Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bin ich hier Richtig ?
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Bin ich hier Richtig ?
#2466
Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo, ich hoffe das ich hier richtig bin und ihr mir weiterhelfen könnt.
Aber erst mal muß ich ein ganz großes Lob für das Portal aussprechen,ich hab schon einige male hier gelesen und finde es sehr informativ.

Jetzt zu meinem Problem, eine Freundin arbeitet als Kellnerin und verdient 600,Euro im Monat, das Geld geht komplett für Miete und Strom drauf. Sie lebt von ihrem Trinkgeld und kommt damit auch ganz gut aus. Am Wochenende ist sie leider ausgerutscht und hat sich das Handgelenk gebrochen.Sie darf mindestens 6 Wochen nicht mehr arbeiten. Heute war sie beim Arbeitsamt und hat gefragt ob sie Hilfe zum Lebensunterhalt oder Übergangsgeld beantragen kann. Man hat ihr gesagt das ihr keinerlei Unterstützung zusteht
Ist das Richtig??
Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps.
Gruß Petra
Petra

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2467
Re: Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Petra,

erst einmal freuen wir uns wenn Dir diess Portal gefällt und wir Dir hier bei deinen Problemen hilfreich zur Seite stehen können.

Nun zu dem Problem deiner Freundin:

Vorab mal unbekannterweise "Gute Besserung" !!!!

Wenn deine Freundin Arbeitnehmerin ist und 600.-€ an Lohn/Gehalt bekommt, müsste sie ja s
Sozialversicherungspflichtig beschäftigt sein, so das im Krankheitsfall der Arbeitgeber aufkommen müsste, bei längerer Krankheit nach 6 Wochen die Krankenkasse.

Sollte dies nicht zutreffen, also sie nicht in einem in einem Versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis stehen ( was ich mir kaum vorstellen kann) dann müsste sie Leistungen beziehen können.

In diesem Fall, kann ich die Reaktion der ARGE nicht verstehen und diese nicht nachvollziehen.
Hier würden ihr auf jedem Fall Leistungen zur Grundsicherung nach Hartz IV zustehen, ich würde die auf dem Amt mal fragen was die bekommen wenn sie ausrutschen und sich verletzen.

Also Antrag stellen und nicht abwimmeln lassen, zur Not den Amtsleiter sprechen ....
Sollte dies auch keine Früchte tragen, bliebe Dir bzw. deiner Freundin nur noch der Rechtsweg ... sprich ... Sozialgericht ... einstweiliger Rechtsschutz .

So, also den Kopf nicht hängen lassen und erst einmal es auf die sachliche und leichtere Art versuchen und beim Amt vorsprechen und auf die bestehende Notlage hinweisen .... und ???
Nicht abwimmeln lassen !!!

Ihr schafft das !!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2472
Re: Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Sabrina

Danke für deine schnelle Antwort.Hab wohl einiges nicht sehr verständlich geschrieben.

Es ist richtig das sie die 600Euro weiter von ihrem Arbeitgeber bekommt, aber das Geld reicht nur für laufende Kosten Miete ,Strom. Andere Kosten wie zb.Essen hat sie durch ihr Trinkgeld finanziert. Da sie jetzt nicht arbeiten kann reicht es nicht mehr.
Sie wollte nur eine vorübergehende Unterstützung zum Lebensunterhalt(früher sozialhilfe??)bis sie wieder Arbeiten kann.Giebt es da eine Möglichkeit?

Sie lebt alleine und hat ausser den 600Euro keine Einkünfte.


Liebe Grüße
Petra
Petra

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2473
Re: Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Sabrina
Ich noch mal

Hab vergessen dazuzuschreiben das sie nur eine ergänzende Unterstützung braucht,damit sie Geld für Essen hat bis sie wieder arbeiten kann

Ist ganz schön kompliziert

Gruß Petra
Petra

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2474
Re: Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Petra,

na ... dann wollen wir beide die Sache mal zusammen anpacken

In diesem Fall, hätte deine Freundin Anspruch auf ergänzende Leistungen wenn:

Der Gesamtbedarf ( Miete + Nebenkosten + 345.-€ ) höher ist als die Einnahmen von 600.-€

Beispiel:

Miete 300.-€
Nebenkosten 75.-€
Regelsatz 345.-€

300 + 75 + 345 = 720.-€ Gesamtbedarf

720.€ - 600.-€ (Einkommen) = 120.-€ Anspruch auf Leistungen.

Unter "Links" im linken blauen Button findest du einen Onlinerechner für ALG II, aus welchen sich der genaue Anspruch errechnen lässt.

Also rechnet euch dies aus, und dann stellt den Antrag ... dieser muss bearbeitet werden.
Und Trinkgelder ...????, nun ...ist unregelmäßig und nicht viel

Also ran ... ihr schafft das ... !!!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2476
Re: Bin ich hier Richtig ? vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Klasse, dann hat sie Anspruch. Ich muß sie nur noch dazu bekommen das sie noch mal hingeht. Sie ist nicht gerade eine Kämpfernatur in solchen Sachen.

Liebe Grüße
Petra
Petra

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , , Tom