostet Millionen, die an andere Stelle fehlen - siehe den Hartz4 - Bezug.
Ich werde in wenigen Monaten 50 und ich bin seit November Hartz4 - Empfänger und ich bin weiß Gott nicht stolz darauf, dass die Menschen die noch Arbeit haben für meinen Unterhalt in Form von immer mehr Steuern aufkommen müssen.
Ich könnte mich auch aufregen und schreien was diese Bevorzugung der U 25 in punkto Arbeit soll, warum Menschen unter 25 mehr, besser und stärker bevorzugt werden in Sachen Arbeit und Vermittlung. Ich tue es nicht, weil ich weiß dass gerade junge Menschen einen Job brauchen, eben weil sie am Anfang des Lebens stehen, weil sie Familien gründen wollen.
Ich war bis letzte Woche auf einer Weiterbildung. Wir waren am 1. Tag 10 Mann davon waren 4 unter 25. Alle 4 waren Hartz4 - Empfänger mit eigener Wohnung. Am 2. Tag kamen 2 nicht mehr und am 3. Tag blieb ein Dritter weg und wurde nicht mehr gesehen. Das sind 30 % aus unserem Lehrgang der lieber auf Kosten des Staates leben will. Eine sehr traurige Bilanz, zu mal
für alle 4 nach dem Lehrgang Aussicht auf Arbeit bestand. Einer von den 4`n hat den Lehrgang beendet und hat ab dem 20.2.2006 einen festen Job als Stablerfahrer.
Meint Ihr wirklich, dass es gerecht ist das die 3 die nicht wollten ihre Wohnung vom Staat bezahlt bekommen? Ich glaube doch nicht. Man soll auch immer daran denken, wo die Gelder her kommen und das andere Menschen dafür arbeiten müssen. Der Staat kann auch nur das ausgeben, was er einnimmt, von Euren Eltern, Geschwistern und vieleicht sogar schon Kindern. Die müssen dafür Steuern zahlen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#5266
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Lieber Falke, mache bitte nicht den Fehler und übernehme die Äusserungen, die Begründungen des Staates zur Einschränkung junger Erwachsener.Watum soll ein 18-Jahriger nicht auf eigenen Füssen stehen?In Wahrheit geht es hier um den Ausbau der 2 -Klassengesellschaft.Klar gab es verstärkt die Neuanmietung von Wohnungen für junge Menschen.Aber was war daran falsch? Eigenständige, selbstbewusste Menschen braucht die Gesellschaft,aber nicht die Wirtschaft. Das zeigen auch Bemühungen Migranten und sozialschwache Kinder von einer höheren Bildung auszuschliessen(ist untersucht und belegt).
Fakt ist,hier wird künstlich eine Krisensituation geschaffen um die leute zu beschäfftigen, die man gegebenenfalls schnell ausgleichen kann, die aber von den Absichten der Politik und Wirtschaft ablengt.Denkt dran Deutschland Ist immer noch eins der Reichten Länder der Welt, nur für die eigene Bevölkerung hat sie nicht viel übrig. da kommt es natürlich auch zu Mißbräuchen, zum Bsp. wie bei Hartz IV, aber ist da wirklich jemand reich geworden?
(DIES IST MEINE PERSÖHNLICHE MEINUNG UND RECHTLICH NICHT BINDEND)
Blau

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5270
Re: Weniger Geld für junge Arbeitslose vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo Ihr Lieben,

hab heite morgen in der Financial Times
gelesen, das es ab 2007 soweit sein soll.
Das Gesetz ist schon verabschiedet und soll ab 2007 in Anwendung gebracht werden.

Gruß Hupel<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hupelmann, am: 15/02/2006 12:31
Hupelmann

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234567
Moderation: admin, , , , , , Tom