Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ausbildung zum Lockfüher( Tf ) durch die ARGE
(1 Leser) (1) Besucher
Allgemeines
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Ausbildung zum Lockfüher( Tf ) durch die ARGE
#15657
Ausbildung zum Lockfüher( Tf ) durch die ARGE vor 9 Jahren  
Hallo Ihr!

Habe mit der Ausbildung zum Lockführer begonnen. Habe gestern die erste schriftliche Prüfung ( Regeln Bahnbetrieb ) mit 58 % durchgefallen, also nicht zur mündlichen zugelassen, bin total sauer! habe mir für ca 5 Wochen den A... auf gerissen für was? dieser erste lehrgang dauert 7 Wochen und dann wäre es weiter gegangen, aber aus die Maus. Leute wenn die ARGE euch anbietet mit einer Ausbildung zum Lokführer( Triebwagenfahrzeugführer )zu beginnen, lehnt es ab, ich weiss wo von ich rede.
Die Ausbildung dauert 7 Monate und in der Zeit wollen die einen alles reinpauken wofür die Bahn 3 Jahre gebraucht hat ( reguläre Ausbildungszeit ) weil die Ausbildung nur 7 Monate dauert ist auch eine hohe Durchfallquote zu verzeichnen die liegt bei ca. 40 - 60 %.
Um überhaupt zu dem Lehrgang bzw. Ausbildung zugelassen zu werden, muss man eine Tauglichkeitsprüfung über sich ergehen lassen, die ich persönlich für banal halte. Ihr seht Leute ich habe die Tauglichkeitsprüfung bestanden,aber die Erste Prüfung nicht lecherlich! die Privaten Bahn Unternehmen suchen dringend nach Lokführern und versprechen eine Festanstellung nach erreichen der Ausbildung, die man aber erst einmal schaffen muss!

Die Prüfungsfragen waren in so eine undeutliche Weise gestellt dass die Fragen eine zweideutigkeit ergaben und man nicht wußte wie antworte ich jetzt.

ich habe das gefühl gehabt, unser Dozent hat den Unterich geführt als ob man schon Vorwissen mitbringen musste. Am ersten Tag wurde man mit einen Dicken Ordner überfallen, dazu einen dicken ordner( signalbuch ) und einen dicken Ordner ( Grundlagen 408...) ein Wahnsinn. Alles muss man in 5 wochen lernen. Schaut mal im Internet nach gibt mal Bahn signale ein, habte einen Vorgeschmack von dem was einen erwartet.
Weil ich diese Erfahrung gemacht habe kann ich nur zu euch sagen: Lasst die Finger davon ! Wen die Ausbildung 3 Jahre dauern würde würde es anders aussehen aber 7 Monate , nein nicht zu schaffen!

Leute, denkt ja nicht nur weil Ihr die erste Prüfung geschafft habt ( schriftlich, mündlich ) ist es vorbei mit der theorie, dann fängt der Scheiss erst richtig an, also an Alle Leute die das angebot bekommen von der ARGE eine Lokführerausbildung zu machen Figer weg! habt Ihr denoch Fragen könnt Ihr mich gerne Fragen unter thomashb21@web.de Gruß tom37:sick:
tom37

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , , Tom