Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ablehnung der Umzugskosten
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Ablehnung der Umzugskosten
#5190
Re: Ablehnung der Umzugskosten vor 11 Jahren, 8 Monaten  
hallo tuttaluce!

wir sieht es denn mit widerspruch aus gegen diese entscheidung!

ich würde mir echt an eurer stelle überlegen, ob mann nicht doch einen anwalt für sozialrecht beauftragt,der eure interessen vertritt und euch beim kampf gegen der arge hilft in eurem fall!

wegen der kosten: da geht ihr am besten zum amtsgericht und holt euch einen beratungschein,der ist kostenlos und den bekommt ihr in der regel gleich mit. mit dem geht ihr dann zum anwalt und laßt euch beraten.

ist vielleicht doch das beste um euer recht zu bekommen!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7163
Re: Ablehnung der Umzugskosten vor 11 Jahren, 5 Monaten  
hallo,
bin gerade über deinen Beitrag bzw. Anliegen gestolpert,
dazu kannn ich nur anmerken das diese Situation gegen deine Grundrechte Art.80 Abs 1 GG verstößt.
Hinzu kommt noch ob Ihr aufgefordert wurdet umzuziehen oder nicht, und ob es möglich ist die Kaltmiete zusenken, oder ob es auf Kopfteilen berechnet wird (Mehrfamilienhaus)den wäre es euch generell nicht möglich diese zu senken.
Zu mindesten würde ich euch raten einen Antrag auf Überprüfung zustellen nach § 44 SGB X.
Falls es dann ungereimtheiten gibt, und diese zu nachzulung führt sind diese auch dazu verpflichtet.
Anwalt würde ich euch auch raten den aus den Beiträgen geht hervor das Ihr die Miete senken solltet und nicht zu einem Umzug "gezwungen" werdet.
Das wäre jetzt eine zwickmühle, wenn es so sein sollte habt Ihr keinerlei anspruch auf Umzugskosten, den diese werden nur übernommen wenn es der ausdrückliche wunsch des Jobcenters war.
maro0815

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , , Tom