Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eckpunkte des Koalitionsvertrags
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eckpunkte des Koalitionsvertrags
#1833
Eckpunkte des Koalitionsvertrags vor 12 Jahren Karma: 11
In diesem Thread wird dieser Contentartikel diskutiert: Eckpunkte des Koalitionsvertrags

"Der Koalitionsvertrag sollte nicht ganz so ernst genommen werden".Das sind nicht meine Worte,sondern das haben führende Politiker wie Markus Klöden (CSU) und H.J. Vogel (SPD) in einem Fernsehgespräch gesagt.
Der Grund ist der,dass dieser Vertrag nur oberflächlich und ohne konkrete Ziele ist (mal abgesehen von den Kürzungen und Streichungen.Weiter fehlen entscheidende Aussagen über die Gesundheitsreform (ausgesetzt auf Jahresmitte 2006).
Ichpersönlich halte von dem Koalitionsvertrag gar nichts.Einen solchen Vertrag hätte jeder Bürger,selbst ohne Vorbildung aushandeln können.
Mit welchem Recht kam er zu stande? Die Bürger und Bürgerinnen haben mit dem Wahlergebnis die Programme der SPD und der CDU/CSU abgelehnt.Damit hätte der Koalitionsvertrag auf einer ganz anderen politischen Grundlage ausgehandelt werden müssen,aber nein jede Partei will ihr "Sahnestückchen" aus dem Wahlkampf einbringen.
Die CDU/CSU ihre Mehrwertsteuererhöhung, die SPD ihre "Reichensteuer", um nur ein Beispiel zu nennen.Beides war aber vom Volk abgelehnt worden.
Solche Beispiele ziehen sich durch den ganzen Vertrag.
Wozu gehen wir überhaupt noch wählen,wenn unsere Stimme nichts zählt oder anderes,warum sind wir ein Volk von Duckmäusern geworden???
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#1865
Re: Eckpunkte des Koalitionsvertrags vor 12 Jahren  
Hallo preiskralle,

ganz einfach:
es wurde uns in die Wiege gelegt[i]

Deine, meine Eltern haben schon gesagt
gegen die da oben haben wir eh keine Chance
die machen doch sowieso was sie wollen.

Es gibt auch genug Beispiele hier für
Startbahn West in Frankfurt, die Raketten die
aufgestellt wurden, die Atomkraft, Castor und und und die Demos haben nichts gebracht.
Haben unser Eltern nun recht, ich sage nein.
Nur sind wir hier nicht in Belgien, Frankreich oder Italien, die sind sich einig und legen das Land für einen Tag lahm, in Deutschland unmöglich.
Die meisten, so leid es mir tut, sind Oberigkeitshörig.
Das ist bitter und deshalb nehmen Sie auch die Lügen der Politiker so hin, sehen zu wie Sie den Empfänger von Hartz IV ,den Rentnern, den normal Verdiener das Geld aus den Taschen ziehen.
Ich persönlich gehe jetzt nur noch meinen Weg
und mein Motto auf diesem Weg zum Erfolg "so und zum Wohle aller und höre auf die die da sind wo Du hin willst".

MfG
Ruediger
Ruediger

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom