Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt
#3983
Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo,
ich habe eine sehr wichtige Frage, auf die ich spätestens morgen eine Entscheidung treffen muss.
Ich bin eine Dipl. Soz.päd. und nach einer zweijährigen Beschäftigung ab dem 1.1.06 arbeitslos geworden. Da mein Partner im Ausland arbeitet, plane ich demnach dorthin zu gehen und dort eine Beschäftigung aufnehmen (das Gespräch mit dem Arbeitsberater bei der Agentur d. Arb. findet in 2 Wochen zum ersten Mal statt).
Heute morgen jedoch habe ich einen Anruf von der Agentur der Arbeit erhalten, wo sie mir eine Beschäftigung als Arbeitsvermittlerin angeboten haben. Bei meinem Interesse (was mich aber nicht interessiert!) müsste ich die Bewerbung spätestens morgen abschicken, damit sie Montags bei ihnen auf dem Tisch liegt. Ich habe mich ja einerseits gefreut, andererseits habe ich andere Pläne und würde dieser Angebot ungerne nachgehen.
Die Fragen: 1) Darf ich diesen Angebot abschlagen, ohne irgendwelche Folgen zu haben (z.B. arbeislosengeldkürzung, Sperre, etc.). 2) Wie oft und in welchen Situationen darf ich Arbeitsangebote absagen. ohne obengenannten Folgen?
Stella

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#3984
Re: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo Stella,

grundsätzlich muss man alle Möglichkeiten einsetzen umd aus der Arbeitslosigkeit heraus zu kommen.

Dazu gehören auch Bewerbungen auf angebotene Stellen.

Mein Tipp:

Bewerbe Dich umgehend auf die dir angebotene Stelle, und warte einfach mal ab.
So bist du deiner Verpflichtung nachgekommen und es wären keinerlei Sanktionen (Kürzung etc.)zu befürchten.

Bei der Anzahl der Berwerber um eine derartige Stellung wird die Auswahl bzw. das Auswahlverfahren sich über einige Zeit ziehen.
Ein Vorstellungstermin ... nochmals einige Zeit ... und ob dann ... ?

Wie besprochen ... -- ja ????

Sollten weitere Fragen bestehen, würden wir uns freuen wieder von Dir zu hören.

Und denk immer dran: Kopf hoch es wird schon werden .. und wir sind ja auch noch da

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4175
Re: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo,

wenn schon gefragt wird "bei Interesse" ist dies ein unverbindliches Angebot.

Fakt ist es fehlenen in den Agenturen ne Menge Vermittler und für Neueinstellungen werden geziehlt Arbeitssuchende/lose angesprochen, welche geeignet erscheinen.

Aber da die Stelle eines Vermittlers nicht jedem liegen kann u. wird.
Wird halt auch nicht mit der "Keule" Speerzeit gedroht.
Matze

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4183
Re: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 42
Mein Tipp; ... unverzüglich bewerben.Wenn es mit dem Job tatsächlich klappt wird es zunächst befristet sein, bei Aussicht auf einen festen Auslandsjob wirst du hier keine Gelder mehr beanspruchen und kannst kündigen.

Mit ein bisserl mehr Geld läßt sich für den Neustart im Ausland ein wenig vorsorgen.

Die gesammelten Erfahrungen werden sich immer besser in einem Lebenslauf ausnehmen als Arbeitslosigkeit. Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#4250
Re: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: -8
mein tipp.....................

verzichte auf die leistungen der öffentlichen hand................und mach dein ding..............

tu es einfach....................wander aus............mach woanders.............leb auch da...........aber suche doch nicht den schutz und dein einkommen da, wo du nur die hand aufhälst.

sorgenlos
keiner mehr
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 12
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4253
Re: Ablehnung des Jobangebotes beim Arbeitsamt vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 11
Hallo sorgenlos,

Dein Tipp für Matze ist nun wirklich nicht effektiv.
Natürlich muß erst einmal eine Bewerbung geschrieben werden und es ist doch wohl egal an wem und mit welchem Ziel, wenn es sich um eine Vermittlung vom Amt handelt. Ich denke mal, wenn Du eine solche Stelle geboten bekommst wirst Du der oder die erster/e sein, der alles daran setzt um sie zu bekommen.
Matze hingegeben trägt sich mit den Gedanken ins Ausland zu gehen, nicht weil es dort Arbeit gibt, sondern weil der Partner dort lebt. Aus diesem Grund lieber/e sorgenlos geht Dein Tipp am eigendlichen Problem vorbei.
Matze, befolge die Ratschläge, Hinweise und Tipps meiner Kollegen, Du fährst damit gut.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom