Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Gewinn/Verlustmeldung
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Gewinn/Verlustmeldung
#2106
Gewinn/Verlustmeldung vor 11 Jahren, 12 Monaten Karma: 0
HILFE!
ich war 2004 einhalbes Jahr selbstständig mit Förderung(Überbrückungsgeld); nach dieser Zeit mußte ich mich arbeitslos melden, da die Aufträge nicht zum Leben gereicht haben.ALSO, dann ab Oktober2004 ALG II. Die Agentur forderte mich UMGEHEND und SOFORT auf, zur sozialen Wohnungsvergabe zu gehen, da ich mit 12€ über der angemessenen Miete lag!! Brav hab ich dies getan. Diese Stelle machte mir jedoch zur Auflage, dass ich eine Gewinn/Verlustmeldung vom STEUERBERATER abgeben müsse, damit mir eine Sozialwohnung vermittelt werden könne. Meine Bedenken, dass ja dadurch nur KOSTEN verursacht werden, wurden nicht akzeptiert(weder bei der Agentur, noch bei der Wohnungsvergabe) So sei halt der Gang der Dinge; ...."hättens halt ihr Gewerbe nicht angegeben" der Kommentar der Bearbeiterin!

Die Rechnung (266€)habe ich dann der Agentur vorgelegt-abgelehnt-Widerspruch im April eingereicht---jetzt dann vor einer Woche den Bescheid bekommen---Kostenübernahme abgelehnt.
Nun kann ich nur noch Klage erheben. Wer hat in diese Richtung schon Erfahrung gemacht?

Übrigens hat der Wohnungsantrag dann 8€ gekostet; die Wohnungen die mir zugewiesen wurden, waren alle erheblich teurer bei den NK.
Fand im Sommer dann eine nette und günstigere Wohnung, wobei die KM immernoch 5€ drüber liegt.

oldie77
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#2124
Re: Gewinn/Verlustmeldung vor 11 Jahren, 12 Monaten Karma: 11
Hallo oldie77,

Du sprichst ein Problem an,dass viele Selbstständige haben,nach dem sie aufgeben mussten.
Leider ist jetzt nicht mehr viel zu mache,da Du alles so gemacht hast wie die ARGE es wollte,was natürlich nur in deren Interesse war.
1. Du musst Dir keine Sozialwohnung vermitteln lassen.Wie Du es ja auch im nachherein getan hast kannst Du Dir eine entsprechende Wohnung auch auf dem freien Markt suchen.(die Vermittlung von Sozialwohnungen leigt einfach daran,dass es keine staatlichen Zuschüsse auf leerstehenden Wohnraum mehr gibt und den Städten und Gemeinden damit eine Geldquelle verloren gegangen ist,denn Leerwohnraum ist teuer.)
2.Du bist nicht verpflichtet Deine Gewinn/Verlust - Rechung von einem Steuerberater machen zu lassen.Das kannst Du auch selber tun.Dieses Geld hättest Du Dir sparen können.
Die Rechung kannst Du aber steuerlich geltend machen,somit ist nicht alles verloren.
Eine Klage wird meiner Meinung nach nichts bringen,da Du mit der Schließung Deines Unternehmens eigendlich auch einen Betriebsabschluß hättest machen müssen,was wieder für die Vorlage gereicht hätte.
Leider kann ich Dir weiter nicht mehr helfen,denn alles hätte und wäre nützt nichts mehr.
Es wäre gut,wenn Selbstständige,die ihren Betrieb schließen müssen,sich in Vorfeld Informationen einholen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#2128
Re: Gewinn/Verlustmeldung vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Hi oldie77,

um die G+V kannst du herumkommen.
Frage ist wie?

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist Teil einer Bilanz.
Das Gesetz schreibt aber eine Bilanzierungspflicht erst ab einem gewissen Umsatz vor, den du mit deinem Betrieb wohl kauen erreicht haben dürftest. Diese Grenze liegt glaube ich bei 125.000 €. Genaueres sagt dir das Finanzamt.
Unter diesem Limit ist nur eine Einahmeüberschussrechnung vorgeschrieben. Eine Einnahmeüberschussrechnung ist eine einfache Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben unter Berücksichtigung der Vor- und Umsatzsteuer. Das heißt, du bist für deine Einnahmen umsatzsteuerpflichtig und kannst von dieser Steuerschuld die bereits ausgegebene Vorsteuer abziehen.
Ein einfaches Einnahmeüberschussprogramm ist nicht besonders teuer und auf dem Rechner leicht zu bedienen.

Eine Steuerberaterpflicht gibt es auch erst ab einer gewissen Firmengröße. Niemand kann von dir verlangen, dass du deine Unterlagen einem Steuerberater gibst.

Die Arge darf meines Erachtens auch gar nicht von dir verlangen, dass du einen Steuerberater beschäftigst, da dies eine unzulässige Begünstigung einer Berufsgruppe wäre. Da die Mitarbeiter Staatsangestellte sind spielen die ggf. mit ihrem Job, wenn du das zur Strafanzeige bringst.

Aber nichtsdestotrotz bist du auch für dieses halbe Jahr dem Finanzamt gegenüber auskunftsverpflichtet. Jeder Kaufmann ist gesetzlich verpflichtet seine Einkünfte und Umsätze in einer ordentlichen Buchhaltung auf einen aktuellen Stand zu halten. Du solltest darum in eigenem Interesse eine Überschussrechnung oder Bilanz machen.

Viel Spaß mit der Buchhaltung und denk dran: es wird alles ein ende haben.

Gruß Wolfgang
Wolfgang

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2131
Re: Gewinn/Verlustmeldung vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Danke für die Mitteilung;
die ARGE hat ja nicht diese Auflage gestellt, sondern das Wohnungsamt--zu dem ich von der ARGE sofort und umgehend aufgefordert wurde,hinzugehen.
Mir war das ja klar mit der Einnahme-und Überschußrechnung---mach ja die Buchhaltung für 2 Leute. Ich hatte das Gewerbe auch nicht abgemeldet, sondern nur als Nebengewerbe umgemeldet.
Es erfolgte ein enormer Briefwechsel, bis ich die Gewinn/verlustmeldung dann in Auftrag gab.
Ich überleg halt, ob ich diese Angelegenheit nicht doch dem Gericht oder dem Ombudsrat übergebe.
Dachte, vielleicht hat schon jemand mit dieser willkürlichen Bürokratie, bzw. Arbeitsbeschaffungsmassnahmen für unsere Ämter Erfahrung gemacht.
Na denn, einen schönen Tach noch!

oldie77

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom